16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon haubolohexas » Donnerstag 24. Juni 2010, 20:41

Hallo Leute,
von einem LT Händler in Braunschweig hörte ich, dass man den LT I auch mit 16 Zoll Felgen (6 x 160) fahren kann. Der Beitrag von Thorsten (einfach bereift) bringt mich nicht weiter.
Kann mit jemand die Einpresstiefe dieser Felgen nennen,
gibt es Transitfelgen die hier passen?
Vielen Dank für Eure Hilfe
Gruß
Georg
haubolohexas
 
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 5. März 2010, 23:41
Fahrzeug: LT35, EZ07/79,Selbstausbau WoMo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon runner1603 » Donnerstag 24. Juni 2010, 21:20

Die 16 Zoll wurden beim LT 55 verbaut, sind leider sehr selten und entsprechend schwer zu bekommen
hatte länger nach solchen Felgen gesucht aber dann aufgegeben.
bei meinem LT40 waren die Felgen ab Werk eingetragen.

Die Felgengröße ist 5,5 x 16 ET 113 (Quelle der Daten: LT-Forum)

soweit ich weis passen da auch wirklich nur die LT Felgen und nicht wie bei den einzelbereifen vom Transit

Gruß Eric
Das Leben ist zu kurz um Saugdiesel zu fahren!!!
Benutzeravatar
runner1603
 
Beiträge: 412
Registriert: Samstag 27. September 2008, 11:06
Wohnort: Otzberg
Fahrzeug: LT28 Florida ACL @130PS + LT45 Kasten DV

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon erazer13 » Donnerstag 24. Juni 2010, 21:53

runner1603 hat geschrieben:Die 16 Zoll wurden beim LT 55 verbaut, sind leider sehr selten und entsprechend schwer zu bekommen
hatte länger nach solchen Felgen gesucht aber dann aufgegeben.
bei meinem LT40 waren die Felgen ab Werk eingetragen.

Die Felgengröße ist 5,5 x 16 ET 113 (Quelle der Daten: LT-Forum)

soweit ich weis passen da auch wirklich nur die LT Felgen und nicht wie bei den einzelbereifen vom Transit

Gruß Eric



Felgen vom Transit passen auf den LT ??? ...
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen Zweiten.
Benutzeravatar
erazer13
 
Beiträge: 1659
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 00:08
Wohnort: Weiler Österreich Vorarlberg Raum Bodensee
Fahrzeug: Aktuell meist in Pontiac Firebird und in MG Foren

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Donnerstag 24. Juni 2010, 22:04

Nö, die ALU´s vom Transit passen nur auf den hinten Einfachbereiften............... :TSE:
Aber 5,5 ist jetzt auch nicht grad die Macht, dachte die hätten wenigstens 7zoll :SCHREIBEN:
Zuletzt geändert von WoMoBil am Donnerstag 24. Juni 2010, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon erazer13 » Donnerstag 24. Juni 2010, 22:12

Na mir reichen doch 4 Räder bei einem Auto, bin ja nicht "grössenwahnsinnig"... :grin:

Also bei meinem LT31 - 4 RÄDER - passen Transit Felgen? ... und welche Grösse haben die?
Größere Räder -> höhere Endgeschwindigkeit... meiner dreht über den Drehzahlbegrenzer raus....(Begrenzerschraube rausgedreht).
Bei Vollgas steigt die Temp. langsam bis zu 80%. Bei 110 habe ich nur 50%.
Und Bergauf (San Bernadino) kämpfe ich mit dem 2 und 3ten Gang. Dann wäre der 2te länger....
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen Zweiten.
Benutzeravatar
erazer13
 
Beiträge: 1659
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 00:08
Wohnort: Weiler Österreich Vorarlberg Raum Bodensee
Fahrzeug: Aktuell meist in Pontiac Firebird und in MG Foren

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Donnerstag 24. Juni 2010, 22:20

GUCKST DU:
Beitragvon WoMoBil am Donnerstag 24. Juni 2010, 20:08
Hi Georg
Da tust jetzt ein bisschen die SUCHE bemühen (als Tip TRANSIT Felgen) und dann findest ein Mitglied (Thorsten Vogel) der einen LT im Ghostbuster-Style im Avatar hat und der hat schon Alles geschrieben, was es zu wissen gilt :doppel_top:


Dann passt das ja genau für dich, und sieht auch noch super aus :doppel_top:
Los montier die, damit ich dich beneiden kann :grin: :shock:
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon Thorsten Vogel » Freitag 25. Juni 2010, 19:26

Hallo zusammen,

Bild

so sieht das aus mit 6x15 AEZ Vantage Felgen und 205/65er Reifen (keine Tachoanpassung nötig) die gibt es auch in 16 Zoll, neben einigen anderen... in England gibt es für den Transit auch jemanden der 8x18 Zoll anbietet mit Felgen und ner Traglast von 1T pro Felge für 1200 Euro inkl Reifen ... aber das wäre dann wohl doch etwas übertrieben .... und ob der :TÜV da mitspielt ....

Thorsten
"Ist mir scheißegal wer Dein Vater ist!!! Wenn ich hier angle läufst Du hier nicht übers Wasser!!!"
Benutzeravatar
Thorsten Vogel
 
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 21:48
Wohnort: Wunstorf
Fahrzeug: LT28, EZ 1992, lang, hoch, 1G TD WoMo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Freitag 25. Juni 2010, 22:36

Link ??????
Bittebittebitte :grin: :grin:
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon Thorsten Vogel » Samstag 26. Juni 2010, 11:43

Biddeschöööön :grin:

http://wheelsworldwide.co.uk/specials/304

oder bei Ebay http://tinyurl.com/37mrf5t

Bild

Und so sieht das dann aus .....

Thorsten
"Ist mir scheißegal wer Dein Vater ist!!! Wenn ich hier angle läufst Du hier nicht übers Wasser!!!"
Benutzeravatar
Thorsten Vogel
 
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 21:48
Wohnort: Wunstorf
Fahrzeug: LT28, EZ 1992, lang, hoch, 1G TD WoMo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Sonntag 27. Juni 2010, 23:49

Yo, Das sind aber keine 6Loch mit 16cm Nabendurchmesser................
Odeh täuscht mich das?
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon Thorsten Vogel » Montag 28. Juni 2010, 08:45

Nein täuscht Dich nicht ,

sind auch wieder nur für den einfachbereiften...

Thorsten
"Ist mir scheißegal wer Dein Vater ist!!! Wenn ich hier angle läufst Du hier nicht übers Wasser!!!"
Benutzeravatar
Thorsten Vogel
 
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 21:48
Wohnort: Wunstorf
Fahrzeug: LT28, EZ 1992, lang, hoch, 1G TD WoMo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Montag 28. Juni 2010, 23:00

Mein lieber Christian S :
Immer wieder super deine Beiträge, egal zu was. :doppel_top:
Vielen Dank für dein Fachwissen :doppel_top:
Sei froh, dass du nicht in meiner Nähe wohnst, sonst würd ich dich glatt zu meinem Haus und Hof Mechaniker küren :grin: :shock:
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Montag 25. Oktober 2010, 21:38

Da mich dieser Fred sehr informativ deucht :-o möchte ich keinen neuen eröffnen, deshalb:

Warum brauche ich an der Hinterachse das innere Rad?
Als meine Kate, als Lastesel LT45 bestellt, vom Band lief, war die Funktion des inneren Rades recht klar.

In den 80ern als WoMo umtypisiert und auf 3,5To abgelastet, ist die Daseinsberechtigung des inneren Rades aus Lastgründen seitdem ja wohl Geschichte.
Trotzdem dreht sichs immer noch dahinten............

MUSS das sein..................?
Bei schneller Kurvenhatz :shock: hat man allerdings den Vorteil der besseren Haftung
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon schraubär » Donnerstag 17. März 2011, 18:57

Herr Dr. hat geschrieben:Ich meine auch das ich bei meinem LT45 auf die Zwillingsreifen verzichten kann. Weil ich meinen Führerschein nach 1999 gemacht habe mußte ich Ihne eh ablaßten. Hat von euch schon jemand die Zwillingsreifen "beschnitten"?


Auf die Zwillingsräder verzichten :shock: ? Niemals, sehen doch einfach geil aus :doppel_top: (Auch wenn sie technisch bei meinen guten LT völlig unnütz sind)
Benutzeravatar
schraubär
 
Beiträge: 318
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:05
Wohnort: 28832 Achim bei Bremen
Fahrzeug: LT28 kurz, EZ 1992, Selbstausbau WoMo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Donnerstag 24. März 2011, 15:05

Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon syncromat » Donnerstag 24. März 2011, 20:55

Das siehst du richtig.Die sind auch schon ewig da drin.
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1395
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Freitag 25. März 2011, 14:44

Herr Dr. hat geschrieben:Das sind aber auch nur 14" Reifen oder sehe ich das falsch?


Soooo, ich bin jetzt zurück vom Optiker.................... :-o
Tut mir leid, hab mich noch gewundert dass plötzlich soviel 16er aufm Markt sind :oops:
Sorry, war keine Absicht
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon WoMoBil » Freitag 1. April 2011, 20:48

AAAAAAAAAAAAAAAAAber, zu den Nachteilen die die Doppeltbereiften geschwindigkeitsmässig haben gibts auch Vorteile:
Ich brauch kein Reserverad :shock:
Wem von der Zwillingsfraktion ist das schon mal aufgefallen?
Wenn du hinten einen Platten hast, fällt dir das im Fahrbetrieb fast nicht auf, frag mal einen Einfachbereiften :shock:
Der hat alle Hände voll zu tun um die Fuhre grade zu halten :-o Wenn überhaupt.......
Von der Bodenhaftung in schnellen Kurven ganz zu schweigen, welchen Sportwagen kennt ihr, der hinten (2x195=) 390er fährt :grin: :grin: :grin:
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon erazer13 » Sonntag 3. April 2011, 02:28

Ne du...Platten hinten merkst auch beim Einzelbereiften kaum.... :grin: ..schon passiert...
...aber sehen kannst es am Funkenflug im Rückspiegel...

Martin mit dem 4-.rädrigen LT
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen Zweiten.
Benutzeravatar
erazer13
 
Beiträge: 1659
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 00:08
Wohnort: Weiler Österreich Vorarlberg Raum Bodensee
Fahrzeug: Aktuell meist in Pontiac Firebird und in MG Foren

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon W8ER » Sonntag 2. Dezember 2012, 19:19

Hallo Leute,

hier wurde zwar schon länger nichts mehr geschrieben, aber ich hätte zu de Thema noch eine Frage.

Ich habe einen alten MAN 8.90 gefunden und der sollte doch eigentlich die gleichen Felgn (Reifen) wie ein LT55 haben??
Kann mir jemand sagen ob die Felgen vom MAN 8.90 auf einen LT35 mit Doppelhinterachse passen????


Als Anschauungsbeispiel hab ich mal diesen Link im Internet gefunden, der sieht aus wie der MAN 8.90 den ich gefunden habe bzw. ist das der gleiche Typ:
http://zizengineering.com/machineinfo/m ... aulin.html

Liebe Grüße
W8ER
Benutzeravatar
W8ER
 
Beiträge: 25
Registriert: Montag 23. April 2012, 21:30
Wohnort: Oberösterreich
Fahrzeug: LT35, EZ 10/84, ehem. Feuerwehr, 66kW Benzin

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon LTfahrer » Sonntag 2. Dezember 2012, 19:28

W8ER hat geschrieben:Hallo Leute,


Ich habe einen alten MAN 8.90 gefunden und der sollte doch eigentlich die gleichen Felgn (Reifen) wie ein LT55 haben??


Liebe Grüße
W8ER


wie kommst du darauf? warum sollten bei komplett anderem fahrgestell und anderer hinterachse die gleichen felgen verbaut sein? für einen lkw dieser klasse wären 17,5 zoll felgen normal. was der MAN aber verbaut hat weiss ich auch nicht auswendig.

gruß simon
LTfahrer
 
Beiträge: 514
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 17:36
Fahrzeug: LT 28

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon W8ER » Montag 3. Dezember 2012, 19:42

Hallo Simon,

LTfahrer hat geschrieben:
wie kommst du darauf? warum sollten bei komplett anderem fahrgestell und anderer hinterachse die gleichen felgen verbaut sein?

gruß simon


warum ich darauf komme ..... weil in der ersten Generation dieses LKWs die Hinterachse von VW stammte , genauer gesagt vom LT.

Aber wenn ich nicht richtig liege, bitte ich, mich zu korrieren :!:

Grüße
W8ER
Benutzeravatar
W8ER
 
Beiträge: 25
Registriert: Montag 23. April 2012, 21:30
Wohnort: Oberösterreich
Fahrzeug: LT35, EZ 10/84, ehem. Feuerwehr, 66kW Benzin

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon LTfahrer » Dienstag 4. Dezember 2012, 00:03

hallo

dass im MAN mal die lt hinterachse verbaut wurde, wusste ich nicht. kenne ihn nur mit anderer hinterachse und somit größeren rädern.


gruß simon
LTfahrer
 
Beiträge: 514
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 17:36
Fahrzeug: LT 28

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon Solpat » Dienstag 4. Dezember 2012, 00:07

Hallo W8er,

hier mal ein bißchen ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) zu Deiner Fragestellung. Völlig unabhängig wer die Achsen für den MAN-Baureihe G90 hergestellt hat (Fakt ist: MAN baut eigene Achsen -hab schon mal in der Dachauerstraße gearbeitet- und soweit ich mich erinnern kann waren die vom G90 auch von MAN), stellt sich für mich die Frage nach dem "passen"!

Die MAN G90 Serie (auf die Du Dich im Bild beziehst) gab es in der Straßenvarinate mit 17,5er Felgen. Somit ergeben sich für mich folgende Fragen bzw. Antworten:

1. Mein Mefro Felgen-Katalog wirft mir 17,5er Felgen mit 161 mm Zentriekreis und 205 mm Lochkreis, als Sechslochfelgen aus. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit passen daher die G90 17,5 Zoll Felgen zum Zentrierdurchmesser 161 mm und zum Lochkreis 205 mm. Zudem wird die Felge problemlos über die Bremsanlage gehen. Einpresstiefe dürfte auch in etwa hinhauen.

2. Die LT55 Originalbereifung mit 195/75R16 haben einen Durchmesser von 698 mm, der kleinste 17,5er als 205/65R17,5 hat schon 721mm als super niedriger Trailerreifen und 765 mm als Lkw-Reifen. D. h. der Reifen wächst am Radius (Radhausfreigang!!!) um 23 mm bzw. 67 mm. Der TÜV prüft den Freigang bei voller Ausladung indem diagonal (also z. B. vorne rechts und hinten links) auf einen jeweils 15 cm hohen Keil gefahren wird. In diesem Zustand muß die volle Lenkbewegung in allen Richtungen ohne Anstreifen - besser mit Daumenbreit Luft gehen. Zudem entsprechen die 17,5er Reifen einem Hebelarmzuwachs von 3,3% bzw. 9,6%.

3. TÜV-Segen völlig ausgeschlossen, da durch den deutlich vergrößerter Radius des Rades das Bremsmoment um 3,3% bzw. 9,6% steigt, dies wiederum höhere Zuhaltekräfte erfordert um das Rad bei voller Ausladung (Achslast) auf trockenem Aspahlt zum blockieren zu bringen.

Fazit: Felgen 17,5 anstelle 16 geometrisch u. U. möglich. Die kleinere Variante (205/65R17,5) könnte ich mir ja noch vorstellen, dass der TÜV da irgendwie mitgeht, dann erkenne ich jedoch nicht den Sinn der Umbereifung auf 17,5er. Die größere Variante mit 205/75R17,5 halte ich jedoch für utpoisch diesen mit TÜV-Segen hinzubekommen.

Passt also nicht wirklich, es sei denn man fährt ausserhalb der StVZO.

MfG

Oliver
LT 4x4 - Für alle Fälle Allrad ...
Benutzeravatar
Solpat
 
Beiträge: 136
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 12:09
Wohnort: in der Nähe von Baden-Baden
Fahrzeug: LT50 4x4, EZ 10/93, noch ACL, Alkovenabsetzkabine

Re: 16 Zoll Felgen auf Doppelhinterachse

Beitragvon HelmutJ » Dienstag 4. Dezember 2012, 23:42

Hallo Oliver,

das Gemeinschaftswerk MAN/VW war im Anfang mit verschiedenen Achsen erhältlich, neben MAN wurden auch VW- und Rockwell-Achsen verbaut. Für den Einbau einer Differentialsperre hätte ich damals an meinem 8.136 die VW-Achse gegen eine von Rockwell tauschen müssen, da die VW-Achse nicht umrüstbar war.

Gruß
Helmut
"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung."

Dieter Hildebrandt
Benutzeravatar
HelmutJ
 
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 9. September 2011, 20:56
Fahrzeug: LT 45 4X4, Bj 85, EZ 88, D24TIC, 10R17,5

Nächste

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sven hedin münchen und 13 Gäste