Neuer Motor neues Kühlmittel

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon MIKE-HH » Freitag 11. Dezember 2020, 22:17

Hallo Freunde,

endlich ist der neue ACL mit neuem Kopf eingebaut. Morgen geht es darum ein Jungfräuliches Kühlmittel einzufüllen. Der Plan ist erst einmal den Kreislauf mit Wasser zu spülen um wenige restliche Anteile des alten "grünen" Kühlmittels unter anderem aus der Heizung zu entfernen. Zusätzlich habe ich im neuen AMC Kopf leichte Fräsrückstände entdeckt die ich gerne ausspülen möchte.
Wie sollte eurer Meinung nach eine neue Kühlmittelbefüllung aussehen. Wieder Grün? G14? Silikatfrei. Welcher Anteil Wasser, Destilliertes Wasser, Kühlmittel??
Ich komme nicht ganz mit der Beschreibung im WIKI klar und finde sie etwas unverständlich.

Wäre über Sachdienliche Hinweise sehr dankbar.

Viele Grüße aus dem Norden...
Allzeit breit...
Benutzeravatar
MIKE-HH
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 6. Juni 2011, 09:54
Wohnort: Hamburg.
Fahrzeug: LT 31 91er Diff.-Sperre, Lang, Hoch, ACL

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Freitag 11. Dezember 2020, 23:41

Hallo, deine Frage ist verständlich.
Auch ich komme mit dem Wiki nicht ganz klar, was aber wohl weniger am WIKI liegt sondern an eher undeutlichen oder wiedersprüchlichen Angaben der Hersteller von Kühlmittel.
Ich halte mich an den "Erfinder" Glysantin Produktfinder https://www.glysantin.de/produktfinder? ... 76-216-217 und die empfehlen G48, silikathaltig und blaugrün.
Andere Produktfinder empfehlen anderes, silikatfreies. Mag sein dass es mittlerweile bessere Produkte gibt, ich bleibe bei G48 und bin 20 Jahre gut gefahren.
Kein Schlamm oder Rost im Motor!
Alle 6 Jahre beim Zahnriehmenwechsel kommt es neu rein. Beim Ablassen sieht es aus wie neu.
Gruß Hannes
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 175
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Freitag 11. Dezember 2020, 23:42

Hallo, deine Frage ist verständlich.
Auch ich komme mit dem Wiki nicht ganz klar, was aber wohl weniger am WIKI liegt sondern an eher undeutlichen oder wiedersprüchlichen Angaben der Hersteller von Kühlmittel.
Ich halte mich an den "Erfinder" Glysantin Produktfinder https://www.glysantin.de/produktfinder? ... 76-216-217 und die empfehlen G48, silikathaltig und blaugrün.
Andere Produktfinder empfehlen anderes, silikatfreies. Mag sein dass es mittlerweile bessere Produkte gibt, ich bleibe bei G48 und bin 20 Jahre gut gefahren.
Kein Schlamm oder Rost im Motor!
Alle 6 Jahre beim Zahnriehmenwechsel kommt es neu rein. Beim Ablassen sieht es aus wie neu.
Gruß Hannes
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 175
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon tiemo » Samstag 12. Dezember 2020, 11:50

Hallo Mike!

An der Farbe darf man sich inzwischen nicht mehr aufhalten, fast alle Kühlmittelzusätze gibt es in "Wunschfarbe".

Es soll ein Mittel sein, das für Motoren aus Grauguss UND Aluminium geeignet ist.

Wenn man den Motor vor der Füllung gründlich spült, braucht man auch keine Rücksicht auf die Verträglichkeit mit anderen Mitteln zu nehmen.

Ich habe bei mir (A)G13+ drin, das sieht auch immer wie neu aus. Ich habe es in gelb fluoreszierend, das erleichtert die Leckortung mit UV-Lampe. Damit hatte ich gute Erfahrung gemacht, daher nehme ich es auch weiter. Es gibt aber ganz viele geeignete Mittel.

Zur Frage der Konzentration: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das LT-Kühlsystem mit zu hohen Konzentrationen Probleme bekommt und der Motor heißer wird als gewöhnlich. Das setzt so bei mehr als 1:1 Mischung allmählich ein. Meine Vermutung ist, das die Viskosität dann nicht mehr optimal für die LT-Wasserpumpe ist und der Kühlmitteldurchsatz sinkt, ist aber nur meine Vermutung. 1:1 ist bei meinem Zusatz eine Mischung für bis -20°C, was bei uns bisher auch immer ausreichend war.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4835
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon LT40D-Sam » Samstag 12. Dezember 2020, 15:35

Hallo Mike,

ich verwende auch blaugrünes Glysantin G48.

Schöne Grüße.
Sam
Live for yourself, you will live in vain.
Live for others, you will live again.
Benutzeravatar
LT40D-Sam
 
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 5. Dezember 2020, 09:38
Fahrzeug: LT 40 D, Kasten 75PS Womo Ausbau, CP Motor

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon LT-Harry » Samstag 12. Dezember 2020, 15:36

tiemo hat geschrieben:
Zur Frage der Konzentration: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das LT-Kühlsystem mit zu hohen Konzentrationen Probleme bekommt und der Motor heißer wird als gewöhnlich. Das setzt so bei mehr als 1:1 Mischung allmählich ein. Meine Vermutung ist, das die Viskosität dann nicht mehr optimal für die LT-Wasserpumpe ist und der Kühlmitteldurchsatz sinkt, ist aber nur meine Vermutung. 1:1 ist bei meinem Zusatz eine Mischung für bis -20°C, was bei uns bisher auch immer ausreichend war.

Gruß,
Tiemo

Servus allerseits
Das ist nicht nur beim LT so.

Gruß @Harry
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 771
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon audiraudies » Samstag 12. Dezember 2020, 20:51

Ich verwende dieses hier:
https://www.ebay.de/itm/Mannol-Antifree ... %3A2334524

Es ist günstig und "ready to use"
Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon MIKE-HH » Sonntag 20. Dezember 2020, 20:10

Moin Männers,

besten Dank für eure Antworten. Das hat mir wirklich weiter geholfen. Habe mich nun nach zwischenzeitlicher Spülung des Systems für das Glysantin G48 Blau/Grün als Readymix entschieden.

Viele Grüße aus dem Norden..
Allzeit breit...
Benutzeravatar
MIKE-HH
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 6. Juni 2011, 09:54
Wohnort: Hamburg.
Fahrzeug: LT 31 91er Diff.-Sperre, Lang, Hoch, ACL

Re: Neuer Motor neues Kühlmittel

Beitragvon Stefan Thesing » Montag 21. Dezember 2020, 18:09

Moin an alle,
Musste im ersten Moment schlucken, Readymix ist doch ein Betonlieferand, das ist bestimmt zur Spülung nicht so gut :lol: :lol:

Wünsch euch allen schöne Weihnachten und bleibt gesund
Gruß Stefan
Benutzeravatar
Stefan Thesing
 
Beiträge: 95
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 16:09
Wohnort: 59399 Olfen
Fahrzeug: LT 35 Distance Wide Bj. 96 95 PS TD 6 Schläfer


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste