Leckölmenge = 0

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Leckölmenge = 0

Beitragvon derManu » Donnerstag 26. November 2020, 00:50

Da mein LT minimal unrund läuft, dachte ich mir ich prüfe zuerst mal die Einspritzdüsen mittels Rücklaufmessung.
Ergebnis: Selbst nach Minuten auf Standgas kein Tropfen aus der Leckölleitung... Auch bei erhöhter Drehzahl kein bisschen...

Hmm, alle 6 Einspritzdüsen undicht?

Werde die nächsten Tage mal die Düsen raus schrauben und abdrücken.
Kann mir jemand sagen bei welchem Druck die öffnen müssen?

LG Manu
Hier könnte Werbung stehen...
Benutzeravatar
derManu
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 14. Juli 2020, 21:11
Wohnort: Morschen
Fahrzeug: LT35 EZ 07/1985 75PS Autotransporter Eigenbau

Re: Leckölmenge = 0

Beitragvon tiemo » Donnerstag 26. November 2020, 01:32

Hallo Manu!

In den Leckölleitungen befindet sich oft viel Luft. Bis da mal ein Tropfen Lecköl kommt, kann es halt lange dauern.
Da soll ja auch im Prinzip nichts kommen, die Leitungen sollen nur verhindern, dass sich hinter den Dichtstellen in der Düse Druck aufbaut.
An deinem Motor ist daher vermutlich alles in Ordnung.
Falls du dennoch drauf bestehst, die Düsen rauszunehmen und abzudrücken: Öffnungsdruck bei den Saugdieselmotoren ist 130 ... 138bar, bei den Turbodieseln 155 ... 163bar. Verschleißgrenze ist bei 120bar bzw. 140bar beim Turbodiesel. Daran denken: Die Düsen IMMER mit neuen Flammschutzscheiben montieren, Montagemoment 70Nm!

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4866
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Leckölmenge = 0

Beitragvon derManu » Donnerstag 26. November 2020, 19:13

Hi Tiemo,

also ich hab das erst ein einziges mal bei nem anderen Fahrzeug erlebt das so garnix über die Leckölleitung kam. Da hatte die Einspritzpumpe einen weg. In dem Fall hatte die Kiste aber auch deutlich weniger Leistung.
Bei meinem LT passt die Leistung, soweit ich das als LT Neuling beurteilen kann. Er macht halt das, was ich von nem 75PS Saugdiesel erwarte. :lol:

Ich werd das abdrücken die Tage trotzdem mal mit meiner Tochter in Angriff nehmen. Dann weiß ich zumindest in welchem Zustand die Düsen sind. ;-)
Neue Flammschutzscheiben hab ich noch nen Beutelchen liegen, muss ihn nur finden.. :shock:

Ich werde berichten. 8-)

lg Manu
Hier könnte Werbung stehen...
Benutzeravatar
derManu
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 14. Juli 2020, 21:11
Wohnort: Morschen
Fahrzeug: LT35 EZ 07/1985 75PS Autotransporter Eigenbau

Re: Leckölmenge = 0

Beitragvon tiemo » Samstag 28. November 2020, 12:43

Hallo Manu,

an der ESP kann das mit dem Lecköl nicht liegen. Das war damals Zufall. Die ESP baut auf jeden Fall so viel Druck auf, dass die Düsen öffnen, sonst läuft der Motor ja nicht. Lecköl ist nur, was sich in der Düse an den Passungen vorbei auf die drucklose Seite mogelt. Die Düsennadel wandert beim Öffnen ja in die Düse hinein, wobei sich der Raum hinter dem Nadelkörper verkleinert. Daher muss dieser Bereich drucklos sein, sonst drückt der Druck den Nadelkörper nach vorne und die Düse öffnet nicht. Der Bereich,in dem auch die Feder sitzt, ist mit den Leckölnippeln verbunden, weil halt etwas Diesel an dem Ndelkörper vorbeigeht und nicht in die Umwelt gelangen soll.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4866
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Leckölmenge = 0

Beitragvon derManu » Sonntag 29. November 2020, 01:58

Naja, sach ich ja, bei dem damals war ja auch die Leistung dem entsprechend. ;-)

Habe heute mit meinem Kindchen die Düsen ausgebaut und abgedrückt. :-( Nich so gut... Wir haben alles dabei von 105 - 120 Bar... Spritzbild ist jetzt eher so wie... Naja, ist dir schonmal nen Pinsel mit Farbe runtergefallen? :lol:
Hab jetzt mal nen Satz generalüberholte geordert.

Ich werde weiter berichten... ;-)

LG Manu
Hier könnte Werbung stehen...
Benutzeravatar
derManu
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 14. Juli 2020, 21:11
Wohnort: Morschen
Fahrzeug: LT35 EZ 07/1985 75PS Autotransporter Eigenbau


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste