Leistungssteigerung sinnvoll

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Leistungssteigerung sinnvoll

Beitragvon LTManager » Sonntag 8. März 2020, 02:00

Hey Leute!

Verzeiht mir, falls die Frage vollkommener Wahnsinn ist. Ich würde aber doch sehr gerne wissen, ob und inwiefern eine LT Leistungssteigerung Sinn machen kann.

Spürt man da etwas, wenn man so etwas verbauen/programmieren lässt und wenn ja, was kann man da als Leistungssteigerung empfehlen?
LTManager
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2019, 12:58

Re: Leistungssteigerung sinnvoll

Beitragvon MaBu-Liner » Sonntag 8. März 2020, 17:23

LTManager hat geschrieben:Hey Leute!

Verzeiht mir, falls die Frage vollkommener Wahnsinn ist. Ich würde aber doch sehr gerne wissen, ob und inwiefern eine LT Leistungssteigerung Sinn machen kann.

Spürt man da etwas, wenn man so etwas verbauen/programmieren lässt und wenn ja, was kann man da als Leistungssteigerung empfehlen?


Hallo,

bei den Turbo-Diesel Motoren und vorallem dem ACL geht das sehr sehr gut. Wenn Du möchtest kann ich Dir Kontakt zu einigen meiner Kunden herstellen, die geben Dir sicher gern Auskunft wie spürbar das ganze sein kann.
www.wilfrieds-tuning.de
das ist unsere Hompage. Auch bei Facebook kannst Du uns finden, die Seite heisst "Wilfrieds"

Viele Grüße
Oliver
MaBu-Liner
 
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 16:52
Wohnort: 57392 Schmallenberg
Fahrzeug: Mabu-Liner Roadstar, VW LT50, ACL, 145 PS

Re: Leistungssteigerung sinnvoll

Beitragvon LTManager » Sonntag 10. Mai 2020, 11:00

Hallo Oliver,

vielen Dank für deine Antwort und verzeihe meine doch stark verspätete Reaktion darauf.

Muss ich mein Auto dort abstellen und wenn ja, wie lange dauert so ein Eingriff ungefähr.

Ich halte eure Firma definitiv im Hinterkopf, momentan ist das Thema ohnehin ein wenig in den Hintergrund gerückt.

Darf ich dich auch nach einer ehrlichen Meinung zu solchen Tuningboxen fragen, wie man sie beispielsweise von https://www.maxchip.de/ finden könnte.

Ich weiss, dass du keine Konkurrenz empfehlen wirst, aber sind da auch brauchbare Sachen dabei oder sind solche fertigen Boxen nur Schrott.

Gruss und Danke
LTManager
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2019, 12:58

Re: Leistungssteigerung sinnvoll

Beitragvon frarit » Sonntag 10. Mai 2020, 11:38

Hallo LTManager

Ich glaube du bist falsch hier im Forum. Als erstes solltest du mal dein Fahrzeug angeben um überhaupt dir helfen zu können.
Außerdem geht es hier im Forum um den LT der 1. Serie und da gibt es kein Chiptuning.
Das von Oliver angebotene Tuning ist für den LT 1.

Gruß Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
seit 2015 auch mit H
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 220
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou 1983,DV102 PS

Re: Leistungssteigerung sinnvoll

Beitragvon MaBu-Liner » Sonntag 10. Mai 2020, 13:15

LTManager hat geschrieben:Hallo Oliver,

vielen Dank für deine Antwort und verzeihe meine doch stark verspätete Reaktion darauf.

Muss ich mein Auto dort abstellen und wenn ja, wie lange dauert so ein Eingriff ungefähr.

Ich halte eure Firma definitiv im Hinterkopf, momentan ist das Thema ohnehin ein wenig in den Hintergrund gerückt.

Darf ich dich auch nach einer ehrlichen Meinung zu solchen Tuningboxen fragen, wie man sie beispielsweise von https://www.maxchip.de/ finden könnte.

Ich weiss, dass du keine Konkurrenz empfehlen wirst, aber sind da auch brauchbare Sachen dabei oder sind solche fertigen Boxen nur Schrott.

Gruss und Danke


Hallo,

für den Fall das Du einen LT1 mit mechanischem TD hast, dauert eine optimierung bei uns einen Tag. Morgens bringen und abends wieder abholen, oder am nächsten Tag.

Wenn Du einen LT 2 mit TDi hast, verhält es sich anders.

Diese Boxen sind aus meiner sicht vollkommener Müll. Die arbeiten meist nur über den CR-Sensor und dem Steuergerät wird zu geringer druck vorgegaukelt. Dadurch wird dann mehr Sprit mit höherem Druck gefördert. Dadurch spricht der Lader etwas früher an, der Luftüberschuss wird in höheren Drehzahlen genutzt um "anzufetten".
Die versprochenen PS durch die Box sind Märchen !
Auch ist es so, das die "Wirkung" der Box nachlässt, weil das STG die vorgegaukelten Werte nach und nach adaptiert. Dann ist es vorbei mit den paar PS die so ein Dingen bringt.
Auch ist es meist egal ob man 100 oder 700 Euro ausgibt, die Funktionsweise der Boxen ist im Prinzip immer gleich.

Einen TDi der ersten Genertion kann man über die Software im Steurgerät optimieren. Wir machen auch diese Motoren. Der Unterschied von so einer Box zu echter Software sind Welten! Bei den TDi optimierungen für den LT2 brauchen wir nur das Steuergerät, das kannst Du ggf. auch zusenden. Beim 109 PS 2,5Tdi sind zum Beispiel echte! 31 PS und 65 Nm mehr drin. Das Turboloch wird hierbei auch sehr viel kleiner.
Dauer des Umbaus sind 7 Tage, weil wir das STG auf einem virtuellen Prüfstand testen bevor es wieder raus geht.

Viele Grüße Oliver
MaBu-Liner
 
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 16:52
Wohnort: 57392 Schmallenberg
Fahrzeug: Mabu-Liner Roadstar, VW LT50, ACL, 145 PS


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste