LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Montag 15. Juni 2020, 08:07

Nach längerer Zeit mal wieder ein Hallo in die Runde.
Mein LT mit Turbodiesel 102ps läuft seit kurzem sehr unruhig bzw. super schnell im Leerlauf. Er war eigentlich immer ziemlich ruhig und relativ leise. Jetzt klingt er bestimmt dreimal so laut.
Auch wenn er warm gefahren ist, besteht das „Problem“
Habt ihr eine Idee aus welcheR Richtung das kommen könnte?

Danke und LG
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon tiemo » Montag 15. Juni 2020, 08:23

Hi!

Ich vermute ein festhängendes Gaspedal mit verrostetem Scharniermechanismus.
Schau bei geöffneter Motorhaube, ob die Gashebelwelle an der Einspritzpumpe (ESP) an der Leerlaufschraube anliegt, wenn du das Gaspedal loslässt.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4691
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Montag 15. Juni 2020, 10:27

Liegt leider an! Aber die Idee war gut! Wenn ich durchdrücke, liegt sie allerdings Auf der anderen Seite nicht an!
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon tiemo » Montag 15. Juni 2020, 20:48

Schade!

Dass die Leerlaufschraube sich aus der Verkonterung gelöst und verstellt hat, kannst du ausschließen?

Die weiteren Möglichkeiten, die mir einfallen, sind leider nicht so einfach und in der ESP zu suchen.
Der Drehzahlregler befindet sich in der ESP. Hatte der LT vor dem Fehler eine längere Pause? Dann könnte was schwergängig geworden sein, Abhilfe möglicherweise durch ausgiebige Nutzung und Dieselverbesserer / Systemreiniger im Tank.
Oder die Ladedruckanreicherung (LDA) hängt oder ist defekt - da kommen wir aber schon in den Bereich ESP-Überholung...

Hast du einen Drehzahlmesser? Welche Leerlaufdrehzahl macht der Motor denn?

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4691
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Dienstag 16. Juni 2020, 07:51

Guten Morgen! Das klingt ja nicht so toll...
Leerlaufdrehzahl liegt bei 5000...
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Dienstag 16. Juni 2020, 08:50

Jetzt beim Fahren heute Morgen waren es sogar 7000. und die Schraube sitzt fest
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon tiemo » Dienstag 16. Juni 2020, 12:53

Äääähm.... - ist da vielleicht eine Null zuviel dran?

Die Soll-Leerlaufdrehzahl ist beim LT 750 1/min +/- 50 1/min.

5000 1/min wäre schon Abregeldrehzahl, schneller soll der Motor garnicht laufen...

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4691
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Mittwoch 17. Juni 2020, 08:51

Ja ;) mein Fehler. Hab so zwischendurch geschrieben.
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon tiemo » Mittwoch 17. Juni 2020, 22:08

Hi!

Dann stimmt die Leerlaufdrehazahl ja so ungefähr (untere Grenze 700 1/min).
Wenn sie nur 500 1/min ist, fängt der Motor an zu vibrieren, schon klar.
Da könnte auch Treibstoffmangel die Ursache sein, dann würde der Motor aber auch schlecht Leistung annehmen.
Treibstoffmangel kann durch Luft im System (Blasen im Vorlaufschlauch sichtbar) oder durch Verstopfung auftreten (es bildet sich Unterdruck, dann auch beim Fahren Probleme mit der Leistung).

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4691
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Donnerstag 18. Juni 2020, 08:50

Hey Tiemo, das könnte gut sein. Auf der Autobahn merk ich’s auf jeden Fall! Das werde ich mir genauer anschauen!

Danke!!
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Freitag 4. September 2020, 10:48

Moin ihr Lieben,
Ich mal wieder. Der Fehler ist gefunden und hat sich auf der letzten längeren Strecke verschlimmert.

Es ist die ESP. Es leckt aus der ESP wo die Leitung draufsitzt, wie auf dem Foto. Haben die schon rausgeschraubt und wieder rein. Hilft nix. Beim Gas geben kommt Diesel raus. Auch gar nicht so wenig. Man muss also von innen irgendwie dichten aber ich hab keine Idee und alle die ich gefragt habe sind überfordert damit.

Was tun? Eine Komplettüberholung kann ich mir nicht leisten!
Würde mich über Tipps oder Ideen freuen!

Liebe Grüße Yaro
B68BBF07-E5B4-4138-87D0-CD4BE640D777.jpeg
B68BBF07-E5B4-4138-87D0-CD4BE640D777.jpeg (185.41 KiB) 607-mal betrachtet
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon tiemo » Freitag 4. September 2020, 12:35

Hallo Yaro!

vollemöhre hat geschrieben:Es ist die ESP. Es leckt aus der ESP wo die Leitung draufsitzt, wie auf dem Foto. Haben die schon rausgeschraubt und wieder rein. Hilft nix.


Das ist eine problemlose Reparatur.
Schraubt nochmal die Leitung (25Nm) und das Druckhalteventil (45Nm, so heißt dieser Stutzen) heraus, Vorsicht, da sind lose Teile drin, die in der richtigen Lage bleiben müssen wie im Bild:

Bild

Dann geht mal mit einer kleinen Pinzette in das Loch an der ESP, an dessen Grund sitzt ein kleiner Kupferring, und holt den raus / tauscht ihn.
Mit dem neuen Ring das Druckhalteventil wieder einbauen (nicht zu dolle festziehen, max. 45Nm, sonst wird der neue Ring auch zerquetscht und dichtet nicht mehr).
Den Ring müsste es bei Bosch geben, aber falls das ein Problem ist, könnte ich dir auch einen schicken.

Vorher sollte man die Umgebung gründlich reinigen, damit kein Schmutz in die Leitungen kommt, sonst bekommt man hinterher Düsenstörungen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4691
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT läuft unrund bzw. viel schneller im Leerlauf

Beitragvon vollemöhre » Freitag 4. September 2020, 17:25

Ich kann dir leider keine PN schicken!
Kannst du mir Mals schreiben?

Liebe Grüße
vollemöhre
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:07
Fahrzeug: LT28, EZ 83, TD 102ps Sven Hedin umgebaut


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste