Mein LT, Projekt 2010

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Tomturbo1958 » Sonntag 5. Mai 2019, 15:46

Servus Tiemo!
Da hast Du natürlich Recht, je größer der Abstand der Materialien in der elektrischen Spannungsreihe der Metalle ist, um so mehr kommt es zu einem galvanischen Element und zu entsprechenden Schäden!
Vor einiger Zeit waren die Kühlernetze noch aus Kupfer, auch das etwas "edlere" Messing fand und findet Verwendung. So man keine Späne in das Kühlsystem einbringt, sehe ich keine Gefahr! Vermutlich hat auch der Kühlerfrostschutz einen entsprechenden Inhibitor?
Ich verwende Kupferteile in beschriebener Weise und hatte bisher noch keine Probleme!
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 407
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Montag 6. Mai 2019, 08:55

Moin,
DANKE für die Info's :TOP:
Mal schauen was ich da mache :roll:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Sonntag 30. Juni 2019, 11:26

Naaaa,ist schon Farbe drauf,oder wenigstens Grundierung?
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1351
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Donnerstag 4. Juli 2019, 21:19

syncromat hat geschrieben:Naaaa,ist schon Farbe drauf,oder wenigstens Grundierung?

Feeeeeeeeertig :doppel_top:
Also das Hochdach 8-)
Dateianhänge
20190704_163221 (Copy).jpg
20190704_163221 (Copy).jpg (41.58 KiB) 1576-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon tiemo » Freitag 5. Juli 2019, 02:09

Lecker! ;-)

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4467
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Samstag 6. Juli 2019, 12:19

Das sieht doch schon mal gut aus.Macht Neugierig auf den Rest des Wagens.
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1351
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Donnerstag 11. Juli 2019, 22:37

syncromat hat geschrieben:Das sieht doch schon mal gut aus.Macht Neugierig auf den Rest des Wagens.

Ja, denn hier mal ein heutiges Update :TOP:
Im Hochdach die zwei neuen Bullaugen eingebaut und den langen Küchenblock montiert.

Die Gasprüfung ist leider abgelaufen :shock:
Dateianhänge
20190711_173044 (Copy).jpg
20190711_173044 (Copy).jpg (38.68 KiB) 1371-mal betrachtet
20190711_172509 (Copy).jpg
20190711_172509 (Copy).jpg (23.79 KiB) 1371-mal betrachtet
20190711_181604 (Copy).jpg
20190711_181604 (Copy).jpg (48.71 KiB) 1371-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon masmat21 » Freitag 12. Juli 2019, 00:09

Es geht voran!

Tuhe dir selber eingefallen und nimm Edelstahl spax schrauben bzw. Holz schrauben wenn du eh alles raus hattest!! Kostet nicht wirklich mehr...
Bei mir waren viel der normalen schrauben schon garnicht meine vorhanden wegen ehemaligen Wasser Einbruch haben die schon gegammelt!
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Freitag 12. Juli 2019, 06:13

masmat21 hat geschrieben:Es geht voran!

Tuhe dir selber eingefallen und nimm Edelstahl spax schrauben bzw. Holz schrauben wenn du eh alles raus hattest!! Kostet nicht wirklich mehr...
Bei mir waren viel der normalen schrauben schon garnicht meine vorhanden wegen ehemaligen Wasser Einbruch haben die schon gegammelt!


Moin, danke für den Tip. Ich hab alles mit Edelstahl Spax verschraubt :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon LT31Clou » Dienstag 16. Juli 2019, 20:09

Bin mal gespannt wenn alles Fertig ist....können dann ja zusammen mit 2 LTs ein Kaffee trinken fahren...
Benutzeravatar
LT31Clou
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2009, 16:55
Wohnort: Flensburg

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Dienstag 16. Juli 2019, 22:17

Moin,
heute habe ich den Küchenblock komplett montiert. Der Kuhlschrank funktioniert auch schon.
Morgen werden dann alle Betriebshilfstoffe gewechselt :TOP:
Dateianhänge
20190713_171550 (Copy).jpg
20190713_171550 (Copy).jpg (23.71 KiB) 1251-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Donnerstag 18. Juli 2019, 21:27

Moin LT Freunde :TOP:
Heute hab ich mal alle Betriebshilfstoffe gewechselt. Der Kühlerschlauch ist auch repariert, danke noch an masmat21 für den Tipp :doppel_top:
Morgen liegt die überholung des Schaltgesänge an :doppel_top:
Dateianhänge
20190716_180225 (Copy).jpg
20190716_180225 (Copy).jpg (30.49 KiB) 1161-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Barney-Nord » Donnerstag 18. Juli 2019, 22:08

Moin Hannes

Vielleicht hilft dir ja der Link von meiner Sanierung

viewtopic.php?f=99&t=19379&hilit=Schaltgestänge

Gruß nach Flensburg
Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Freitag 19. Juli 2019, 21:53

Moin Barney, ja danke für den Link :TOP:
Leider gibt es die 281 711 207 A ja nur ab 1982, meiner ist aber von 1981 :shock:
Muss ich wohl die alte Kugel weiter verwnden.
Dateianhänge
20190719_183515 (Copy).jpg
20190719_183515 (Copy).jpg (50.1 KiB) 1096-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Barney-Nord » Freitag 19. Juli 2019, 22:23

Hallo Hannes

Ist die "Kugel" schon gereinigt ? Wenn nein, zeige doch bitte noch einmal ein Bild, wo diese vollständig gereinigt ist

Sieht so auf den ersten Blick zumindest, falls sie schon gereinigt wurde echt katastrophal aus :-(

Du hast ja in dem obigen Link vielleicht die Kugel von Jabba gesehen, so sollte deine auch aussehen !

@Jabba

Ich habe mal zwei Bilder von dir hier mit hinein gesetzt und wenn dich das stört, sage hier einfach Bescheid, dann lösche ich die beiden Bilder sofort !

Gruß Barney
Dateianhänge
image.jpeg
Copyright by Jabba !!!
image.jpeg (72.44 KiB) 1089-mal betrachtet
image.jpeg
Copyright by Jabba !!!
image.jpeg (94.69 KiB) 1089-mal betrachtet
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon schaettman » Samstag 20. Juli 2019, 18:12

Moin,
hab mal bei meiner Sch-gestängeüberholung zwei verschiedene Kugeln vom Freundlichen bekommen und davon passte nur eine : die andere hab ich noch ohne Verpackung und Nummer hier rumliegen, passt auch nirgendwo anders. Du schriebst, daß du ne andere vor 82 brauchst, vielleicht hat er mir ja die verkauft.
Die Kugel hat den Durchmesser 44,5mm, 56mm hoch und innen 18mm. Kann aber auch vom LT2 sein....Gruß th
Silberhochzeit ! Seit Oktober hab ich ihn 25 Jahre ;-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 497
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Sonntag 21. Juli 2019, 18:28

Moin LT Freunde :TOP:
So vielen DANK für die Info's und Bilder :doppel_top:
Was hab ich heute jetzt bezüglich "Schaltgestänge" gemacht :?:

Hier mal ein Update:
- Lagerkugel am Schalthebel. Ich hatte doch noch eine Lagerkugel aus einem Schlachtfahrzeug. Diese war im Durchmesser 1,9 mm größer die ich dann verbaut habe,
- die Führungsbuchse für den Klemmhebel am Lagerbock sah noch gut aus. Ich hatte äh kein ERSATZ,
- die Distanzbuchse am Lagerbock hatte es hinter sich. Ca. 1 mm Spiel. Erneuert.
- Klemmhebel gereinigt,
- die Kugel am Innenschalthebel hatte keine abnutzungen. Die neue Kugel war zur verbauten Kugel gut 2 mm kleiner. Ich hab die alte Kugel weiter verwendet,
- die Führungsbuchse hinten zeigte keinerlei verschleiß. Durchmesser der alten F-buchse 3,4 mm. Neu 3,5 mm, passte aber nur stramm in den Lagerbock. Ich hab die alte F-Buchse weiter verwendet,
- die Staubmanschetten waren alle noch i.O.

Das Schaltgesänge hab ich dann gem. dem Rep-Leitfaden Original VWLT 28 eingestellt. Hier hatte ich schon probleme den Schalthebel in Längstrichtung so einzustellen, dass die b= 3 mm einzuhalten sind.
Dabei stellte ich fest, dass der Klemmhebel zum Lagerbock ca. 4 mm Spiel nach vorne und hinten hat. Also hab ich das Maß gemittelt.

Funktionstest:
Die Gänge 2 / 3 / 4 und 5 lassen sich gut schalten. Der erste Gang geht so und der Rückwärtsgang ist noch etwas hakelig :shock:
Es sieht so aus, dass beim schalten des 1 und R Gang der Finger / Schalthebel zu dicht am Blechausschnit ist bzw. beim R- Gang der Finger / Schalthebel schon gegen den Blechausschnit kommt.
Hier werde ich wohl nochmals die Schaltstange am Klemmhebel etwas verstellen. Mal schauen.

Bewertung:
Die Schaltung ist wesentlich leichter und präziser geworden nur der 1 und der R- Gang zicken noch :evil:
Die frage ist nur, ist die Lagerkugel verschlissen oder muß der Klemmhebel soviel Spiel haben :?: :?:

Abschließend habe ich noch Bilder und ein Video für euch: https://www.youtube.com/watch?v=pWg4_zt ... e=youtu.be
Dateianhänge
20190720_174616 (Copy).jpg
20190720_174616 (Copy).jpg (20.37 KiB) 1007-mal betrachtet
20190720_170839 (Copy).jpg
20190720_170839 (Copy).jpg (29.29 KiB) 1007-mal betrachtet
20190720_163556 (Copy).jpg
20190720_163556 (Copy).jpg (46.64 KiB) 1007-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon schaettman » Sonntag 21. Juli 2019, 21:50

Moin, nee, das Aluteil, die Pfanne ist verschlissen weil da von oben Dreck reinkommt. war bei mir auch so, habn gebrauchtes gutes Schaltgestänge eingebaut :doppel_top:
Silberhochzeit ! Seit Oktober hab ich ihn 25 Jahre ;-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 497
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Sonntag 21. Juli 2019, 22:11

schaettman hat geschrieben:Moin, nee, das Aluteil, die Pfanne ist verschlissen weil da von oben Dreck reinkommt. war bei mir auch so, habn gebrauchtes gutes Schaltgestänge eingebaut :doppel_top:


Na Toll, MIST Sch**ße !!
Natürlich für den 81'ziger wieder nicht lieferbarnur für LT (08/89 - 12/95), LT (12/82 - 07/89) :shock: :shock:

Oder ob der wohl trotzdem passt :?: :?:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Donnerstag 25. Juli 2019, 21:42

Moin, so Problem mit dem Schaltgesänge gelöst :TOP:
Hab doch noch ein gebrauten Klemmhebel bekommen. Der ist zwar nicht perfekt aber besser als mein Klemmhebel.
Die Schaltung noch eingestellt und :doppel_top:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Barney-Nord » Donnerstag 25. Juli 2019, 22:41

j.b.k hat geschrieben:
schaettman hat geschrieben:Moin, nee, das Aluteil, die Pfanne ist verschlissen weil da von oben Dreck reinkommt. war bei mir auch so, habn gebrauchtes gutes Schaltgestänge eingebaut :doppel_top:


Na Toll, MIST Sch**ße !!
Natürlich für den 81'ziger wieder nicht lieferbarnur für LT (08/89 - 12/95), LT (12/82 - 07/89) :shock: :shock:

Oder ob der wohl trotzdem passt :?: :?:


Moin Zusammen , Moin Hannes

Glückwunsch, das du doch noch einen passenden Klemmhebel gefunden hast :FREU:

Du schreibst ja, das es den Klemmhebel noch für den LT 12/82 - 07/89 gibt.

Kannst du mir sagen, wo ich diesen finde ? Hast du vielleicht sogar einen Link für mich ?

Ich suche den auch dringend in einem gutem Zustand :!:

VW Nummer 281 711 205 D

Gruß Barney
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (166.64 KiB) 871-mal betrachtet
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon tiemo » Donnerstag 25. Juli 2019, 23:38

Mensch Hannes,

sag bloß, dein Bus rollt demnächst wieder? Glückwunsch!

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4467
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Samstag 27. Juli 2019, 10:01

Barney-Nord hat geschrieben:
j.b.k hat geschrieben:
schaettman hat geschrieben:Moin Zusammen , Moin Hannes

Glückwunsch, das du doch noch einen passenden Klemmhebel gefunden hast :FREU:

Du schreibst ja, das es den Klemmhebel noch für den LT 12/82 - 07/89 gibt.

Kannst du mir sagen, wo ich diesen finde ? Hast du vielleicht sogar einen Link für mich ?

Ich suche den auch dringend in einem gutem Zustand :!:

VW Nummer 281 711 205 D

Gruß Barney


Moin, so es gibt noch diesen Klemmhebel 281711201 bei CP oder in der Bucht :TOP:

tiemo hat geschrieben:Mensch Hannes,

sag bloß, dein Bus rollt demnächst wieder? Glückwunsch!

Gruß,
Tiemo



Jaaaaaaaaaaaaa :grin: :grin: :grin: :grin:

Schönes WE euch allen :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Barney-Nord » Sonntag 28. Juli 2019, 15:16

Moin Hannes

Besten Dank für den Hinweis mit dem Klemmhebel :!:

Ich habe mich jetzt mal ausgiebig durch Classic Parts und ZAP durchgelesen.

Der von mir gesuchte Klemmhebel 281 711 205 D ist entfallen und wird durch den von dir genannten Klemmhebel 281 711 201 ersetzt.

Dieses ist bei Classic Parts nicht wirklich beschrieben und nicht wirklich zu erkennen, aber bei ZAP bin ich fündig geworden.

https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/lt+l ... 711-69000/

Allerdings benötige ich dann noch die Schelle 281 711 603 und die passende Schraube + Mutter

Bei Classic Parts ist das leider total doof erläutert. Dort ist der Klemmhebel mit der von dir genannten VW Nummer 281 711 201 einmal als 23 und dazu als 23a gekennzeichnet, obwohl auf der Zeichnung klar zu erkennen ist, dass diese nicht gleich sind ! Das hat mich sehr verwirrt.

https://www.volkswagen-classic-parts.de ... 0c46f.html

Da mein alter Klemmhebel total "ausgeschlagen" ist, war trotz meiner Schaltgestängesanierung die Schaltung immer noch total ausgelutscht und hakelig !

Nun bin ich bester Dinge, das nach Erhalt meiner heute getätigten Bestellung bei Classic Parts meine Schaltung tatsächlich wie ein Neuwagen schaltet :FREU:

Bestellt habe ich nun :


Artikel Nr. Bezeichnung Menge Mwst. Einzelpreis EUR Gesamtpreis EUR
00-281711201 Klemmhebel 1 19 % 66.95 66.95
00-281711603 Schelle 1 19 % 11.95 11.95
00-281711207A Kugel 1 19 % 6.69 6.69

Die "Kugel" bei mir ist zwar "neu", aber ich habe zur Sicherheit noch eine neue mit dazu bestellt, falls die neue Kugel, welche ich letzten Herbst eingebaut habe, mittlerweile durch den defekten Klemmhebel schon wieder beschädigt sein sollte.

Falls nicht, lege ich mir die neue Kugel auf Lager,

Also, besten Dank für deinen Tipp :!:

Mit der großen Hoffnung auf ein zukünftiges Schalten wie in einem Neuwagen :drive

Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Sonntag 28. Juli 2019, 21:22

Kein Thema gerne :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1916
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

VorherigeNächste

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste