VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon california1989 » Samstag 8. August 2020, 18:29

Guten Abend,
ich habe hoffentlich mein Ölleck am Florida gefunden. Es scheint der Öldruckschalter am Ölfilterhalter re. zu sein. Aus der Gummikappe kam beim abziehen Öl.
VW LT28 Florida 102PS BJ. 1989
Meine Fragen:
- Hatte jemand schonmal einen defekten, undichten Öldruckschalter?
- Welcher Schalter (scheint schwarz zu sein) ist das? Der Schliesser mit 1,4 bis 1,x bar?
- Hat diesen Schalter schonmal jemand gewechselt? Von unten, von oben? Was müsste alles demontiert werden? Habe keine Bühne verfügbar.

Bin über Tipps echt dankbar, einer der Urlaube steht auf der Kippe.

Danke und allzeit gute Fahrt
Werner
Dateianhänge
IMG_9848.jpeg
Öldruckschalter DV
IMG_9848.jpeg (146.09 KiB) 722-mal betrachtet
VW T3 California since 1989 //
VW T5 California Beach 2010 // (sold)
VW LT Florida 1989 (since 2017) //
VW T4 California hightop 1992 //
Benutzeravatar
california1989
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 17:04
Wohnort: 741xx
Fahrzeug: VW LT Florida 1989 u.a.

Re: VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon tiemo » Sonntag 9. August 2020, 11:20

Hallo Werner!

Das ist ein Standardfehler bei diesen Schaltern: Entweder schalten sie nicht mehr oder werden undicht.

Welcher der beiden Schalter es ist, kannst du anhand der Kabelfarbe erkennen, die Farbe des Schalters ist unsicher, da verschiedene Hersteller unterschiedliche Farbsysteme hatten, auch der Einbauort (oben oder unten) kann unterschiedlich sein.
Der 0.25bar-Schalter hat ein blau/schwarzes Kabel, der 1.4bar-Schalter ein gelbes.
Siehe auch unser WIKI,
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... _acl_dl_1e
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... nschaltung

Bei deinem LT wurde anscheinend schonmal der untere Öldruckschalter von der ursprünglichen, einpoligen Bauweise auf die modernere, zweipolige Bauweise mit gesichertem Stecker umgerüstet. Daher hat der andere Schalter vermutlich (es ist auf dem Foto nicht zu sehen) noch ein braunes Kabel als Masseanschluss. Beim einpoligen Schalter wird dafür das Gewinde benutzt.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4685
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon california1989 » Sonntag 9. August 2020, 15:10

öldruckschalter fs.jpeg
Öldruckschalter FS blaues Kabel
öldruckschalter fs.jpeg (93.74 KiB) 659-mal betrachtet
Hallo Tiemo!
Danke für Deine Antwort. Auch wenn es mich leider jetzt etwas konfus gemacht hat.
Ich habe keinen Öldruckschalter mit gelbem Kabel.
Der Öldruckschalter auf der Fahrerseite hat ein blaues Kabel.
Der undichte auf der Fahrerseite hat ein schwarzes Kabel. (Auch wenn ich es abputze ist es meine ich schwarz)
Du hast in einem Post "Verschiedene Fragen zum DV" von 2013 den Öldruckschalter auf der BFS unter dem Abgaskrümmer erwähnt. Ist das der Schliesser mit ca. 1,4bar?
Beide haben auch nur einen Anschluß.

Gruß und Danke Werner
Dateianhänge
Öldruckschalter BFS.jpeg
Öldruckschalter BFS undicht schwarzes Kabel?
Öldruckschalter BFS.jpeg (94.69 KiB) 659-mal betrachtet
VW T3 California since 1989 //
VW T5 California Beach 2010 // (sold)
VW LT Florida 1989 (since 2017) //
VW T4 California hightop 1992 //
Benutzeravatar
california1989
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 17:04
Wohnort: 741xx
Fahrzeug: VW LT Florida 1989 u.a.

Re: VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon LT-Harry » Sonntag 9. August 2020, 17:48

Servus Werner
Am besten beide Schalter kaufen (mal richtig Geld in die Hand nehmen)

Hier der "kleine" Druckschalter https://www.autoteiledirekt.de/meyle-8760361.html

Hier der "große" Druckschalter https://www.autoteiledirekt.de/meyle-2117061.html

Gruß @Harry
PS: Die lassen sich von oben rausschrauben
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 767
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon tiemo » Sonntag 9. August 2020, 20:14

Hallo Werner!

Sorry, da habe ich dein Foto fehlinterpretiert, wegen des kleinen Bildausschnitts. Ich dachte, ich sehe zwei Öldruckschalter, die untereinander auf der Fahrerseite montiert sind, dabei ist das der Ölfilterhalter, mit einem Schalter und der Ölleitung vom Turbolader!
Also, die Kabel sind wahrscheinlich mal als Reparaturstücke reingekommen, daher lassen sie leider keinen Rückschluss zu. Ebenso wie die Farbe des Schalters. Schwarz deutet zwar auf 1.4bar hin, aber nicht zwingend.
Jetzt kannst du den Schalter ausbauen, denn meist ist der Druckwert in den Flansch am Gewinde des Schalters graviert, den man erst sieht, wenn er ausgebaut ist,
oder mal den Stecker abziehen und mit dem Ohmmeter zwischen Schalteranschluss und Motorblock prüfen, ob der Schalter bei ausgeschaltetem Motor (also ohne Öldruck) schließt oder öffnet: Wenn es ohne Druck schließt, ist es ein Öffner (öffnet also mit Druck), also der 0.25bar-Schalter, wenn es geöffnet ist, der 1.4bar-Schalter.
Beim Ausbauen passiert übrigens nichts, Öl ist dort nur, solange der Motor läuft.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4685
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon california1989 » Sonntag 9. August 2020, 21:52

LT-Harry hat geschrieben:Servus Werner
Am besten beide Schalter kaufen (mal richtig Geld in die Hand nehmen)

Das war gut

Hier der "kleine" Druckschalter https://www.autoteiledirekt.de/meyle-8760361.html

Hier der "große" Druckschalter https://www.autoteiledirekt.de/meyle-2117061.html

Gruß @Harry
PS: Die lassen sich von oben rausschrauben

Auch der unter dem Ansaugkrümmer? SW24 da durch? Muss ich nochmal testen.

Danke @Harry
Ja, hatte schonmal beide bestellt, hat mich aber ja immer noch nicht davor befreit, welcher wohin kommt.
Jetzt aber im Post von Tiemo gelesen, das es eingraviert ist. Dann bin ich mal gespannt ob das klappt.

Danke schonmal
Werner
VW T3 California since 1989 //
VW T5 California Beach 2010 // (sold)
VW LT Florida 1989 (since 2017) //
VW T4 California hightop 1992 //
Benutzeravatar
california1989
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 17:04
Wohnort: 741xx
Fahrzeug: VW LT Florida 1989 u.a.

Re: VW Florida - Ölleck - vermutlich Öldruckschalter

Beitragvon california1989 » Sonntag 9. August 2020, 21:53

tiemo hat geschrieben:Hallo Werner!

Sorry, da habe ich dein Foto fehlinterpretiert, wegen des kleinen Bildausschnitts. Ich dachte, ich sehe zwei Öldruckschalter, die untereinander auf der Fahrerseite montiert sind, dabei ist das der Ölfilterhalter, mit einem Schalter und der Ölleitung vom Turbolader!
Also, die Kabel sind wahrscheinlich mal als Reparaturstücke reingekommen, daher lassen sie leider keinen Rückschluss zu. Ebenso wie die Farbe des Schalters. Schwarz deutet zwar auf 1.4bar hin, aber nicht zwingend.
Jetzt kannst du den Schalter ausbauen, denn meist ist der Druckwert in den Flansch am Gewinde des Schalters graviert, den man erst sieht, wenn er ausgebaut ist,
oder mal den Stecker abziehen und mit dem Ohmmeter zwischen Schalteranschluss und Motorblock prüfen, ob der Schalter bei ausgeschaltetem Motor (also ohne Öldruck) schließt oder öffnet: Wenn es ohne Druck schließt, ist es ein Öffner (öffnet also mit Druck), also der 0.25bar-Schalter, wenn es geöffnet ist, der 1.4bar-Schalter.
Beim Ausbauen passiert übrigens nichts, Öl ist dort nur, solange der Motor läuft.

Gruß,
Tiemo


Super, Danke Dir.
Habe mal vorsorglich beide Arten bestellt.

Gruß
Werner
VW T3 California since 1989 //
VW T5 California Beach 2010 // (sold)
VW LT Florida 1989 (since 2017) //
VW T4 California hightop 1992 //
Benutzeravatar
california1989
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 17:04
Wohnort: 741xx
Fahrzeug: VW LT Florida 1989 u.a.


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste