Wasserpumpe - Hersteller - Wahnsinn

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Wasserpumpe - Hersteller - Wahnsinn

Beitragvon OnkelTom » Donnerstag 27. August 2020, 12:21

Hallo liebe LT'ler*Innen,

ich habe eine Frage zur Wasserpumpe:
Ich bereite gerade meinen Zahnriemenwechsel vor. Mit allen Infos bin ich gut bereichert worden hier im Forum und im Wiki. [Wieder einmal ein RIESEN Dankeschön an alle fleißigen Leute, die alles so schön dokumentieren!!!!!] Werkzeuge habe ich auch fast alle zusammen. Abzieher und Gegenhalter fehlen noch, aber die baue ich mir noch. Drehmo und Nuss kann ich mir beim Schlosser leihen.
Nun geht es darum die Teile zu bestellen und ich bin schlicht überfordert mit dem Angebot an Herstellern und Preisen. Namen, die ich noch nie im Leben gehört habe. So, wie ich im Forum bisher gelesen habe, wird immer SKF empfohlen. Aber es werden vor allem auch die Pumpen mit Metallflügelrad empfohlen. Soweit ich das sehe, gibt es für den 1S aber keine SKF-Pumpen mit Metallflügelrad mehr. Ruville war auch oft empfohlen, wenn ich mich nicht irre, aber die sind derzeit nirgends lieferbar. Wieder andere Hersteller haben diesen Schutz auf dem Zahnrädchen. Das ist aber nicht unbedingt notwendig oder sogar eher hinderlich, habe ich hier auch irgendwo in den Posts gelesen.

Was würdet ihr zwischen Febi, NK, Topran, Lucas, Denckermann, Dayco, Mapco, Hepu, Kolbenschmidt, JP, und und und - und wie sie nicht alle heißen empfehlen?? Was baut ihr so ein was zur Zeit auf dem Markt ist und mit welchen wurden gute Erfahrungen gemacht?

Und noch eine kleine Frage am Rande: Kann man schon vorher erkennen ob die Wellendichtringe mit getauscht werden sollten? Und wenn ja, woran?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
Thommes
Benutzeravatar
OnkelTom
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 13:40
Wohnort: Brandenburg
Fahrzeug: LT 28 Kasten,LKW,EZ:10/90,1S,beatblau

Re: Wasserpumpe - Hersteller - Wahnsinn

Beitragvon LT-Harry » Donnerstag 27. August 2020, 15:10

Servus Onkel Tom
Dayco hab ich schon verbaut, kann nix negatives darüber sagen.


Dayco beliefert unter anderen auch Caterpillar und General Motors.

Gruß @Harry
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 767
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Wasserpumpe - Hersteller - Wahnsinn

Beitragvon OnkelTom » Donnerstag 27. August 2020, 15:28

Besten Dank Harry, damit kann ich weiter machen!! :FREU:


edit: Leider ist die Dayco für den 1S auch gerade nicht lieferbar, nur für den ACT. Als Ersatzvorschlag wird mir dann immer die Pumpe von HEPU vorgeschlagen. Vielleicht greife ich dann darauf zurück und probiere es einfach mal aus?!?!
Benutzeravatar
OnkelTom
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 13:40
Wohnort: Brandenburg
Fahrzeug: LT 28 Kasten,LKW,EZ:10/90,1S,beatblau


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste