Scheidung eingereicht :-)

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Montag 2. August 2021, 22:57

Hallo,
Hier mal zur Aufklärung meiner Probleme die ich leider erst an der Falschen Stelle gesucht hatte. Ich hatte ja meine Einspritzung in Verdacht da extrem schlechter Kaltstart und Leistungsverlust nach ein paar 100m Landstraße..

Also mit meinen Tank, Leitungen, ESP, ESD, Glühkerzen, Verkabelung etc ist alles I.O! Es sind tatsächlich zwei Zylinder tot. Ich mache hier Mal einen Neu Aufbau Thread einen Motors draus vielleicht hilft das dem ein oder anderen schon, und viele Fragen klären sich..
Auf den Bildern ist zu erkennen das 2 Zylinder sehr schlecht sind und für ein Diesel Praktisch keine Kompression mehr hat! Alle Zylinder sind weit unter den von VW angegeben 24Bar Verschleiß grenze!!
Im übrigen lief der Motor bis letzen Jahr unauffällig auch waren über 100Kmh auf geraden Strecker immer drin! Der Öl Verbrauch war noch relativ niedrig 0,5L auf 3000km das lag aber Wahrscheinlich da dran das ich den Kopf gemacht hatte und sämtliche Dichtungen gewechselt hatte!
Der Motor hatte eine Laufleistung von 178000km
Dateianhänge
IMG_20210721_105149_copy_684x912.jpg
IMG_20210721_105149_copy_684x912.jpg (107 KiB) 1398-mal betrachtet
IMG_20210721_105603_copy_684x912.jpg
IMG_20210721_105603_copy_684x912.jpg (117.07 KiB) 1400-mal betrachtet
IMG_20210721_105503_copy_912x684.jpg
IMG_20210721_105503_copy_912x684.jpg (134.58 KiB) 1400-mal betrachtet
IMG_20210721_105347_copy_684x912.jpg
IMG_20210721_105347_copy_684x912.jpg (114.63 KiB) 1400-mal betrachtet
IMG_20210721_105257_copy_684x912.jpg
IMG_20210721_105257_copy_684x912.jpg (114.36 KiB) 1400-mal betrachtet
IMG_20210721_105149_copy_684x912.jpg
IMG_20210721_105149_copy_684x912.jpg (107 KiB) 1400-mal betrachtet
IMG_20210721_105034_copy_684x912.jpg
IMG_20210721_105034_copy_684x912.jpg (124.11 KiB) 1400-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Montag 2. August 2021, 23:10

Mit freundlicher Unterstützung von Stefan R.
Konnte ich mir Kostenlos ein DW Motor Organisieren der allerdings auch seinen Exitus hinter sich hatte aber egal einen Geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Diesen Motor nahm ich auseinander und brachte ihn zum Motorenbauer, da Kolben und Zylinder laufbahnen sehr verschlissen waren. Die Kompression Prüfung bei diesem Motor war noch schlechter kein Zylinder hatte mehr über 12 Bar aber auch dieser Motor lief noch.
Es waren bis auf einen Zylinder (das war auch der beste) ein Kolbenring gebrochen das zerstörte natürlich die Laufbahnen. Im übrigen waren die Pleuellager an der Verschleiß grenze aber alle Pleuel wiesen so gut wie keinen Verschleiß auf auch die Lagergasse der Kurbelwelle war sehr gut und die Kurbelwelle wies auch keinen Verschleiß auf.
Dateianhänge
IMG_20210616_150450_copy_912x684.jpg
IMG_20210616_150450_copy_912x684.jpg (193.16 KiB) 1397-mal betrachtet
IMG_20210610_101951_copy_684x912.jpg
IMG_20210610_101951_copy_684x912.jpg (181.67 KiB) 1397-mal betrachtet
IMG_20210610_101947_copy_684x912.jpg
IMG_20210610_101947_copy_684x912.jpg (179.27 KiB) 1397-mal betrachtet
IMG_20210610_100921_copy_684x912.jpg
IMG_20210610_100921_copy_684x912.jpg (139.47 KiB) 1397-mal betrachtet
Zuletzt geändert von masmat21 am Montag 2. August 2021, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Montag 2. August 2021, 23:50

Wer sich jetzt fragt wieso baut er seinen eigenen Motor nicht neu auf!?

Dem sei gesagt das mein Motorblock gerissen ist vom Öl-Kanal zum Wasser-Kanal und ich ihn schon ausgebuchst hatte. Aber so einen Block gibt man nunmal nicht mehr zum aufarbeiten.. diese Reparatur hat übrigens dauerhaft gehalten.
Dateianhänge
IMG-20170614-WA0005.jpg
IMG-20170614-WA0005.jpg (173.79 KiB) 1391-mal betrachtet
IMG-20170614-WA0004.jpg
IMG-20170614-WA0004.jpg (129.39 KiB) 1391-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Dienstag 3. August 2021, 00:07

Da der Block nun beim Motorenbauer war witmette ich mich dem Zylinderkopf der sah bis auf die "normale" Rissbildung optisch noch sehr gut aus auch waren alle Risse unter 0,5mm. Ich nahm den Kopf komplett auseinander und habe ihn vermessen leider war dann das große übel erst zusehen der Kopf war um 0,25mm verzogen und somit ohne größeren Aufwand nicht wieder verwendbar da auch die obere Nockenwellen Lagergasse fast 0,2mm verzogen war. Diese Lagergasse dürfte maximal 0,05mm Verzug haben. Das führt bei wieder einbau zum Bruch der Nockenwelle oder extremen Verschleiß der äußeren Lagerschalen. Wer jetzt sagt wieso der Kopf zieht sich doch wieder Plan beim Anziehen..
Nein! Nicht bei 0.25mm!! Max 0,1mm dann ja !

Mit größeren Aufwand meine ich der Kopf hatte geplant werden müssen dann hätte die obere Nockenwellen Lagergasse komplett gespindelt werden müssen das kann man bei 80 Jahre alten Autos machen wo es nichts mehr für gibt. Aber der Kostenfaktor wäre da sehr hoch
Dateianhänge
IMG_20210707_195407_copy_684x912.jpg
IMG_20210707_195407_copy_684x912.jpg (133.62 KiB) 1389-mal betrachtet
IMG_20210707_195320_copy_684x912.jpg
IMG_20210707_195320_copy_684x912.jpg (122.85 KiB) 1389-mal betrachtet
IMG_20210707_195248_copy_684x912.jpg
IMG_20210707_195248_copy_684x912.jpg (127.63 KiB) 1389-mal betrachtet
IMG_20210610_104057_copy_912x684.jpg
IMG_20210610_104057_copy_912x684.jpg (259.54 KiB) 1389-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Dienstag 3. August 2021, 00:35

Der Motorblock ist wieder da!
Der Motorblock wurde Gebohrt Gehont und geplant da auch der Motorblock 0,1mm verzogen war. Außerdem hat er neue Kolben bekommen die jetzt ein Bohrungsmaß von 77,00mm haben. Original ist 76,50mm. Dann ging es ans zusammen bauen. Natürlich bekommt er neue Kurbwellen Lager , Pleuellager und sämtliche Dichtungen Simmeringer etc wird neu gemacht auch die Ölpumpe war verschlissen und wurde durch eine gute Gebrauchte Ausgetauscht.
Die Hauptwellen Lager und Pleuellager sind von KS ( Kolbenschmidt) Das Mittlere Hauptlager ist jetzt in der Bauform anders die gibt es nur noch so egal ob Sauger oder Turbo! Das Axial Spiel der Kurbelwelle beträgt 0,08mm also neuwertig . Man sagt bei ca. 0,25-0,3mm ist Verschleißgrenze. Zur Erklärung das Axiallager fängt die Kräfte ab wenn ihr auf die Kupplung tretet bei notorischen Kupplungspedal belageren, also die Leute die nicht gerne Auskuppeln sondern immer auf dem Pedal stehen bleiben. Ist der Verschleiß erhöht und Leute auch das kann zum Motorschaden führen..

Die Kolben wurden bereits vom Motorenbauer auf die Pleuel gebaut auch das Kolbenring Spaltmaß wurde bereits geprüft. Ich baute die Kolben mit einen Kolbenband ein. Auch da muss man vorsichtig arbeiten, da einen schon beim Einbau die Kolbenringe brechen können
Dateianhänge
Screenshot_20210803_002538_com.huawei.himovie.overseas_copy_357x787.jpg
Screenshot_20210803_002538_com.huawei.himovie.overseas_copy_357x787.jpg (99.05 KiB) 1387-mal betrachtet
IMG_20210706_105620_copy_1094x1459.jpg
IMG_20210706_105620_copy_1094x1459.jpg (348.64 KiB) 1387-mal betrachtet
IMG_20210706_091402_copy_1459x1094.jpg
IMG_20210706_091402_copy_1459x1094.jpg (458.67 KiB) 1387-mal betrachtet
IMG_20210706_085732_copy_1459x1094.jpg
IMG_20210706_085732_copy_1459x1094.jpg (319.3 KiB) 1387-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Dienstag 3. August 2021, 17:28

Nach dem dem Motorblock zusammen war kam der Ausbau des alten Motors. Die Werkstatt wo ich schrauben darf hat mir bis zum Schluss nicht geglaubt das der Motor zur Beifahrertür raus kann. :-o

Es fehlte jetzt immer noch ein Zylinderkopf...
Dateianhänge
IMG_20210722_113726_copy_684x912_1.jpg
IMG_20210722_113726_copy_684x912_1.jpg (216.37 KiB) 1321-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Dienstag 3. August 2021, 17:48

Gesucht und gefunden Dank der Hilfe von Manuel S. Habe ich einen guten gebrauchten Zylinderkopf zu einem fairen Preis bekommen. Hier nochmals Danke :doppel_top:

Der Zylinderkopf wurde natürlich auch auseinander genommen und alles geprüft er bekam gleich neue Ventilführungen auf der Auslass Seite diese hatten schon ein erhöhtes Spiel waren aber trotzdem noch in der Toleranz und man hätte sie auch weiter fahren können. Die Ventilführungen kamen ins Gefrierfach der Kopf würde auf ca 100° gebracht so ließen sich die neuen Führungen gut eintreiben. Das notwendige Werkzeug zum aus und eintreiben hatte ich mir kürzer Hand selbst gedreht..
Nochmal kurz zur Erklärung ein Auslass Ventil ist immer höher Thermisch belastet als die Einlassventile und somit ist auch der Verschleiß an den Ventilsitzen und Führungen höher.
Selbstverständlich wurden alle Ventile gereinigt und neu eingeschliffen mit Ventilschleifpaste. Alle Ventile haben neue Schaft Dichtungen bekommen.
Dateianhänge
IMG_20210713_181832_copy_912x684.jpg
IMG_20210713_181832_copy_912x684.jpg (155.87 KiB) 1318-mal betrachtet
IMG_20210713_181827_copy_912x684.jpg
IMG_20210713_181827_copy_912x684.jpg (228.95 KiB) 1318-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon Daniel Schulz » Mittwoch 4. August 2021, 09:53

Moin,
bei der Überschrift hab ich ja einen Schreck bekommen.
Schön, dass du den wieder aufbaust!
Bin gespannt wie es weitergeht. Den Motor durch die Beifahrertür muss man halt einfach mal gemacht haben. :FREU:
Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Daniel Schulz
 
Beiträge: 226
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 10:03
Fahrzeug: LT28 EZ 06/80 Diesel Hochdach Womo

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon Boxerspezi » Mittwoch 4. August 2021, 16:29

Hallo masmat 21,

hast du die Venrile durch einschleifen dicht bekommen? Wie sehen jetzt die Sitzbreiten aus?
Kannst du davon mal ein Foto hier einstellen?

Gruß
Georg aus MOD
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 700
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 BJ 80 CP-Motor, jetzt James Cook 2004 316

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon Boxerspezi » Mittwoch 4. August 2021, 16:36

Noch eine Frage zur Messung der Nockenwellenlagergasse.....hast du die Messuhr mit ihrem Gehäuse auf die Stiftschrauben für die Lagerschalen aufgesetzt?
So habe ich es auf den Fotos gesehen..dann gibt es, bedingt durch unterschiedliche Einschraubtiefen der Stiftschrauben, erhebliche Abweichungen...die dann als krumme
Lagergasse interpretiert werden. Die Laufflächen sehen nämlich zu gut aus für eine krumme Gasse.

Gruß
Georg aus MOD
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 700
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 BJ 80 CP-Motor, jetzt James Cook 2004 316

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Mittwoch 4. August 2021, 19:28

Boxerspezi hat geschrieben:Noch eine Frage zur Messung der Nockenwellenlagergasse.....hast du die Messuhr mit ihrem Gehäuse auf die Stiftschrauben für die Lagerschalen aufgesetzt?
So habe ich es auf den Fotos gesehen..dann gibt es, bedingt durch unterschiedliche Einschraubtiefen der Stiftschrauben, erhebliche Abweichungen...die dann als krumme
Lagergasse interpretiert werden. Die Laufflächen sehen nämlich zu gut aus für eine krumme Gasse.

Gruß
Georg aus MOD



Hi nein das ist nur optisch so die Messuhr hat nicht auf den Gewindestiften aufgesessen! :grin: die Messuhr wurde vorne in der ersten Lagergasse abgenullt dann mit dem Maschinentisch der Fräse in die nächsten Gassen gefahren.. der Kopf lag Spannungsfrei ... der Kopf ist definitiv hinüber

Zu deiner 1 Frage, die Sitz breiten haben sich garnicht geändert ich musste nur einen Sitz ganz leicht nachfräsen dass kam aber durch den Wechsel der Ventilführungen! Selbst da hat sich nicht merklich was an der breite des Sitzes geändert. Du schleifst ja praktisch mit der Paste Ventil und Sitz zusammen in Kreisenden Bewegungen mit nem Saugnapf immer rechts links drehend so das die Flächen des Ventils zu den sitzen absolut passend sind. dichtigkeitsprobe kannst du mit Benzin machen die Ventile hab ich einfach reingelegt ohne daß sie mit Federn Montiert waren wenn es Inordnung ist bleibt die Flüssigkeit stehen und läuft nicht vorbei so war bei mir auch der Fall.. aber man sieht es auch an den Flächen wenn sie voll tragen.
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Mittwoch 4. August 2021, 19:46

Triebwerk fast fertig.
Dateianhänge
IMG_20210729_175051_copy_912x684.jpg
IMG_20210729_175051_copy_912x684.jpg (228.69 KiB) 1187-mal betrachtet
IMG_20210729_175046_copy_684x912.jpg
IMG_20210729_175046_copy_684x912.jpg (209.87 KiB) 1187-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Mittwoch 4. August 2021, 19:53

Gestern war Hochzeit hat alles gut geklappt

Nochmals zu erwähnen bei der Montage des Schwungrades die 8stuck M10x1 sind auch Dehnschrauben und müssen neu! 70NM +90° anzuziehen..
Dateianhänge
IMG_20210803_125025_copy_912x684.jpg
IMG_20210803_125025_copy_912x684.jpg (226.45 KiB) 1185-mal betrachtet
IMG_20210803_114641_copy_684x912.jpg
IMG_20210803_114641_copy_684x912.jpg (214.43 KiB) 1185-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon Boxerspezi » Mittwoch 4. August 2021, 20:32

Hallo masmat,
Sehr gut, sehr schön alles.
ein Tipp noch: Vor 1. heißen Start die Kurbelwelle ohne Düsen solange durchdrehen bis Öldruck da ist....die Lager danken es dir.
Gruß
Georg aus MOD
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 700
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 BJ 80 CP-Motor, jetzt James Cook 2004 316

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Donnerstag 5. August 2021, 20:09

Thema Ölwanne,

Die Ölwanne von CP ist ja komplett anderst als die der nachfolgenden Generationen weil ja bekannter weise der Motor noch stehend bis 83 eingebaut wurde. Diese Ölwanne muss egal ob Sauger oder Turbo Umbau immer wieder verwendet werden. Dazu muss der Ölpeilstab in die Ölwanne weichen. Da im CP der Stab noch im Block sitzt. Es gibt natürlich auch die Option das Loch in den Block zu bohren da die Stelle immer noch vorhanden ist auch in den Nachfolge Motoren. Dies gestaltet sich aber nicht einfacher da der Winkel in 2 Achsen schon ziemlich stimmen muss um da raus zu kommen wo es soll! Einfacher hingegen ist es den Stab runter in die Ölwanne wandern zulassen. Ein guter WIG Schweißer bekommt das hin.
Hier mal Fotos von einer abgeänderten Ölwanne da ich keine Fotos gemacht hatte :-|

Die Bilder sind von Meiestro's Turbo Umbau.
Dateianhänge
Ölwanne.jpeg
Ölwanne.jpeg (94.02 KiB) 1104-mal betrachtet
20180221_195606_resized.jpg
20180221_195606_resized.jpg (120.25 KiB) 1104-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon David_ » Freitag 6. August 2021, 09:58

Danke. Die Bilder helfen mir auch weiter.

Zum Verständnis. Das ist dann der CP Ölpeilstab?
David_
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 19. Juli 2021, 17:30
Fahrzeug: LT28 Karmann CP 1982

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Freitag 6. August 2021, 15:05

Ja genau
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Freitag 6. August 2021, 17:16

So, Thema Ölfilter ...
Ich dachte ja das der Ölfilter Flansch vom DW auch stehend verbaut passt, leider hab ich mich da getäuscht und die Lima und die Lenkung ist im Weg. Also musste ich die "Hohlschraube" aus dem alten Motor nehmen und am DW Rumpf die Federstifte entfernen, die den Flansch arretieren.
So passt jetzt der Ölfilter vom CP dran.
Dateianhänge
IMG_20210806_114206_copy_912x684.jpg
IMG_20210806_114206_copy_912x684.jpg (191.34 KiB) 1028-mal betrachtet
IMG_20210806_102321_1_copy_684x912.jpg
IMG_20210806_102321_1_copy_684x912.jpg (136.36 KiB) 1028-mal betrachtet
IMG_20210806_102311_copy_912x684.jpg
IMG_20210806_102311_copy_912x684.jpg (162.45 KiB) 1028-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Montag 16. August 2021, 20:27

So mal wieder ein Zwischenbericht .
Motor komplettiert und gleich mal geschaut ob alle Glühkerzen funktionieren
Das ist mal ein tolles Bild und ein seltener Anblick.
ESP eingebaut Motor nochmals auf OT Stellung überprüft und die CP Einspritzpumpe mit 0.97mm eingestellt.
Dateianhänge
IMG_20210810_170644_copy_1459x1094.jpg
IMG_20210810_170644_copy_1459x1094.jpg (233.99 KiB) 772-mal betrachtet
IMG_20210810_183714_copy_1459x1094.jpg
IMG_20210810_183714_copy_1459x1094.jpg (377.81 KiB) 772-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Montag 16. August 2021, 20:50

Jetzt kam das Kühlwasser. Und es kam wie es kommen musste....


Ein Froststopfen war undicht 1h rum gepopelt bis das Ding raus war ohne die Dichtfläche im Block zu verletzen!!

Gott sei Dank gibt es die Dinger zukaufen und am nächsten Tag war der neue drin und jetzt ist auch endlich alles dicht!
Dateianhänge
IMG_20210814_082809_copy_1094x1459.jpg
IMG_20210814_082809_copy_1094x1459.jpg (301.61 KiB) 766-mal betrachtet
IMG_20210813_165914_copy_762x498.jpg
IMG_20210813_165914_copy_762x498.jpg (109.75 KiB) 766-mal betrachtet
IMG_20210813_165906_copy_1094x1459.jpg
IMG_20210813_165906_copy_1094x1459.jpg (241.36 KiB) 766-mal betrachtet
IMG_20210813_153356_copy_1094x1459.jpg
IMG_20210813_153356_copy_1094x1459.jpg (393.6 KiB) 766-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon masmat21 » Montag 16. August 2021, 21:00

Am Samstag war Tag X erstmal Motor auf Öldruck pumpen lassen dabei, gleich die Dieselleitungen endlüftet, Geglüht und Zack war er da ohne sich zu schütteln oder irgendwelche Wolken aus dem Auspuff. Sofort auf Leerlaufdrehzahl. Warmlaufen lassen und gleich den Kühlkreislauf Entlüftet...


Am Sonntag war es dann endlich soweit die ersten 60km Gefahren ich muss sagen der Hydrokopf macht sich doch in der Geräuschkulisse bemerkbar er ist auf jedenfall leiser als der mechanische Ventiltrieb. Er läuft seiden weich und hat Kraft (sofern man das von einen Saugdiesel behaupten kann :grin: )
Man kann schön aus dem 5 heraus beschleunigen ohne nochmal runter zu Schalten um ihn auf Drehzahl zubringen... natürlich wird er erstmal geschont und langsam hin gemacht..
Bis jetzt ist auch alles dicht und er hat keinen metallischen Abrieb im Öl wollen wir mal hoffen daß es so bleibt .

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Stefan Radelböck, Manuel Strübing, Tiemo, meine KFZ Werkstatt Hubertus Große ohne die, die Aktion nicht möglich gewesen wäre! Und alle die mir sonst noch mit Rat und Tat zur Seite standen!
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Scheidung eingereicht :-)

Beitragvon Manuel Strübing » Dienstag 17. August 2021, 10:34

:TOP: :doppel_top:

meeeega! freut mich sehr dass das transplantat deine erwartungen erfüllt hat!
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 816
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste