Wechseln der Glühkerzen 2,4L Saugdiesel

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Re: Wechseln der Glühkerzen 2,4L Saugdiesel

Beitragvon LT-Harry » Sonntag 10. Januar 2010, 12:27

Moin
Beim letzten Zylinder (2,4L Saugdiesel - in Fahrtrichtung der hintere) habe ich aufgegeben. Ohne Demontage der Einspritzleitungen ist hier nichts zu machen.

Schraube die Verkleidung von hinteren Zahnriemen ab und lang von da rein

Jetzt zu meiner Frage: wie kann ich feststellen, ob die 6. Glühkerze, die vermutlich noch nie ausgetauscht wurde, noch in Ordnung ist - und könnte ggf. eine defekte 6. Glühkerze mit den sporadisch auftretenden Batterieproblemen zusammenhängen?

Löse das Orginalkabel und ersetze es provisorisch durch ein neues und klemme einen Amperemeter dazwischen.
Schnellglühkerze 12A, Normalglühkerze 9A
aber die defekte Sicherung muss ja einen Grund gehabt haben.


Das gilt nicht unbedingt bei den Streifensicherungen, die "zerbröseln" schon mal gerne aufgrund ihres Alters.

Gruß @Harry
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 872
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Wechseln der Glühkerzen 2,4L Saugdiesel

Beitragvon bichl » Mittwoch 27. Juni 2012, 06:14

Bei mir ging die 6. Kerze nach einem Tag vorher einölen mit WD40 und einem langem Maulschlüssel mit viel Gefühl raus.
Du solltest sie auch dringend tauschen, denn die wird meißt nie gewechselt und verursacht irgendwann schlechtes Startverhalten.

Die Fehlerstrommessung sollte man mit einem Ampermeter gegen Masse machen.
Also Massekabel abziehen und da das Amperemeter zwischenschalten
(vorher auf 10A umstecken)

100mA funken nicht und ziehen trotzdem die Batterie leer
Gruß vom bichl

Opel fahr'n is wie wennze' fliechst...........
Benutzeravatar
bichl
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 1. Juli 2011, 05:48
Wohnort: Bergisches Land
Fahrzeug: LT 28D EZ 07/81 Karmann Aufbau

Re: Wechseln der Glühkerzen 2,4L Saugdiesel

Beitragvon ole ole » Dienstag 22. November 2022, 23:42

Hallo in die Runde, ich hoffe hier sind noch Spezialisten unterwegs die vielleicht noch Tipps haben bzgl. Glühkerzenwechsel. Ich hab mir die Lage der Glühkerzen einmal angeschaut und habe wirklich meine Zwrifel, wie man an diese, speziell die letze Glühkerze herankommen kann. Ein Video habe ich leider auch nicht gefunden. Hat jemand evt. hierzu ein Filmchen? Mein LT31 Qualmt ganz gewaltig wenn er kalt startet...
ole ole
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 6. November 2022, 18:53
Fahrzeug: LT31

Re: Wechseln der Glühkerzen 2,4L Saugdiesel

Beitragvon tiemo » Mittwoch 23. November 2022, 10:24

Hallo Ole,

die hinteren Kerzen sind wirklich der Hass. Aber es geht, zumindest, wenn sie nicht zu brachial angeknallt wurden...
Ich hatte bislang noch nicht den Nerv, dann auch noch zu filmen, wie ich mir die Finger breche, sorry!
Die letzte Kerze schraube ich von hinten, nachdem die hintere Zahnriemenabdeckung weg ist (bei kleiner Kabine oder Trennwand ist auch das schwierig).
Die Mutter des elektrischen Anschlusses löse ich nur ein paar Umdrehungen, sodass man die Kerze unter dem Kupferleiter drehen kann, und benutze den Kupferleiter, um die Kerze daran ein- und auszufädeln. Bei der neuen Kerze montiere ich zuerst den Kupferleiter lose, dann führe ich sie damit ein.
Sehr hilfreich ist es, wenn ein vorausschauender Mensch die Einspritzpumpe so montiert hat, dass man dahinter einigermaßen Platz hat zum Arbeiten. Diese ist ja in der Konsole in ihren Langlöchern drehbar. Leider verstellt sich beim Drehen der Förderbeginn, sodass man sie nicht einfach nachträglich wegdrehen kann, wenn man ihn nicht neu justieren will / kann.
Am warm (nicht heiß!) gefahrenen Motor arbeitet es sich zur Zeit angenehmer als an einem "Eisblock", die Gewinde gehen dann auch leichter.
Wenn man kombinierte Schlüssel, also eine Seite Ring, die andere Gabel, hat, kann man zum Verlängern des mit der Gabel angesetzten Schlüssels die nächste Größe zum Verlängern in den Ring einhängen, dann hat man auch mehr Gewalt. Der Ring lässt sich wegen der beengten Platzverhältnisse und der Zuleitung nicht über die Kerze bringen, die Gabelseite muss natürlich sorgfältig angesetzt werden, sonst überdreht sie.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 5130
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Wechseln der Glühkerzen 2,4L Saugdiesel

Beitragvon timojj81 » Mittwoch 23. November 2022, 16:45

Hallo Ole,

ich hatte einen Ratschen Ringschlüssel verwendet, und mit dem die Glükerze raus und rein geschraubt. Außerdem habe ich mir ein Kabel mit Gabelkabelschuh präpariert. Daran kann man die neue Glühkerze einhängen und in die Bohrung hinablassen. Ich weiß, aber dass es trotzdem sehr fummelig war, aber hat funktioniert. Viel Erfolg.

Gruß Timo
Benutzeravatar
timojj81
 
Beiträge: 157
Registriert: Samstag 26. September 2020, 01:58
Fahrzeug: LT28 Westfalia Florida 1990 TD 102 PS


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron