Truma Boiler - Wasserzulaufröhrchen ab!

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Truma Boiler - Wasserzulaufröhrchen ab!

Beitragvon harlekin » Mittwoch 2. September 2020, 12:42

Liebe Leute,

ich habe aus meinem Sven Hedin den Truma Boiler ausgebaut und gereinigt, da der Brenner nicht mehr richtig lief. Dabei ist das Metallröhrchen für den Wasserzulauf oben am Kessel abgegangen, es ist an der Lötnaht "abgerissen". Röhrchen und Einlass sehen gut aus, nur die Lötnaht hat sich verabschiedet. Ich denke das ganze ist hartgelötet und nicht geschweißt, richtig? Bisher habe ich niemanden gefunden, der mir das wieder dranbasteln kann oder will. Wie kriege ich das Ding wieder fest und dicht? Habt ihr Tipps und Erfahrungen? Muss es unbedingt hartgelötet werden oder gibt es andere Möglichkeiten?

Ich freue mich wie immer über feine Tipps :D

Grüße,
Sebastian
harlekin
 
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 12:09
Fahrzeug: LT28D, EZ 05/85, Sven Hedin

Re: Truma Boiler - Wasserzulaufröhrchen ab!

Beitragvon Holstenbuddel » Freitag 4. September 2020, 07:33

Moin, versuche mal bei einem Autokühler Reparaturservice , der hatte meinen Boiler gelötet, hält schon ewig.

Gruß Andreas
-wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-
Benutzeravatar
Holstenbuddel
 
Beiträge: 763
Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 07:19
Wohnort: Hamburg Kirchwerder, am Deich
Fahrzeug: LT31,EZ 04/91, 1G Motor,Karmann,Distance Wide


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste