ACL `92 // Kühlmittelmangel-LED

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

ACL `92 // Kühlmittelmangel-LED

Beitragvon Mattes » Freitag 10. Juli 2020, 14:49

Moin zusammen,
ich hatte eines der typischen Probleme mit der Kühlmittelmangelanzeige.
Nach dem Starten ging die Anzeige nicht mehr aus - sie hat in einer Tour geblinkt.

Also Fehlersuche nach Wiki - Tiemo sei dank.
Offensichtlich war der Übeltäter ein Masseproblem am Relais 42 und ein sehr deletantisch abgezweigtes vermeintliches Zündungsplus an Klemme 15 direkt am Relais.

Nun scheint wieder alles zu funktionieren, allerdings muss ich feststellen,
dass wenn ich den Kühlmittelmangelsensor abziehe, die Warnleuchte anfängt zu blinken und die Temperatur, trotz betriebswarmen Motor (Öl 100°C), rapide bis auf Anschlag steigt.
Sobald der Mangelsensor wieder dran ist, sinkt sie wieder.
Ist das normal oder deutet das noch auf ein anderes Problem hin?


Ist ein ACl aus 1992 und hat den Temperatursensor neben der ersten Glühkerze - sofern das von Bedeutung sein kann.
Danke im Voraus
Beste Grüße Mattes
Benutzeravatar
Mattes
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 11:30
Fahrzeug: VW LT '92 ACL // Lang + Hoch

Re: ACL `92 // Kühlmittelmangel-LED

Beitragvon tiemo » Freitag 10. Juli 2020, 17:41

Hallo Mattes,

das deutet auf einen Defekt am Relais 42/43 hin. Dieses macht normalerweise kurze Impulse, denen der Zeiger nicht folgen kann, aber wenn es defekt ist, kann es die Leitung dauerhaft nach Masse ziehen und der Zeiger schlägt aus. Oft sind es Reste von Feuchtigkeit im Relais, die die Störungen machen, oft auch überalterte Kondensatoren. Man kann das Relais reparieren oder austauschen. Am besten erst mal mit einem "Leih-Relais" testen, ob das wirklich die Ursache ist.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4636
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: ACL `92 // Kühlmittelmangel-LED

Beitragvon Mattes » Freitag 10. Juli 2020, 17:52

Moin Tiemo,
auf Antwort von Dir hatte ich gehofft.

Wäre nun auch mein ehester Gedanke gewesen, zumal ich die Leitungen zu Sensor und Geber neu gelegt habe.
Da mein altes Relais aber einem Bruch der Platine zu erliegen gekommen ist - habe ich dieses auch gleich ausgetauscht und duch ein Neues ersetzt.
Die Anzeige geht auch nur dann auf Anschlag, wenn ich den Stecker des Kühlmittelmangelsensor ziehe.
Kann ich das Relai irgendwie prüfen?

Ich werde deinem Rat folgen und bei nächster Gelgenheit mal bei T3-Freunden nach einer kurzfistigen Leihgabe der 42 bitten.
Beste Grüße und ebensolchen Dank,
Mattes
Benutzeravatar
Mattes
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 11:30
Fahrzeug: VW LT '92 ACL // Lang + Hoch

Re: ACL `92 // Kühlmittelmangel-LED

Beitragvon tiemo » Freitag 10. Juli 2020, 19:28

Hallo Mattes,

du kannst prüfen, ob das Relais, wenn es in seinem Sockel steckt, zuverlässig Spannung bekommt, also an den Kontakten 6/15 und 4/31.
Sonst holt es sich die Masse evt. über den Sensorkontakt, und wenn dieser unterbrochen ist, vom Messinstrument.

Falls du über ein Oszilloskop verfügst, kannst du das Relais mit 12V bestromen und die Spannung am Kontakt 8/G, mit Widerstand 470 Ohm gegen 12V, beobachten: Wenn du den Eingang 2/S auf Masse legst, kein SIgnal, und wenn du ihn offen lässt, kurze Nadelimpulse nach Masse im kHz-Bereich.
Wenn die Impulse dagegen sehr breit ausfallen oder der Ausgang einfach nach Masse schaltet, dann schlägt der Zeiger im Auto aus. Liegt, wie gesagt, meist am Relais, aber wenn es neu ist, könnte man davon ausgehen, dass es auch funktionieren sollte...

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4636
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste