Der LT hat eine neue Tankanzeige

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Der LT hat eine neue Tankanzeige

Beitragvon Luftlandeapotheker » Montag 11. November 2019, 00:45

Nabend!

Nachdem ich immer wieder von dem unpräzisen Schätzeisen namens Tankanzeige genervt war und inspiriert von einer digitalen Tankanzeige aus dem LT-Forum, habe ich mir eine neue Tankanzeige mit Reichweitenberechnung eingebaut.
So sieht das Teil aus:
Bild

Dazu habe ich mir eine kleine Platine gefertigt, auf der neben den obligatorischen Anschlüssen ein Überspannungsschutz, ein DC/DC-Wandler, ein Spannungsteiler und ein Arduino Nano werkelt. Von der Platine geht ein 5-poliges Kabel zum Display, einem 128*32 OLED-Display in einem gedruckten Gehäuse mit einem Taster zum Umschalten oben drauf.
Bild

Die Platine werkelt jetzt im Fußraum rechts neben dem Gaspedal. Abgegriffen wird die Spannung des Tankgebers, auf microcontroller-verträgliche Spannung runtergeteilt und daraus die Spritmenge in Litern berechnet und angezeigt.
Hierzu habe ich den Tank komplett leergepumpt, in 5L-Schritten vollgetankt und die Spannungen des Tankgebers aufgenommen.
Bild

Die Kalibration ist im Programm des Arduino hinterlegt und wird immer mal wieder aktualisiert. Insgesammt passten 109L in den Tank rein. Da ich meinen Durchschnittsverbrauch kenne (ca. 15L), zeigt der Microcontroller auf Knopfdruck am Display die voraussichtliche Restreichweite in km an (aus Sicherheitsgründen allerdings mit 16L Verbrauch berechnet):
Bild

Ein weiterer Knopfdruck wechset dann in den Messmodus, der die (über den Spnnungsteiler gemessene und berechnete) Spannung des Tankgebers anzeigt.
Bild

Natürlich ist aufgrund der Schwankungen des Gebers dies auch letztlich keine wirklich präzise Anzeige, aber hoffentlich besser als das alte Schätzeisen, welches trotzdem weiterhin funktioniert.
Jetzt bin ich mal gespannt, ob das Ganze dauerhaft funktioniert, insbesondere bei unterschiedlichen Ladezuständen der Batterie und vor allem das Volumen beim Nachtanken. Ansonsten sind noch ein paar Steckplätze auf der Platine frei, so dass ich mittelfristig noch die Öltemperatur oder ähnliches anzeigen könnte.

Dann schon mal Danke für's Lesen und wenn jemand den Schaltplan, das Platinenlayout oder das Programm haben möchte, schreibt mir einfach eine Nachricht! Ein Gehäuse für's Display habe ich sogar noch da.

Gruß
Matthias
Benutzeravatar
Luftlandeapotheker
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 13:21
Wohnort: Haimhausen
Fahrzeug: Karmann Distance Wide Gold EZ 04/1996, ACL

Re: Der LT hat eine neue Tankanzeige

Beitragvon j.b.k » Montag 11. November 2019, 08:38

Moin,
dass ist ja mal ne super Idee und top umgesetzt :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1949
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Der LT hat eine neue Tankanzeige

Beitragvon Herbert Kozuschnik » Dienstag 12. November 2019, 08:40

Hallo Matthias,

gute Idee.

Der Aufbau sieht so aus, als ob Du den am Board integrierten Spannungswandler für die Stromversorgung des Nano her nimms. Mir war der bisher immer zu ungenau, bzw die 5V haben, abhängig von der Eingangsspannung, zu viel Abweichung. Ein Schwanken der Versorgungsspannung ist aber kritisch, weil diese gleichzeitig Referenzspannung für den Messwert ist.
Die Spannung im Auto ist je deutlich unterschiedlich, je nach dem ob der Motor läuft oder nicht. Würde mich jetzt interessieren wie sich das auf Deine Füllstandsanzeige auswirkt, weil der Geber ja auch mit dieser schwankenden Spannung betrieben wird. Hebt sich das auf oder ist noch (deutlicher) Unterschied sichtbar?

Evtl. könntest Du ja mal einen vergleich machen:
1. Nur die Zündung einschalten und Anzeige ablesen
2. Motor anlassen (Limakontrolle aus!) und Anzeige ablesen

Wie weit weichen die beiden Werte voneinander ab?
Gruß Herbert
(Bj 1956)

MultiMobil auf LT 31 TD
(Bj 1990, Motor DV 80Kw)
Benutzeravatar
Herbert Kozuschnik
 
Beiträge: 344
Registriert: Dienstag 20. März 2012, 10:11
Wohnort: 91575 Windsbach

Re: Der LT hat eine neue Tankanzeige

Beitragvon Tomturbo1958 » Dienstag 12. November 2019, 10:58

Servus!
Die Spannung vom Geber sollte vom Festspannungsregler des Kombinstruments stabilisiert sein. Spannungsschwankungen durch den Limaladeregler sind damit egalisiert. Wenn man den Arduino ebenfalls vom Kombiinstrument mitversorgt, sollten beide Spannungen ident sein!
Ich besitze ein uraltes Garmin aus der Zeit wo es solche Geräte nur für den Flug und die Schiffahrt gab und nicht für die Straßennavigation. Das Zeigt mir sehr präzise die Reichweite auf Grund des Durchschnittverbrauches an! Es würde mich wundern, wenn es nicht auch ein Handyapp gäbe, was das kann?
Vieleicht kannst Du noch Zwei Durchflussmengenmesser (Hin- u. Rückleitung) einbauen, dann kann Dein Arduino mit dem tatsächlichen Verbrauch arbeiten?
Ich kenne meinen Durchschnittsverbrauch und rechne mir so im Kopf meine Restreichweite aus.
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 450
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Der LT hat eine neue Tankanzeige

Beitragvon Luftlandeapotheker » Dienstag 12. November 2019, 19:52

Servus!

Eben habe ich das mal mit der Spannung ausprobiert, das passte ganz gut, da meine Starterbatterie gerade hin ist.
Nur mit Zündung war die Tankanzeige bei 112 Litern. Nach Anlassen sank die Anzeige auf 108L und weniger, da trotz Gasgeben die Lima-Anzeige nicht ausging.

Grund hierfür ist wohl die zusammenbrechende bzw. sinkende Spannung des Konstanters. Auf der Platine ist ein flexibler DC/DC-Wandler eingebaut, der nominell 9-18 Volt kann, in Realität auch noch darunter arbeitet.
Hier übrigens der Schaltplan:
Bild

Im Laufe der Woche kommt hoffentlich eine neue Starterbatterie. Dann werde ich den Versuch wiederholen und nochmal berichten.

Gruß
Matthias
Benutzeravatar
Luftlandeapotheker
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 13:21
Wohnort: Haimhausen
Fahrzeug: Karmann Distance Wide Gold EZ 04/1996, ACL


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste