VW Sven Hedin isolieren, heizen

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon mikael1100 » Sonntag 30. Januar 2022, 08:39

Guten Morgen zusammen!

Ich habe mich dazu entschlossen die Zeit in der mein Schätzchen, ein LT28 Sven Hedin Bj. :1986,abgemeldet ist ihn ein bisschen zu überarbeiten und fit für die kommende Saison zu machen.

Als erstes würde ich gerne die Isolierung im Hochdach, den Wänden und den Türen erneuern.
Hat hierzu jemand Tipps welches Material das beste ist, welche Schichtstärke ich brauche und wie viel ich insgesamt benötige?

Des weiteren würde ich gerne meine Standheizung, Eberspächer D2l überarbeiten bzw am liebsten gegen eine neue tauschen.
Hat jemand eine Ahnung wo man Ersatzteile für die alte Heizung herbekommt oder noch besser, weiß jemand Ersatz welchen ich am selben Einbauort meiner alten Heizung montieren kann?

Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe!

Michael
mikael1100
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 26. Juni 2018, 14:29
Wohnort: Erding
Fahrzeug: VW LT28 Sven Hedin Bj: 1986

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon flyinghorse92 » Sonntag 30. Januar 2022, 23:49

Moin, am besten nimmt man Armaflex! Wir haben 19mm verwendet und wo es ging aufgedoppelt. Als Heizung empfehle ich die Planar 2D sie passt im den zwischenraum vom Seitenwand und Stufe wohnraum unter dem Fenster.
Schreib mir ne Nachricht, dann sende ich Fotos.

Mfg Sebastian Fischer
flyinghorse92
 
Beiträge: 196
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2015, 22:40
Wohnort: 75045
Fahrzeug: LT 31 Florida ACL ABS 94

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Bernhard » Montag 31. Januar 2022, 00:32

Hallo Michael ,

kann mich da Sebastian nur anschließen , habe bei meinen Eigenausbau ebenfalls Armaflex 19mm und die Planar 2D Dieselstandheizung verwendet ,
Alles ist einwandfrei und trocken :grin:
Die Heizung macht null Probleme :doppel_top:
Viele Spaß beim Bauen
Gruß
Bernhard
Geht ned gibts ned ...
Bernhard
 
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 22:22
Fahrzeug: LT35 lang , ACL , 95Ps ,BJ93 , Selbstausbau

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon audiraudies » Montag 31. Januar 2022, 13:19

Preisgünstige Alternative mit E-Zulassung:
https://www.g-part.de/LF-Bros-E20-2KW-1 ... EU-Version
Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Sonntag 6. Februar 2022, 13:58

flyinghorse92 hat geschrieben:Moin, am besten nimmt man Armaflex! Wir haben 19mm verwendet und wo es ging aufgedoppelt. Als Heizung empfehle ich die Planar 2D sie passt im den zwischenraum vom Seitenwand und Stufe wohnraum unter dem Fenster.
Schreib mir ne Nachricht, dann sende ich Fotos.

Mfg Sebastian Fischer


Hallo Sebastian,

Fotos vom Einbau würden mich auch interessieren. Ich überlege noch, ob ich die Neue an die Position der alten Eberspächer einbaue (also Unterflur)....

VG Jan
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon mikael1100 » Sonntag 6. Februar 2022, 16:49

Ich dachte von den Platzverhältnissen ist es mit Unterflur relativ schwierig eine passende zu finden?
mikael1100
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 26. Juni 2018, 14:29
Wohnort: Erding
Fahrzeug: VW LT28 Sven Hedin Bj: 1986

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Carola » Sonntag 6. Februar 2022, 16:58

Hallo Jan,
ich stand auch vor dem Problem, daß meine alte Eberspächer ausgetauscht werden mußte. Rein rechtlich/TÜV-mäßig ist die ohnehin nur noch mit neuem Brenner (und ob es den wirklich noch gibt ist fraglich) zulässig. Ich habe damals eine Webasto eingebaut, die aber mit der Planar ziemlich baugleich ist. Auch ich wollte sie Unterflur einbauen, mußte aber feststellen, daß die Bauform jetzt eine andere ist - die jetzigen sind eher quadratisch und daher paßt sie nicht zwischen Reserve-Rad und Unterboden. Ich habe sie jetzt auf die Halterung vom Reserve-Rad gebaut (in einer extra Kiste) und das Reserve-Rad auf den Dachträger. Ansonsten sehe ich keine Möglichkeit, sie Unterflur anzubauen.
Wenn jemand im Forum eine Idee dazu hat, wäre ich auch interessiert. Auch wenn jemand eine gute Idee für das Reserve-Rad hat. Hier hatte ich die Idee, das Rad an die Hecktür anzuschrauben, habe aber Bedenken wegen des Gewichts und der Scharniere.
Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Kiel
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Montag 7. Februar 2022, 11:12

mikael1100 hat geschrieben:Ich dachte von den Platzverhältnissen ist es mit Unterflur relativ schwierig eine passende zu finden?

also, wenn ich das so richtig sehe hat die Planar 2d eine Höhe von 12 cm. Die original Eberspächer eine Höhe von 13 cm. Das sollte wohl passen.
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Carola » Dienstag 8. Februar 2022, 15:08

Hallo zusammen,
lt. Beschreibung kommen aber nochmal 2,5cm für die Anschlüsse dazu. Trotzdem hatte ich die Maße so nicht im Kopf und es könnte tatsächlich gehen. Hat das jemand schon mal umgebaut - die Planar an exakt die gleiche Stelle (zwischen Unterboden und Reserverad) wie die alte Eberpächer? Wenn ja, würde mich das mal interessieren. Qualitätiv schient die Planar ja recht gut zu sein - wie sind hier Langzeit-Erfahrungen? Fragt sich also, ob ich da nochmal umrüste, wenn die Webasto mal streikt, um das Reserverad vom Dach runter zu bekommen - ich weiß - purer Luxus, aber trotzdem....
Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Kiel
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Dienstag 8. Februar 2022, 16:58

Carola hat geschrieben:Hallo zusammen,
lt. Beschreibung kommen aber nochmal 2,5cm für die Anschlüsse dazu. Trotzdem hatte ich die Maße so nicht im Kopf und es könnte tatsächlich gehen. Hat das jemand schon mal umgebaut - die Planar an exakt die gleiche Stelle (zwischen Unterboden und Reserverad) wie die alte Eberpächer? Wenn ja, würde mich das mal interessieren. Qualitätiv schient die Planar ja recht gut zu sein - wie sind hier Langzeit-Erfahrungen? Fragt sich also, ob ich da nochmal umrüste, wenn die Webasto mal streikt, um das Reserverad vom Dach runter zu bekommen - ich weiß - purer Luxus, aber trotzdem....
Grüße,
Carola


Hallo Carola,

ich werde den Umbau in kürze so vornehmen. Die Heizung ist bestellt. Ich werde ein Blech kanten, so dass ich genau die alten Aufnahmepunkte der Eberspächer wieder für die Montage nehmen kann.
Wenn ich fertig bin gibt's ein paar Bilder.
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon mikael1100 » Dienstag 8. Februar 2022, 17:13

Das würde mich auch interessieren, vielen herzlichen Dank!
Schöne Grüße
Michael
mikael1100
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 26. Juni 2018, 14:29
Wohnort: Erding
Fahrzeug: VW LT28 Sven Hedin Bj: 1986

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Hajo » Samstag 12. Februar 2022, 00:06

Hallo an Alle - ich habe die Arbeiten an meiner neuen Standheizung gerade abgeschlossen und das Ganze funktioniert super. Ich habe die Planar 2D in das alte Unter-Bodengehäuse der Eberspächer verbaut. Die Neue passt da gut rein und ich konnte die alte Aufhängung weiterbenutzen. Das einzige Problem bei der Sache war: die Ein- und Ausströmleitungen der Eberspächer gehen in eine Richtung, bei der Planar ist Einströmung und Ausströmung genau entgegengesetzt. Ich musste also für die Einströmung eine 180Grad Biegung basteln um das Ganze in den alten Kasten zu kriegen. Ich habe dazu ein 90 Grad Winkelstück genommen und dann die 60mm Rohre in die alten 90mm Rohre von Eberspächer nach innen verlegt. Das Ganze war zwar etwas bastelei und hat gedauert, funktioniert aber ganz gut und die Hütte ist warm. Wintercamping kann kommen. Viele Grüße - Hajo
Hajo
 
Beiträge: 239
Registriert: Freitag 1. September 2006, 20:57
Wohnort: Bochum
Fahrzeug: LT31 Sven Hedin Bj. 84, DW-Diesel

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon mikael1100 » Samstag 12. Februar 2022, 01:39

Hallo und danke für die interessante Antwort.
Das klingt sehr gut! Hättest du eventuell ein paar Fotos vom Einbau?
Schöne Grüße und nochmals vielen Dank
Michael
mikael1100
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 26. Juni 2018, 14:29
Wohnort: Erding
Fahrzeug: VW LT28 Sven Hedin Bj: 1986

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Hajo » Samstag 12. Februar 2022, 02:28

Bilder habe ich leider keine - aber ich kann noch welche im eingebautem Zustand machen. Lass mir per PN deine Kontaktdaten zukommen. Viele Grüße - Hajo
Hajo
 
Beiträge: 239
Registriert: Freitag 1. September 2006, 20:57
Wohnort: Bochum
Fahrzeug: LT31 Sven Hedin Bj. 84, DW-Diesel

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Sonntag 13. Februar 2022, 12:11

Hajo hat geschrieben:Bilder habe ich leider keine - aber ich kann noch welche im eingebautem Zustand machen. Lass mir per PN deine Kontaktdaten zukommen. Viele Grüße - Hajo


Hallo Hajo,

Bilder vom eingebauten Zustand würde ich auch gerne mal sehen. kannst Du mir an janloges@gmx.de schicken. Das wäre sehr nett, danke.

Viele Grüße
Jan
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen...Bilder?

Beitragvon Micha-Schrauber » Sonntag 13. Februar 2022, 12:37

....kann man die Bilder nicht einfach hier sehen, anstatt, wie es in letzter Zeit häufig ist, sie privat zu verschicken ?
Andere sind daran bestimmt auch interessiert !
Ist das nicht Sinn eines Forums, dass man sich mit Ratschlägen austauscht, die Ergebnisse dann aber auch mal präsentiert ?
In diesem Sinne, schönen Sonntag.
Gruß,
Micha
Schönen Gruß aus Mainz am Rhein !
Benutzeravatar
Micha-Schrauber
 
Beiträge: 950
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 20:05
Wohnort: Mainz am Rhein
Fahrzeug: LT28,Fa.Autoschmiede Ausbau+LT55 Niesmann Liner600

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Hajo » Sonntag 13. Februar 2022, 23:45

Hallo Micha und Jan - Bilder habe ich im Moment noch gar keine und im eingebautem Zustand sieht das Ganze genauso aus wie vorher. Das ist dann auch nicht so spannend. Leider habe ich versäumt Fotos vor dem Einbau zu machen. Da war ich mir aber auch nicht sicher, ob es auch so funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe. Viele Grüße - Hajo
Hajo
 
Beiträge: 239
Registriert: Freitag 1. September 2006, 20:57
Wohnort: Bochum
Fahrzeug: LT31 Sven Hedin Bj. 84, DW-Diesel

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Carola » Montag 14. Februar 2022, 08:40

Hallo Hajo,
Du sagst "es sieht wieder so aus wie vorher" - d.h., daß auch das Reservicerad wieder auf dem Halter direkt unter der Heizung Platz findet? Zumindest bei mir war die Eberpächer zwischen Fahrzeugboden und Reserverad verbaut. Sorry, wenn ich da so penetrant nachfrage, aber nur wenn das wirklich wieder funktioniert, wäre es für mich wert über einen Austausch der Heizung nachzudenken...
Danke vorab und allen einen gute Woche,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Kiel
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Hajo » Montag 14. Februar 2022, 15:58

Hallo Carola - das Reserverad ist wieder da wo es vorher war. Ich musste die dicken Luftschläuche etwas anders verlegen und habe die alten Verbindungsmuffen, die nach innen führen gekürzt und dann einen Dükerbogen von Truma eingesetzt. Dadurch habe ich ca. 12cm gewonnen. Ich mache Ende der Woche mal ein paar Fotos, aber wie gesagt: jetzt sieht man die Details nicht mehr. Viele Grüße - Hajo
Hajo
 
Beiträge: 239
Registriert: Freitag 1. September 2006, 20:57
Wohnort: Bochum
Fahrzeug: LT31 Sven Hedin Bj. 84, DW-Diesel

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Donnerstag 17. Februar 2022, 20:28

Ein Bild vorab….

Es sieht schon ganz gut aus, weitere Bilder folgen am Wochenende.
Dateianhänge
37D95961-F5E7-4230-9E65-37D48453ECEB.jpeg
sieht schon ganz gut aus. Weitere Bilder folgen am Wochenende
37D95961-F5E7-4230-9E65-37D48453ECEB.jpeg (94.85 KiB) 16547-mal betrachtet
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon hohesm » Montag 21. Februar 2022, 00:53

Mache derzeit ähnliches - hat jemand einen Tipp, wie man die alten Klebereste von der Dämmwolle vom Blech kriegt?

Ansonsten: ich habe 4 Rollen Armaflex 19 mm gekauft und werde bald wissen, ob es nicht doch eine zu viel war :grin: :grin:

LG
hohesm
 
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:21
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug: LT31 Sven Hedin, BJ 87, DV, 102 PS

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Dienstag 22. Februar 2022, 23:48

So, sie ist eingebaut….
Zuletzt geändert von janloges am Dienstag 22. Februar 2022, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon janloges » Dienstag 22. Februar 2022, 23:50

Sie ist eingebaut….
Dateianhänge
30E861BB-FA5C-4913-91DE-A31FF738B18A.jpeg
30E861BB-FA5C-4913-91DE-A31FF738B18A.jpeg (109.53 KiB) 16312-mal betrachtet
090AD964-F3E5-4EE2-AB47-5C25EF2F9DB9.jpeg
090AD964-F3E5-4EE2-AB47-5C25EF2F9DB9.jpeg (107.84 KiB) 16312-mal betrachtet
4CEFA2F2-B808-40DE-99DA-E93584B08B99.jpeg
4CEFA2F2-B808-40DE-99DA-E93584B08B99.jpeg (113.08 KiB) 16312-mal betrachtet
08557973-0DA6-4E20-90BC-415B805F73C7.jpeg
08557973-0DA6-4E20-90BC-415B805F73C7.jpeg (117.7 KiB) 16312-mal betrachtet
7CD82362-3A14-4FBE-8F16-6FD979584605.jpeg
7CD82362-3A14-4FBE-8F16-6FD979584605.jpeg (108.49 KiB) 16312-mal betrachtet
FD248C67-495C-40C7-8683-33CAE95C27BE.jpeg
FD248C67-495C-40C7-8683-33CAE95C27BE.jpeg (133.05 KiB) 16312-mal betrachtet
335B29D7-10F8-46E3-8221-8B67728A61F2.jpeg
335B29D7-10F8-46E3-8221-8B67728A61F2.jpeg (122.18 KiB) 16312-mal betrachtet
Benutzeravatar
janloges
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:47
Fahrzeug: LT28

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon mikael1100 » Mittwoch 23. Februar 2022, 00:21

Wow, Respekt!
Sieht wirklich sehr gut aus!
mikael1100
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 26. Juni 2018, 14:29
Wohnort: Erding
Fahrzeug: VW LT28 Sven Hedin Bj: 1986

Re: VW Sven Hedin isolieren, heizen

Beitragvon Carola » Mittwoch 23. Februar 2022, 10:39

Moin,
vielen Dank für die tollen Bilder. Sieht gut aus!!
Ich werde wohl einen Austauch meiner Heizung jetzt wohl ernsthaft in Erwägung ziehen.
Eine Frage zu dem "Kasten": bei meiner alten Eberpächer war der nicht verbaut - wo hast Du ihn her? Oder hat irgendjemand eine Idee, wo ich den bekommen könnte?
Und außerdem nochmal die Frage zum Reserve-Rad: Bei mir ist das Rad (im Orginal) unter der Heizung angebracht - auf einer Art "Bügel" (d.h. die Heizung ist zwischen Fahrzeugboden und Reserverad). Auf Deinen Bilder sehe ich den Bügel nicht - Ist das bei Dir anders gelöst? Weiß jemand, ob das mir der Planar und dem Reserverad funktioniert?

Danke und Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Kiel
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Nächste

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste