Man kann ja nie genug Stoßstangen haben ;)

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Man kann ja nie genug Stoßstangen haben ;)

Beitragvon Barney-Nord » Sonntag 28. Juli 2019, 20:24

Moin Zusammen

Ich habe die letzten vier Tage mal ausgiebig mit dem sanieren meiner gesammelten Stoßstangen verbracht, welche seit einiger Zeit in meiner Garage lagern.

Da das Wetter hierzu genial war, habe ich einfach mal angefangen und habe nun zwei komplette Paare für vorne und hinten, fast fertig zum lackieren.

Die Arbeit besteht überwiegend aus spachteln schleifen, spachteln schleifen, spachteln schleifen und das in einem immer wieder kehrendem Zyklus. Nach dem Spachteln werden die Teile mit Grundierungsfüller und Lackierpistole gefüllert, bzw grundiert und dann ( nass mit Wasser ) mit 320er Schleifpapier so glatt geschliffen, das sie dann wie ein Kinderpopo aalglatt sind und keinerlei kleinere Löchlein oder Unebenheiten mehr zu sehen oder zu spüren sind.

Erst dann wird der 2K Lack ( Lack und Härter ) Mattschwarz mit der Lackierpistole aufgetragen, was aber zuhause nur bei Sonnenschein und vor allem absoluter Windstille möglich ist, lackiert.

Der Vorteil vom dem 2K Lack ist, das dieser die Stoßstangen aus GFK nicht ausbleichen lässt und diese nach Jahren immer noch klar Mattschwarz sind und nicht so ausgeblichen, wie man es sonst kennt.

Aufgrund von starken Böen in den letzten beiden Tagen, war das lackieren aber noch nicht möglich und ich habe statt dessen lieber die drei hinteren Stoßstangen, welche auf den Bildern noch auf dem Rasen liegen und schwerer beschädigt waren bzw. sind, angefangen zum lackieren vorzubereiten.

Ein Paar ( die schon grau gefüllerten auf den Bildern ) für die LTs (08/89 - 12/95) und ein Paar für die LTs (12/82 - 07/89), welche noch gefüllert werden müssen, waren nur wenig beschädigt und brauchten nicht mit Kunstharz und GFK Matten repariert werden. Hier reichte die Anwendung von etwas Spachtelmasse und viel schleifen dieser Spachtelmasse.

Natürlich passen die gesamten Stoßstangen im Grunde auch an die allererste Serie bis 12/82, welche normal noch die Stahlstoßstangen mit den Kunststoffecken haben.

Die schwerer beschädigten hinteren Stoßstangen, müssen mit Kunstharz und GFK Matten erst vorgearbeitet werden, bis auch hier das normale Spachteln möglich ist.

Je nach Wetterlage und vor allem Zeit, werde ich diese aber auch in den nächsten Tagen "lackierfertig" machen und schließlich ebenfalls lackieren.

Und falls jemand alte, leicht oder schwer defekte Stoßstangen zuhause liegen hat und diese los werden möchte, darf mir derjenige gerne per pn ein Angebot machen. Die kleinen hinteren kaufe ich aus ganz Deutschland, die großen vorderen Stoßstangen auf Grund von zu hohen Versandkosten, nur in Hamburg oder Umgebung bis 100km und dann muss es sich preislich für mich lohnen, mich auf den Weg zur Abholung zu machen.

Bitte keine Anfragen, ob ich von den fertigen Stoßstangen welche verkaufen möchte. Möchte ich derzeit nicht,da ich insbesondere die beiden fast fertigen Sätze für mich selber behalten möchte.

Aber wer mir welche verkaufen möchte, darf sich gerne melden !

Und wer diese selber reparieren möchte.... Es ist bei handwerklichem Geschick kein Hexenwerk, jedoch bedarf es sehr viel Geduld und Ausdauer beim spachteln und schleifen. Es ist sehr nervig, wenn man denkt... "Jetzt sind sie endlich lackierfertig und dann sieht man beim erneuten nachschauen wieder mal hier und mal da ein kleines Löchlein oder eine Unebenheit. Das nervt, aber wie gesagt, hier ist Geduld gefragt und dann muss eben nochmal gespachtelt werden !

Aber es lohnt sich, auch wenn die Arbeit im Grunde "unbezahlbar" ist, zumindest wenn man es 100%tig richtig macht.

Für die, die es selber mal machen möchten... Viel Erfolg !

Gruß Barney
Dateianhänge
image.jpeg
Hier ist klar der Unterschied einer mit 2K Lack lackierten Stoßstange zu sehen. Diese wurde vor drei Jahren lackiert und wird auch die nächsten Jahre nicht verblassen !
image.jpeg (97.2 KiB) 331-mal betrachtet
image.jpeg
Die grau grundierten, bzw. gefüllerten sind für Baujahr 89-95. Die anderen auf den Ständern für 83-88 sind fast lackierfertig, müssen noch gefüllert werden und die drei auf dem Boden ebenfalls für 83-88, sind aber noch nicht so weit, das sie lackiert werden können.
image.jpeg (221.04 KiB) 339-mal betrachtet
image.jpeg
Meine kleine Gartenwerkstatt in Sachen Stoßstangenaufbereitung.
image.jpeg (153.06 KiB) 339-mal betrachtet
image.jpeg
Kunstharz, Gfk-Spachtel und Feinspachtel.
image.jpeg (154.83 KiB) 339-mal betrachtet
image.jpeg
Hier musste ich auf Grund stärker Beschädigungen mit Kunstharz und Matten arbeiten. Dieses ist aber nach Fertigstellung nicht mehr zu erkennen !
image.jpeg (125.66 KiB) 339-mal betrachtet
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Man kann ja nie genug Stoßstangen haben ;)

Beitragvon Kleberwurst » Dienstag 30. Juli 2019, 13:07

Sapperlott, wat ne Arbeit!

Hochachtungsvolle Grüße von der völlig unbegabten LT-Front,

Karo.
LT fahren, ist immer für eine Überraschung gut......auch im restlichen Leben.
Benutzeravatar
Kleberwurst
 
Beiträge: 2084
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Fahrzeug: LT 31 Distance Wide, Karmann Bj. 94, 95 PS, ACL.

Re: Man kann ja nie genug Stoßstangen haben ;)

Beitragvon Barney-Nord » Dienstag 30. Juli 2019, 19:12

Hallo Karo

Besten Dank für deine lieben Worte !

Ich kann auch nicht alles und wichtig ist doch nur, das wir uns hier gegenseitig ergänzen.

Dafür kannst du Dinge, die ich nicht kann ;)

Lieben Gruß
Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Man kann ja nie genug Stoßstangen haben ;)

Beitragvon Kleberwurst » Mittwoch 31. Juli 2019, 07:51

Moin Barney!

Das hast du aber nett formuliert :FREU: Danke!

Besonders gut kann ich z.B. "dumm schwätze", wie man im
Hessischen hier so sagt, oder "bleed o`stelle" :grin:

Aber Andere bewundern ist ja auch eine Eigenschaft die nicht jedem gegeben ist, gelle? :grin:

In diesem Sinne, wünsche ich Allen einen angenehmen und friedfertigen Tag!

Karo.
LT fahren, ist immer für eine Überraschung gut......auch im restlichen Leben.
Benutzeravatar
Kleberwurst
 
Beiträge: 2084
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Fahrzeug: LT 31 Distance Wide, Karmann Bj. 94, 95 PS, ACL.


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], sotterba und 3 Gäste