Neues Radio einbauen

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Neues Radio einbauen

Beitragvon yannicklaag » Mittwoch 1. Juli 2020, 13:20

Hallo zusammen,

Ich habe bei meinem Schätzchen das defekte Radio ausgebaut und das was mir da an Kabeln entgegenkam, hat mich nicht gerade positiv gestimmt.
Ich bin wahrlich kein Fachmann, aber das sieht mir nicht nach Norm aus.
Kann mir anhand des Fotos jemand helfen, wie ich dort ein handelsübliches DIN-Radio angeschlossen bekomme?

Vielen lieben Dank im Voraus!!
Dateianhänge
3C6779A6-0FAB-4DAD-BA8A-9CDF082AD20C.png
3C6779A6-0FAB-4DAD-BA8A-9CDF082AD20C.png (471.28 KiB) 646-mal betrachtet
yannicklaag
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2020, 12:33
Fahrzeug: LT 31D Niesmann-Bischoff Alkoven-Aufbau

Re: Neues Radio einbauen

Beitragvon Skoot » Mittwoch 1. Juli 2020, 14:59

Da hilft nur Stück für Stück nachverfolgen und messen. Am besten gleich mal ab Batterie und bis Lautsprecher neu machen.
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 504
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Neues Radio einbauen

Beitragvon _LT_35_ » Mittwoch 1. Juli 2020, 15:00

Wieviele Kabel/Adern gehen den rein in das Radio?
Kannst du am Radio irgend eine Anschlussbelegung erkennen?
Falls nicht:
-Würde mal schauen welche Kabel zu den Lautsprechern gehen, dann hast du das mal. (Sollten 2 Kabel bzw 4 Adern sein)
-Weiters würde ich die Spannungen messen oder mit einer Glühbirne Testen. (Sollte 1x Dauerplus sein 1x Masse und eventuell einmal zündungsplus)

Wenn du die Belegung der Kabel rausgefunden hast, kannst du entweder von dem neuen Radio den Stecker abschneiden und direkt an die Klemmen anschließen, oder du besorgst dir so einen din iso Adapter mit Schraubenschlüssen.

Lg Lucas
_LT_35_
 
Beiträge: 17
Registriert: Montag 4. November 2019, 22:07
Fahrzeug: LT 35

Re: Neues Radio einbauen

Beitragvon yannicklaag » Mittwoch 1. Juli 2020, 23:48

_LT_35_ hat geschrieben:Wieviele Kabel/Adern gehen den rein in das Radio?
Kannst du am Radio irgend eine Anschlussbelegung erkennen?
Falls nicht:
-Würde mal schauen welche Kabel zu den Lautsprechern gehen, dann hast du das mal. (Sollten 2 Kabel bzw 4 Adern sein)
-Weiters würde ich die Spannungen messen oder mit einer Glühbirne Testen. (Sollte 1x Dauerplus sein 1x Masse und eventuell einmal zündungsplus)

Wenn du die Belegung der Kabel rausgefunden hast, kannst du entweder von dem neuen Radio den Stecker abschneiden und direkt an die Klemmen anschließen, oder du besorgst dir so einen din iso Adapter mit Schraubenschlüssen.

Lg Lucas




Erstmal vielen Dank für die Tipps.
Habe das ganze jetzt nochmal ein bisschen verfolgt.
Jetzt ist mir noch unklar, ob das schwarze ein Massekabel vom Radio ist und welcher Stromstecker welche Bewandnis hat.
(Siehe beschriftetes Bild anbei)
Dateianhänge
Verbindungen.jpg
Verbindungen.jpg (367.12 KiB) 573-mal betrachtet
yannicklaag
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2020, 12:33
Fahrzeug: LT 31D Niesmann-Bischoff Alkoven-Aufbau

Re: Neues Radio einbauen

Beitragvon _LT_35_ » Donnerstag 2. Juli 2020, 00:51

Hast du ein Multimeter?
Mess mal ob du Verbindung zwischen dem schwarzem Kabel und der Fahrzeugmasse hast mit der pieps Funktion.
Dann miss bitte auch mal ob eines der beiden roten Kabel Dauerplus hat, bzw. Das andere nur zündungsplus hat, entweder du misst zwischen Karosserie und den Kabeln oder zwischen dem dubiosen schwarzen

Falls du kein Multimeter hast, nimm dir eine Glühbirne zb die die bei den Blinkern drinnen ist und leg an der Außenseite das schwarze Kabel an und unten jeweils einmal eins der anderen Kabel, eines müsste dauernd leuchten und das andere erst wenn die Zündung ein ist

Lg Lucas
_LT_35_
 
Beiträge: 17
Registriert: Montag 4. November 2019, 22:07
Fahrzeug: LT 35


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste