Hinterachsübersetzungen

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Hinterachsübersetzungen

Beitragvon masmat21 » Montag 8. Juni 2020, 12:29

Hallo
Ich habe das Glück eine schwere Achse zu bekommen.
Aber die Übersetzung ist nicht die gleiche ich habe 4C
40:9=4,44 und bekommen kann ich 3C 39:8 =4,88 sie ist also langsamer aber wie viel macht das aus? Ich denke das es so, gar besser wäre denn voll gepackt wird das Gewicht ja nicht weniger :grin:
Ich finde er hat sowieso als Sauger mit der Übersetzung ein langes Loch zwischen 4 und 5 Gang. Mann muss den 4 ewig hoch leiern das es im 5 weiter gehen kann...
Welche Erfahrungen habt ihr mit den Übersetzungen

Gruß Mathias
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon LT35E » Dienstag 9. Juni 2020, 05:39

er hat ... als Sauger mit der Übersetzung [4,44] ein langes Loch zwischen 4 und 5 Gang.

http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... n_getriebe
zeigt, dass dieser Getriebesprung nicht vom Motor abhängt, sondern von der Gewichtsklasse (zGG bis/über 3.500 kg) und hier 1,25 beträgt.
Das ist eher wenig: Fiat hatte 1,51 und brachte die Option "Getriebe mit kurzem 5. Gang". Dort war der 4. Gang unverändert und der 5. Gang kürzer.

Die Prognose der Folgen einer Untersetzungs-Änderung von 4,44 auf 4,88 erfordert folgende Angaben zum Ist-Zustand:
1. Motor: MKB, Baujahr, Nennleistung bei Drehzahl, Laufleistung in km, wann zuletzt eingestellt?
2. Reifen: Hersteller, Typ, üblicher Luftdruck?
3. Luftwiderstand: Breite und Höhe des LTs, "Luftbremsen" (Dachbox, seitliche Surfbretter, Anhänger, ...)?
4. Rollwiderstand: LT-Gewicht üblich, Anhänger?
5. Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit nach Navi(= GPS)?
6. Drehzahlmesser: vorhanden, Wert bei 100 km/h?

Die Höchstgeschwindigkeit nach Tacho reicht nicht!

Gruß
Manfred
Zuletzt geändert von LT35E am Dienstag 9. Juni 2020, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
LT35E
 
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon masmat21 » Dienstag 9. Juni 2020, 20:50

Soo dann versuche ich mal was dazu zusagen

Es ist ein 82er CP 2,4 Saugdiesel 75PS, Laufleistung 175000km Motorevision komplett 2017 vor 4000km eindpritzzeitpunkt eingestellt und überprüft auf 0,98 vor OT
Reifen 185 C 14Zoll vorn 4bar hinten 3bar
Anhänger nein übliches reise Gewicht 2,9T
Laut Navi gerade Strecke 100kmh leicht abfallend bis 120kmh stark abfallend 135kmh dann ist Rio. GPS und Tacho stimmen bei mir genau überein..
Drehzahl messer nicht vorhanden...
Mein Tacho ist vom Golf1 und geht bis 180kmh also der reicht!

Gruß Mathias
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon LT35E » Dienstag 9. Juni 2020, 23:14

Hallo, Mathias!

Danke für Deine Antworten. Damit kann man schon etwas anfangen.

Zunächst 2 Ergänzungen zu meinem Beitrag:
Bei Fiat hatte der "kurze 5. Gang" den Faktor 1,24 zum 4. Gang, also fast genau den Faktor 1,25 der leichten LTs.
Mein Hinweis
Die Höchstgeschwindigkeit nach Tacho reicht nicht!
bezog sich auf
5. Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit nach Navi(= GPS)?
Er betrifft die oft geringe Genauigkeit der Tachoanzeige, nicht den Endwert der Tachoskala.

Bitte beantworte auch die Frage
3. Luftwiderstand: Breite und Höhe des LTs, "Luftbremsen" (Dachbox, seitliche Surfbretter, Anhänger, ...)?

Danach werde ich eine Angaben genau auswerten.

Schon jetzt ist der große Abstand Deiner Geschwindigkeitsangabe 100/120/135 km/h ein Indiz, dass Dein LT mit einer kürzeren Übersetzung besser fährt.

Gruß Manfred
LT35E
 
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon masmat21 » Mittwoch 10. Juni 2020, 10:10

Hallo ja vorne den Alkoven von Lewo und somit knapp 3m hoch und 2,10m breit hinten das normale Hochdach mit Gepäckträger und einer Solarzelle montiert keine Dachbox kein Anhänger.
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon LT35E » Mittwoch 10. Juni 2020, 22:24

Hallo, Mathias!

Eine Kaufentscheidung willst oder musst Du zeitnah treffen, las ich in einem anderen Thread. Das berücksichtige ich im hiesigen Kompromiss von Genauigkeit und Schnelligkeit.

„Wiki“ steht nachfolgend für das Wiki von http://www.LT-Forum.de (Reparaturtipps & Technische Daten).
„Prospekt“ steht für Karmann-Prospekte, die von http://www.LT-Forum.de gezeigt werden.
„Anleitung“ steht für die Bedienungsanleitung von VW für den LT, Ausgabe 1990 (die ich habe).

1. Motor
MKB = CP & Baujahr = 1982 stehen für einen Saugdiesel mit Leistung P_max = 75 PS = 55 kW.
Das Wiki ergibt Drehzahl n(P_max) = 4300 1/min & M_max = 140 Nm & n(M_max) = 2500 1/min
Der spätere MKB = DW hat gleiche Leistungs- & Moment-Daten, aber anderen Förderbeginn. Von Dir genannte „0,98 vor OT“ entsprechen laut LT-Forum-Wiki dem Sollwert für MKB = CP.
Die Laufleistung =175 tkm ist kein Indiz für ein Leistungsdefizit.

2. Reifen
Reifen-Hersteller & -Typ wurden nicht genannt. Größe = 185(/80)R14C ist der kleinste Reifen, mit Umfang = (185x2x0,800+14x25,4)x3,142 = 2047 mm, gegenüber 2098 mm beim 215R14C.
Der Reifenfülldruck laut Anleitung ist beim LT28 vorn meist und hinten immer 4,5 bar.
Von Dir genannte 4 bar vorn & insbesondere 3 bar hinten scheinen knapp oder zu niedrig zu sein.

3. Luftwiderstand (und Höchstgeschwindigkeit)
Der Luftwiderstand Deines LTs ist zwischen Hochraum-Kastenwagen und Karmann-Wohnmobil.
VW nennt in der Anleitung v_max = 115/115/113/110/110 km/h für LT 28/31/35E/40/45 mit 55 kW.
Karmann nennt in Prospekten & Preisliste 115 km/h für 55 kW & 105 km/h für Perkins mit 48 kW.
Karmann nennt dafür mehrfach Reifengröße 185R14C & HA-Untersetzung = 4,444.

4. Rollwiderstand
Dein Reisegewicht 2900 kg liegt zwischen LT28 und LT31, die beide mit 115 km/h angegeben sind.
Der LT 45 wiegt über das 1,5-fache Deines LTs, soll aber nur 5 km/h langsamer sein als der LT28.
Ich würde testweise alle Reifen mit 4,5 bar fahren und deren Widerstandsklasse ermitteln. Denn der Reifen-Rollwiderstand hat bei „nur“ 100 km/h eine recht große Bedeutung.

5. Fahrleistung
Du nanntest v_max = 100/120/135 km/h für 0%/geringes/starkes Gefälle bei Untersetzung 4,444.
100 km/h & Reifen 185R14C ergeben n(100km/h) = (100000x4,444/2,047/60 =) 3620 1/min.
100 km/h & Reifen 215R14C ergäben 3370 1/min bei 4,444 & 3700 bei Untersetzung 4,875.
n(P_max) = 4300 1/min ergeben v_max = 119 km/h bei 4,444 & 108 km/h bei 4,875.

Ergebnis
Beim jetzigen Zustand von Motor & Reifen sind die Untersetzung 4,444 „zu lang“ und -auch deshalb- v_max zu klein. Die größere Untersetzung 4,875 würde v_max erhöhen, aber den Lärmpegel und wohl auch den Verbrauch erhöhen. Sie könnte durch Reifen 215R14C weitgehend kompensiert werden, dann aber zusätzlichen Aufwand erfordern.
Daher rate ich, die Hinterachse zu belassen & Motor & Reifen fachkundig zu prüfen & so zu korrigieren, dass die Karmann-Standard-Untersetzung 4,444 auch bei Deinem LT passt.

Gruß
Manfred
LT35E
 
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon masmat21 » Donnerstag 11. Juni 2020, 09:41

Hallo

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!!

der Reifendruck ist aber bei der Zwillingsbereifung laut Handbuch!
Ich habe die Achse gekauft da Lautstärke auch nicht das Problem ist er ist sogar ziemlich leise mit 2takt Öl im Diesel und gut gedämmter Fahrerkabine.
Mein Motor ist momentan leiser als die Geräusche von der Hinterachse!!
Der Verbrauch liegt zwischen 12-17Liter je nach Fahrweise und Beladungszustand.
Ich hoffe somit auch bei größeren Steigungen den ewigen Gang Wechsel zwischen 3 und 4 entgegen zu wirken!
Ich bedanke mich bei dir!!
Gruß Mathias
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Hinterachs- und Schalt-Getriebe-Untersetzungen

Beitragvon LT35E » Freitag 12. Juni 2020, 06:50

masmat21 hat geschrieben:langes Loch zwischen 4 und 5 Gang.


Hallo, Mathias!

http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... n_getriebe
zeigt die Schalt-Getriebe des LTs.

Bitte nenne das in Deinem LT vorhandene Schalt-Getriebe.

Gruß
Manfred
LT35E
 
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Hinterachsübersetzungen

Beitragvon masmat21 » Samstag 13. Juni 2020, 18:56

Es ist ein SD Getriebe verbaut.
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast