Acl motor wird zu warm

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Montag 1. Juni 2020, 14:19

Hallo
Ich habe im Januar im meinem lt 35 einen anderen ACL motor eingebaut.
Er laüft auch perfekt.
Jetzt wo die Temperaturen warm sind steigt meine Temperatur fast bis anschlag.
Ich muss dazu erwähnen das der alte motor viskokupplung hatte
Und der hier nicht.
Es scheint so als wenn der Lüfter nicht anspringt.
Was kann ich tun.
Kann ich einfach eine viskokupplung verbauen ????
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon LT35E » Montag 1. Juni 2020, 15:26

anderen ACL motor eingebaut ... alte motor viskokupplung ... der hier nicht. Es scheint so als wenn der Lüfter nicht anspringt.


Die Lüfter unterscheiden sich in der Ankoppelung (starr/Visko) und in den Lüfterflügeln.
Ein starrer Lüfter dreht 1:1 wie die Kurbelwelle, auf der er -wer hätte das gedacht?- starr montiert ist bzw. montiert sein sollte.

Das ergibt (zuerst) folgende Empfehlungen:
Vergleiche die Flügel beider Lüfter: Anzahl, Größe u.s.w. - sind sie gleich?
Schalte den Motor aus (ggf. durch andere Person), während Du den Lüfter beobachtest - dreht der Lüfter weiter? Dann ist er nicht starr montiert.

Ein paar Angaben zum Fahrzeug, zum Grund des Motorwechsels und zum Standort würden nicht schaden.

Gruß
Manfred
LT35E
 
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Montag 1. Juni 2020, 16:58

Der Motor wurde gewechselt da bei dem altem der zahnriemen gerissen war .
Darauf hin ging der motor nach Frankfurt zum reparieren .
Dann kam schlag auf Schlag.
Die Firma wo der motor instandsetzen wollte ging pleite.
Motor weck und die Anzahlung auch.Dann suchten wir ein lt mit passendem ACL motor .
Als wir den gefunden hatten wechselte ich dank dem Forum erfolgreich den Motor in dem Wohnmobil.
Es ist ein lt 35 Karman
Da viel mir aber schon auf das der alte viscolüfter hatte.
Hier ist gar kein Lüfter am motor.es ist an dem Plastik ein elektrolüfter verbaut.
Der lt steht nähe Kastellaun
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Montag 1. Juni 2020, 22:24

Hallo,

Original gab es das nicht ohne Visco-Lüfter beim ACL LT35.
Elektrolüfter würde also nachträglich reingebastelt. Wenn du das mit in den Karmann übernommen hast, muß der ja auch elektronisch angesteuert werden, dazu gehört normalerweise ein Temperaturschalter und ggf Relais sowie Verkabelung.
Das müsste natürlich übernommen werden wie immer das im Spender ausgesehen hat. Nicht das da jemand einfach bei Bedarf von Hand zugeschaltet hatte.

Oder eben wieder auf original Lüfterkonzept umrüsten.
Hast Du die Teile nicht mehr ?

Gruß Frank
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Dienstag 2. Juni 2020, 05:26

Ich habe leider die Teile nicht.
Da der komplette Motor weck war.
Kann mir jemand helfen die Teilenummern oder hat vielleicht noch jemand ersatzteile für mich.
Gr ingo
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Dienstag 2. Juni 2020, 05:55

Ja da war Verkabelung und ein Relais mit angeschlossen wie ich auch so übernommen habe.
Nur springt der Lüfter nicht an.
Und von Elektrik habe ich wenig Ahnung .
Kommt eventuell einer nähe Koblenz
Gr ingo
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon LT35E » Dienstag 2. Juni 2020, 07:51

Hallo, Ingo!

Zum Elektro-Lüfter:
Den ACL-Motor (mit Ladeluftkühler) gab es mit Visko-Lüfter, aber wohl nicht mit Starr-Lüfter und ganz sicher nicht mit Elektro-Lüfter.
Den vorherigen DV-Motor (ohne Ladeluftkühler) gab es mit Visko-Lüfter und 109 PS oder mit Starr-Lüfter und 102 PS, aber ganz sicher nicht mit Elektro-Lüfter.
Der Elektro-Lüfter müsste also ca. (109-102=) 7 PS Leistung haben; die sind elektrisch aber nicht einmal kurzfristig verfügbar.
Daraus folgt -ohne den Elektro-Lüfter zu kennen- dass die Kühlleistung Deines Elektro-Lüfters nicht ausreicht.
Daraus wiederum folgt, dass nur die (geringen) Elektrik-Kenntnisse zum Ausbau dieser Komponenten erforderlich sind.

Zum Visko-Lüfter:
Hilfreich sind Kenntnisse der Grundlagen, z.B. http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... einbauen&s[]=viskol%C3%BCfter
Dieser Beitrag zeigt auch Teilenummern. Die brauchst Du aber nicht, weil komplette Visko-Lüfter gebraucht für wenig Geld (weit unter 100 €) erhältlich sind.
(D)ein Problem könnte sein, dass zwischen Kurbelwelle und Lüfter Bauteile (kurz: Adapter) nötig sind, die bei Visko-Lüfter und Starr-Lüfter verschieden sind.
Diese Bauteile werden im Wiki gezeigt bei Beiträgen zum Zahnriemen-Wechsel.

Zum Einbau:
Ich gehe davon aus (ca. 95% Wahrscheinlichkeit), dass der ACL-Motor nicht auf einen Starr-Lüfter-Adapter umgebaut wurde, sondern den Visko-Lüfter-Adapter hat.
Ich würde einen Visko-Lüfter (und neue Keilriemen) beschaffen und den Umbau dann beginnen, wenn der LT notfalls für einige Tage (7 sollten reichen) stehen bleiben kann.
Wenn dann irgendwelche Teile fehlen (oder der Zahnriemen schon optisch schlecht ist), musst und kannst Du den Einbau unterbrechen und zuerst Teile beschaffen.

Gruß
Manfred
LT35E
 
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Dienstag 2. Juni 2020, 20:07

Hallo,

Okay dann mache am besten Mal ein paar Fotos wie es aktuell da vorne aussieht.
Insbesonders auch vom Schwingungsdämpfer von vorne dann kann man erkennen was ggf fehlt um den originalen Visko wieder zu montieren und was drumherum ggf noch fehlt.

Danach sehen wir weiter Teile, Teilenummern etc ..


Gruß Frank
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon LT35E » Mittwoch 3. Juni 2020, 12:51

Hallo, Ingo!

Ich gehe davon aus ..., dass der ACL-Motor ... den Visko-Lüfter-Adapter hat. Ich würde einen Visko-Lüfter ... beschaffen und den Umbau dann beginnen, wenn der LT notfalls für einige Tage ... stehen bleiben kann.


Ich habe einen Visko-Lüfter "übrig" und soeben angeboten unter
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-223-2782

Einen Visko-Lüfter-Adapter habe ich nicht aufgehoben, aber anlässlich meines Motor-Umbaus gerade zur Hand: VW-Nr. 075 121 314 (Bild 4, 5, speziell für Ingo hinzugefügt).
Mein Gegenhalter-Werkzeug hat je 1 Lochkreis für Visko-Lüfter und für Starr-Lüfter.

Die zu verbindenden Bauteile sind
#1 - 1 St. Schwingungsdämpfer für Visko-Lüfter
#2 - 4 St. Schraube Inbus M8 x 16 8.8
#3 - 1 St. Adapter VW-Nr. 075 121 314
#4 - 1 St. Schraube Inbus M10 x 45 8.8
#5 - 1 St. Visko-Lüfter VW-Nr. 075 121 350 (E)

#1 ist 100%-ig vorhanden, #4 und #5 sind 0%-ig vorhanden, müssen also gekauft werden. #2 und #3 siehst Du erst nach Öffnen der Bleche. #2 ist billig und leicht zu beschaffen - würde ich mit #4 kaufen. #3 würde ich nicht auf Verdacht beschaffen, sondern nur, wenn erforderlich.

Gruß
Manfred
LT35E
 
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 21:29
Fahrzeug: Karmann auf LT35E mit ACL

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon tiemo » Mittwoch 3. Juni 2020, 13:12

Hallo!

Die #3 (Adapter) kann man auch erfühlen (Verletzungsgefahr: Batterie abklemmen, nicht dass in dem Moment der Elektrolüfter losläuft!) : Wenn man die Finger in den Schwingungsdämpfer stecken kann, fehlt sie, wenn dagegen in der Mitte ein vorspringendes Teil fühlbar ist, ist sie vorhanden.
Die Frage ist, ob der Elektrolüfter zu schwach ist oder schlichtweg nicht funktioniert. Die LT-Elektrik ist eigentlich nicht für den Betrieb eines ausreichend leistungsstarken Elektrolüfters ausgelegt, hier müsste schon Einiges umgebaut worden sein. Zum Vergleich: Die Elektrolüfter in meinem T4 sind mit 70A abgesichert und haben ein eigenes Steuergerät.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4621
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Freitag 12. Juni 2020, 16:20

Hallo
Mal vielen Dank für die Beschreibung.
Habe heute am Wohnmobil nachgeschaut.
Es gab dummerweise kein Anschluss für ein viskolüfter
Dateianhänge
IMG-20200612-WA0004.jpg
IMG-20200612-WA0004.jpg (108.21 KiB) 1341-mal betrachtet
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Freitag 12. Juni 2020, 21:13

Hallo,

Man kann es auf deinem Foto leider nicht 100% erkennen, aber ich denke du müsstest nur die fehlende Flansch Platte montieren.
Dazu müssten 4 Gewinde dort vorhanden sein damit der darein passt.

So sieht der aus....

Https://images.app.goo.gl/JU7kkmhJcZRKFGvt8

Gruß Frank
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon tiemo » Freitag 12. Juni 2020, 23:22

Ja, da fehlt die Adapterplatte...
Aber wo führt denn der hintere Keilriemen hin? Da oben, wo ich die Nockenwelle vermute, ist noch eine Riemenscheibe. Sitzt dort eine Pumpe für Servolenkung? Oder ist das ein Volvomotor, die hatten den Kühlerlüfter gegenüber der Kurbelwelle versetzt und über einen Keilriemen angetrieben?

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4621
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Samstag 13. Juni 2020, 07:14

Ne da ist die servopumpe .
Der motor stammte aus einem lt.habe ihn selber ausgebaut.
Gr ingo
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Montag 6. Juli 2020, 19:02

Hallo.
Ich habe jetzt alles erfolgreich angebaut.
Jetzt suche ich nur noch die Halterungen von dem plastikteil,wo um der Viskolüfter kommt.
1Halterung geht zur Ölwanne.
Kann mir da noch einer weiterhelfen
Gr ingo
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Montag 6. Juli 2020, 20:42

Hallo Ingo,

Da bist du ja jetzt auf der Zielgeraden.

Sag uns Mal genau welche Teile Dir fehlen.
Ungefähr kann ich es mir ja denken, aber hier kannst du es genau sagen.

http://autofans.info/volkswagen/katalog ... fel2=15000

Vermutlich Nr 4,14 und 10 wobei Nr 10 bei Servolenkung nur ein Sechskant Stehbolzen ist siehe Nr 3 hier:

http://autofans.info/volkswagen/katalog ... fel2=40060

Habe ggf etwas davon da.
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Dienstag 7. Juli 2020, 06:19

Guten morgen
Ja genau,das müsten diese Nummern sein,das wäre supper wenn die davon etwas hätten.
Wie schon geschrieben, die eine Halterung wird an der ölwanne angeschraubt.
Gr ingo
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Dienstag 7. Juli 2020, 21:23

Hallo Ingo,

Ich kann dir momentan nur den Halter an der Lichtmaschine also Nr. 4 anbieten.

Vielleicht hat aber ja jemand alle 3 abzugeben.
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Dienstag 7. Juli 2020, 21:40

Hallo
Ich bin über jeden Halter dankbar.
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Dienstag 7. Juli 2020, 23:10

Den unteren Halter an der Ölwanne gibt es noch neu bei Classic Parts.

https://www.volkswagen-classic-parts.de ... a09ab.html

Jetzt fehlt nur noch der Stehbolzen an der Servopumpe, ist ja ein Sechskantbolzen für 13er Schlüsselweite und 1x Innengewinde und 1x Aussengewinde Je M8 das kann man bestimmt auch woanders finden. Länge des Sechskant kann ich Dir bei mir Abmessen.

Gibt es zb dort:
https://www.ebay.de/itm/M8-SW13-80mm-M8 ... 890.l49292
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Master 1975 » Mittwoch 8. Juli 2020, 08:56

Hallo
Vielen Dank.
Das wäre supper wenn sie das ausmessen würden.
Die eine Halterung bestelle ich jetzt neu.
Gr ingo
Master 1975
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 27. August 2019, 21:17
Fahrzeug: Lt

Re: Acl motor wird zu warm

Beitragvon Frank aus MTK » Donnerstag 9. Juli 2020, 14:41

Also ich habe nachgemessen, der Abstandsbolzen ist 80mm lang, also kein Problem den im Zubehör zu kaufen, ist also genau der im Link.

Ich habe dir eine PN geschickt wegen dem Halter an der Lima. Melde dich ggf halt.
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron