Lagerwechsel Differential

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Lagerwechsel Differential

Beitragvon masavatiwi » Mittwoch 10. Juli 2019, 16:36

Hallo,
bei meinem LT28 Bj. 83 war das hintere Kreuzgelenk der Kardanwelle ziemlich ausgeschlagen. Die Kardanwelle ist jetzt neu, jedoch hat jetzt das Lager des Differentials ziemlich viel Spiel. (Der Flansch, an den die Kardanwelle hingeschraubt wird, läßt sich 1-2 mm hin und herbewegen) Deßhalb würde ich es gerne tauschen. Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir Tips geben?

Danke schon mal!
masavatiwi
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 2. Juli 2019, 17:13
Fahrzeug: LT 28 2,4td mit Koffer

Re: Lagerwechsel Differential

Beitragvon Tomturbo1958 » Mittwoch 10. Juli 2019, 22:17

Servus!
Meinst Du die Trieblingslager? Das erfordert tieferes Fachwissen! Wenn man die lager wechselt, sollten mehrere Einstellungen geprüft werden. Man kann die Lager tauschen unter Verwendung der alten Einstellungen. Danach würde ich das Zahnflankenspiel messen und wenn das paßt, dann stimmt auch der Rest?
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 400
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Lagerwechsel Differential

Beitragvon masavatiwi » Mittwoch 10. Juli 2019, 22:25

Hi,
danke für deine antwort. trieblingslager sagt mir nichts und hab jetzt auch nichts im www gefunden, auf die schnelle. jedenfalls hat der flansch, der aus dem diff rauskommt und an den die kardanwelle rangeschraubt wird, ziemlich viel spiel und ich denke da kann man ein lager im diff wechseln, soweit meine theorie.

grüße
masavatiwi
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 2. Juli 2019, 17:13
Fahrzeug: LT 28 2,4td mit Koffer

Re: Lagerwechsel Differential

Beitragvon Tomturbo1958 » Sonntag 14. Juli 2019, 22:03

Servus!
Wie ist es gelaufen?
Ist vielleicht nur der Flansch locker und die Lager sind OK? Wenn die Trieblinslager tot sind klingt der LT wie eine alte Straßenbahn!
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 400
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste