Mein LT, Projekt 2010

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Sonntag 20. Mai 2018, 21:24

Nee,da erreichste mit Maschinen nix,da kann nur dieses Säurezeugs was bewirken.Aber das muß im Anschluß ja wieder ordentlich abgespült werden,die Brühe würde ja dann auch wieder in alle Ecken laufen,was wohl nicht so gut wäre.Vieleicht mit so einem kleinen Sandstrahler die unzugänglicheren Bereiche behandeln :?:
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1348
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Montag 21. Mai 2018, 01:34

Mit kleinen Sandstrahler kommst Du da auch nicht hin, hab ich schon probiert.
Ich nehme diese Säure mit Schutzversiegelung da braucht man nichts mehr abspülen :TOP:
Dateianhänge
20160202_124934 (Copy).jpg
20160202_124934 (Copy).jpg (54.59 KiB) 7253-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Montag 21. Mai 2018, 21:28

Das ist ja mal was feines,kannte ich bisher überhaupt nicht.Ist das frei verkäuflich?
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1348
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon tiemo » Montag 21. Mai 2018, 21:39

Das ist in erster Linie Phosphorsäure, oder?

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4384
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Dienstag 22. Mai 2018, 22:54

tiemo hat geschrieben:Das ist in erster Linie Phosphorsäure, oder?

Gruß,
Tiemo

Jo :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Tomturbo1958 » Montag 28. Mai 2018, 23:19

Servus!

Nur nicht sandstrahlen, das ist die Katastrophe! Das geht nur mit der leeren Karosserie ohne Motor und Achsen! Alles schon probiert!

Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Samstag 16. Juni 2018, 21:43

Moin LT Freunde :TOP:
So UPDATE :!:
- Regenrinne komplett entrostet und teilweise erneuert,
- oberen Rahmen geschweißt,
- Beifahrerdach Bleche eingeschweißt

und das GFK Dach verschraubt um zu prüfen ob die alten Befestigungslöcher noch passen :doppel_top:

Als nächstes will ich noch hinten Spriegel einschweißen und vorne noch Streben setzen.

Hier erstmal die Bilder vom heutigen Tag:
Dateianhänge
20180515_170557 (Copy).jpg
20180515_170557 (Copy).jpg (51.17 KiB) 6845-mal betrachtet
20180515_170620 (Copy).jpg
20180515_170620 (Copy).jpg (37.68 KiB) 6845-mal betrachtet
20180516_181336 (Copy).jpg
20180516_181336 (Copy).jpg (63.96 KiB) 6845-mal betrachtet
20180516_181401 (Copy).jpg
20180516_181401 (Copy).jpg (60 KiB) 6845-mal betrachtet
20180517_172113 (Copy).jpg
20180517_172113 (Copy).jpg (34.83 KiB) 6845-mal betrachtet
20180522_122115 (Copy).jpg
20180522_122115 (Copy).jpg (58.01 KiB) 6845-mal betrachtet
20180613_173245 (Copy).jpg
20180613_173245 (Copy).jpg (37.02 KiB) 6845-mal betrachtet
20180613_173255 (Copy).jpg
20180613_173255 (Copy).jpg (41.92 KiB) 6845-mal betrachtet
20180613_173316 (Copy).jpg
20180613_173316 (Copy).jpg (30.49 KiB) 6845-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon masmat21 » Samstag 16. Juni 2018, 22:10

Wird doch nen Neu wagen!
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 302
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Sonntag 17. Juni 2018, 11:36

masmat21 hat geschrieben:Wird doch nen Neu wagen!

Besser als Neu. :grin:
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1348
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Dienstag 19. Juni 2018, 22:47

syncromat hat geschrieben:
masmat21 hat geschrieben:Wird doch nen Neu wagen!

Besser als Neu. :grin:


Bloß nicht sonst bekomme ich nicht das H Kennzeichen :grin: :grin:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Mittwoch 20. Juni 2018, 20:32

:lol: :lol: :doppel_top:
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1348
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Samstag 23. Juni 2018, 23:18

Moin :TOP:
Weiter ging es heute.
Da im hinteren Bereich des Hochdach's keine Spriegel vorhanden waren, habe ich heute welche eingeschweißt.
Dateianhänge
20180614_143413 (Copy).jpg
20180614_143413 (Copy).jpg (75.08 KiB) 6541-mal betrachtet
20180614_143420 (Copy).jpg
20180614_143420 (Copy).jpg (68.7 KiB) 6541-mal betrachtet
20180614_143437 (Copy).jpg
20180614_143437 (Copy).jpg (69.44 KiB) 6541-mal betrachtet
20180616_183934 (Copy).jpg
20180616_183934 (Copy).jpg (70.15 KiB) 6541-mal betrachtet
20180616_184035 (Copy).jpg
20180616_184035 (Copy).jpg (74.09 KiB) 6541-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon schaettman » Dienstag 26. Juni 2018, 16:41

AHA :-o
will er auf dem Dach tanzen ? Scheessel Hurricane ist vorbei, das Wetter wird wieder besser :lol:
Silberhochzeit ! Seit Oktober hab ich ihn 25 Jahre ;-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 486
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Dienstag 26. Juni 2018, 23:05

schaettman hat geschrieben:AHA :-o
will er auf dem Dach tanzen ? Scheessel Hurricane ist vorbei, das Wetter wird wieder besser :lol:

:lol: :lol: :lol: :lol:
Ja nicht ganz aber ich hatte hier eindeutig zu wenig Spriegel gehabt, somal ich ja auch noch die große Dachlucke einbaue :TOP:
Daher Sprieegel Teil II :doppel_top:
Hier die Bilder wieder dazu:
Dateianhänge
20180619_181058 (Copy).jpg
20180619_181058 (Copy).jpg (72.83 KiB) 6248-mal betrachtet
20180619_180806 (Copy).jpg
20180619_180806 (Copy).jpg (44.99 KiB) 6248-mal betrachtet
20180619_180854 (Copy).jpg
20180619_180854 (Copy).jpg (70.25 KiB) 6248-mal betrachtet
20180619_180909 (Copy).jpg
20180619_180909 (Copy).jpg (76.98 KiB) 6248-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Tomturbo1958 » Mittwoch 27. Juni 2018, 06:56

Servus!
Die Sprigel machen schon Sinn! Zusätzlich habe ich bei den seitlichen Höckern (Reimodach) 15 mm Sperrholzstreifen eingeschoben. Das ergibt eine gute Basis um eine Reeling oder andere Dachaufbauten anzuschrauben. Bei mir hat ein Formrohrsprigel punktuell Kontakt mit dem Polyester, dort sind außen sternförmige, feine Risse im Gelcoat entstanden, trotzdem ich für einen Formschluß mit Sika gesorgt habe!
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Mittwoch 27. Juni 2018, 19:45

Hey,
ja ich hatte auch vorher kleine Risse im Hochdach gehabt daher auch die Spriegel. 2 Spriegel waren auch zu wenig :shock:
Einkleben werde ich das Hochdach mit Sika 252 und den freiraum zwischen Spriegel und Hochdach mit Bauschaum ausfüllen.
Komme ich mit 4 Kartuschen Sika aus?
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Reisefreund » Donnerstag 28. Juni 2018, 11:19

Hallo Hannes,

das Kleben habe ich gerade erst durch. Ich habe 5 Tuben Sika 221 von Innen benutzt und 2 Tuben 521UV von Außen.
Ich habe aber innen noch 4cm von der Blechhaut stehen gelassen, weshalb da vielleicht mehr Klebefläche und damit auch mehr Verbrauch war. Außerdem der lange Radstand, aber das dürfte kaum sehr viel ausmachen.
Aber 4 Tuben könnte knapp werden, vorallem, wenn du die Spriegel noch mit dem Dach verkleben willst/musst. Mein Prüfer will, dass ich noch Spriegel und Dach verklebe.

Grüße

Thorben
Reisefreund
 
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 02:55
Fahrzeug: LT 28 lang Bj 93, selbstausbau

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Donnerstag 28. Juni 2018, 20:32

Hey Thorben :TOP:
Also ich werde dann auch mal 5 Karuschen ordern.
Ich werde aber 252 Konstruktionsklebstoff oder 260 N Hochleistungsfähiger Mehrzweck Klebstoff benutzen.
224 ist eigentlich Haftstarker Dichtstoff also zur Abdichtung verwendbar.
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Tomturbo1958 » Freitag 29. Juni 2018, 07:36

Servus Hannes!
Aus der Erinnerung, das 221 reagiert langsamer und ist bequemer zu verarbeiten. Das 252 reagiert schneller und hat eine höhere Festigkeit. Die Festigkeit ist beim Dach kein Thema, weil die innere Klebefuge "nur" auf Scherung belastet wird. Ich verwende außen einen Kleber eines anderen Herstellers, weil der naß in naß überlackierbar ist. Ich lackiere die Klebefuge weil sogar UV-beständige Kleber sich langsam an der Oberfläche abtragen und die Dachrinnenkante freigeben.
Der PU Schaum ist auch eine gute Idee, weil der klebt wie die Hölle und gibt eine gute Verbindung. Ich habe mit dem Schaum aber nur Erfahrung in anderen Bereichen.
Ich habe mehrere Stellen, wo die Unterkonstruktion direkten Kontakt zur Dachhaut hat, dort haben sich im Gelcoat sternförmige Risse gebildet. Ich habe den gestrigen Tag am Dach verbracht, die Auskreidungen mit einem 600er naß geschliffen und danach mit einer Schleifpaste (Poliermittel) geschliffen. Das Dach sieht jetzt wieder wie neu aus und bekommt heute noch ein Bootswachs drauf. Jetzt ist meine schöne neue Makita Poliermaschine tot. :-( :-(
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Sonntag 1. Juli 2018, 11:35

Tomturbo1958 hat geschrieben:Servus Hannes!
Ich verwende außen einen Kleber eines anderen Herstellers, weil der naß in naß überlackierbar ist. Ich lackiere die Klebefuge weil sogar UV-beständige Kleber sich langsam an der Oberfläche abtragen und die Dachrinnenkante freigeben.
Grüße
Thomas


Moin Thomas :TOP:
Danke für die reichlichen Infos aber welchen Kleber hast Du denn genommen ?
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon Tomturbo1958 » Sonntag 1. Juli 2018, 22:45

Servus!
viewtopic.php?f=99&t=17029&hilit=+sika#p91758
Ich gehe tatsächlich gleich mit dem Lack über die Klebefuge, das habe ich von unserem Karosseriebauer und es hat sich bewährt. Bei der Dachverklebung genauso wie bei den Seitenwandfugen.
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Montag 2. Juli 2018, 22:28

Tomturbo1958 hat geschrieben:Servus!
viewtopic.php?f=99&t=17029&hilit=+sika#p91758
Ich gehe tatsächlich gleich mit dem Lack über die Klebefuge, das habe ich von unserem Karosseriebauer und es hat sich bewährt. Bei der Dachverklebung genauso wie bei den Seitenwandfugen.
Grüße
Thomas


Cool Danke :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Dienstag 3. Juli 2018, 22:53

Moin,
so Hochdach noch mal angehoben um die Schweißpunkte von außen zu setzen.
Dabei gleich die Regenrinne zu lacken und die Regenleiste vorne am Hochdach entfernt :doppel_top:
Dateianhänge
20180621_184420 (Copy).jpg
20180621_184420 (Copy).jpg (61.52 KiB) 5640-mal betrachtet
20180621_184529 (Copy).jpg
20180621_184529 (Copy).jpg (45.33 KiB) 5640-mal betrachtet
20180625_174134 (Copy).jpg
20180625_174134 (Copy).jpg (52.61 KiB) 5640-mal betrachtet
20180625_174200 (Copy).jpg
20180625_174200 (Copy).jpg (50.89 KiB) 5640-mal betrachtet
20180626_153249 (Copy).jpg
20180626_153249 (Copy).jpg (38.73 KiB) 5640-mal betrachtet
20180626_162454 (Copy).jpg
20180626_162454 (Copy).jpg (48.77 KiB) 5640-mal betrachtet
20180626_174252 (Copy).jpg
20180626_174252 (Copy).jpg (50.27 KiB) 5640-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon j.b.k » Sonntag 8. Juli 2018, 19:44

Moin,
Hochdach wieder abgesenkt, ausgerichtet und eingeklebt :TOP:
Mission Regenrinneninstandsetzung abgeschlossen :TOP:
Dateianhänge
20180703_170437 (Copy).jpg
20180703_170437 (Copy).jpg (39.68 KiB) 5410-mal betrachtet
20180703_151022 (Copy).jpg
20180703_151022 (Copy).jpg (60.84 KiB) 5410-mal betrachtet
20180703_151104 (Copy).jpg
20180703_151104 (Copy).jpg (75.9 KiB) 5410-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1887
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Mein LT, Projekt 2010

Beitragvon syncromat » Sonntag 8. Juli 2018, 21:27

Keine Behandlung der Schweißnähte?
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1348
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

VorherigeNächste

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste