Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Micha-Schrauber » Samstag 4. Februar 2023, 22:23

Bin eigentlich der Micha, :-))
Filter vorfüllen hatte ich ja als Empfehlung geschrieben, mit dem Hinweis, dass dann schneller Oeldruck da ist.
Guß,
M I C H A....



Flo95 hat geschrieben:Hallo Hannes,
ja ich geb dir da recht! Das war echt ein Fehler die Pumpe nicht vorher schon zu befüllen...
Aber die Idee mit der Spritze ist sehr gut. Das werde ich nächste Woche gleich so ausprobieren!
Ich sollte dann den Filter vermutlich auch gleich befüllen, damit die Pumpe schnell den Öldruck aufbauen kann oder?
Ich denke (und hoffe es sehr) es liegt nicht an der Pumpe selber weil die meines Erachtens nach noch in einem Top Zustand war...
Danke für die schnelle Rückmeldung!
Viele Grüße,
Flo
Schönen Gruß aus Mainz am Rhein !
Benutzeravatar
Micha-Schrauber
 
Beiträge: 950
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 20:05
Wohnort: Mainz am Rhein
Fahrzeug: LT28,Fa.Autoschmiede Ausbau+LT55 Niesmann Liner600

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Flo95 » Montag 6. Februar 2023, 09:44

Oh hoppla sorry! :D
Ich werd mal die Pumpe befüllen und schauen wie es funktioniert - danke dir! :)
Grüße,
Flo
Flo95
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 19:29
Fahrzeug: LT28, EZ 06/81, Sven Hedin, CP, 75 PS, WoMo

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Flo95 » Dienstag 7. Februar 2023, 01:26

Hallo,
inzwischen läuft der Motor, hat Öldruck und startet problemlos.
Natürlich musste jetzt aber ein anderes Problem auftauchen... Der Motor klingt im Leerlauf super, nagelt aber sehr stark sobald man Gas gibt...
Ich habe dann den Deckel nochmal runtergemacht und plötzlich beim händischen Drehen bemerkt, dass die Nockenwelle irgendwie "eiert".
Daraufhin habe ich die Riemen wieder abgenommen und die Nockenwelle ausgebaut... Die verbaute Nockenwelle war von einem 1G Motor und war schon echt ganz gut verschlissen wie ich jetzt festgestellt habe (bisschen spät). Zum Glück hat der Kopf nichts abbekommen.
Das größte Problem ist aber, dass ich nun bemerkt habe, dass die Nockenwelle ordentlich zu dünn ist für den Kopf an den Laufflächen. Mir war ehrlich gesagt nicht klar, dass es da Unterschiede in den Nockenwellen gab.
@Boxerspezi du hattest mich mal gefragt, ob ich eine Nockenwelle für den Volvo habe - jetzt ist mir auch klar warum haha
Wisst ihr unter welcher Teilenummer man die Nockenwelle findet? Habe da bisher noch nichts wirklich gefunden...
Danke euch schonmal für die Unterstützung!
Ich denke mit der passenden Nockenwelle sollte der Motor dann endlich auf der Zielgeraden sein...
Viele Grüße,
Flo
Flo95
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 19:29
Fahrzeug: LT28, EZ 06/81, Sven Hedin, CP, 75 PS, WoMo

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Flo95 » Mittwoch 8. Februar 2023, 12:56

Hallo,
ich mache mal einen Nachtrag: Wenn ich es richtig verstehe sollte der Volvo Kopf ähnlich wie der DV Kopf sein.
Ich habe mir die Teilekataloge zwischen 1982 und 1992 von VW angeschaut und mir mal die Nockenwellen Teilenummern rausgeschrieben.
Mir ist dabei aufgefallen dass ab 1990 der DV eine andere Nockenwelle bekommen hat (die gleiche wie der 1G).

Weiß jemand welche Nockenwelle in den Volvokopf 075 103 373 R passt?

Hier mal meine Tabelle mit den Teilenummern:
https://drive.google.com/file/d/1noDQleuiNTj_cUbbWbQO5SPbgSyJ-myc/view?usp=sharing

Die 075 109 101 C hat in meinen Volvo Zylinderkopf 075 103 373 R nicht gepasst... Deshalb frage ich mich jetzt ob dann wohl eher die 075 109 101 A passen würde?
Sorry fürs spammen!
Viele Grüße,
Florian
Flo95
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 19:29
Fahrzeug: LT28, EZ 06/81, Sven Hedin, CP, 75 PS, WoMo

Vorherige

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron