Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon Jabba » Freitag 21. Juni 2019, 12:07

Hallo ihr Lieben, hoffe ihr geniesst den Brückentag :)

Habe gestern mal alle Kontakte der ZE und Der Stecker gereinigt, da ich dachte, tue der Dicken mal was gutes.
Da ich noch an der Lenksäule eine Hülse verbaut hab, die fehlte und so die Lenksäule/Lenkrad ein wenig wackelte, hab ich die Gunst der Stunde genutzt und auch mal eine neue ZAS verbaut.

Nun geht das Gebläse und der Scheibenwischer nicht mehr. Sicherungen sind heil, alle Halter auch mal durchgepiepst.
Habe kein X-Relaise, am X Kontakt an der Zas kommt strom an, nur halt zb nicht an den Kabeln zum Lenkstockschalter für den Wischer.

Wenn ich mich nicht total irre, kommen die Kabel aus Stecker E und den hab ich nun schon etliche male gecheckt, rein und raus gesteckt. Es will nicht.
Mal die alte ZAS genutzt, immer noch nicht.

Was kann ich nurchmessen, bzw nachschauen, woran es hapert könnte?
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 713
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon Jabba » Freitag 21. Juni 2019, 15:16

Oh man, an den Pinnen Steckplatz E kommt nichts an. Wird die Plusverbindung dorthin bzw zur Sicherung 11 fritte sein.

Lege ich ne Brücke von G6 ( Benzinpumpe ) zu Sicherung 11 ( Gebläse + Scheibenwischer ) funktioniert das Gebläse und Scheibenwischer.

Was bedeutet das nun? Ist ZE intern die Verbindung zu E bzw Sicherung 11 fritte? liegt es an was anderem?
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 713
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon tiemo » Freitag 21. Juni 2019, 16:17

Hi!

Wo die Unterbrechung liegt, kann man ohne Nachprüfung nicht sagen.
Dein LT ist ja noch vor 1980, da dürfte die "A"-Version der ZE mit Leiterplatten verbaut sein. Dort sind die Sicherungskontakte auf Pins aufgesteckt, die wiederum auf der Leiterplatte verlötet sind. Nun kann die Lötung aufgegeben haben oder aber der PIN keinen Kontakt mehr zum Blech des Sicherungshalters haben. Bei den späteren "Blechversionen" ist das aber auch gesteckt. Ich würde das mal mit einer kleinen Zange "durchwackeln", ob es dann Kontakt bekommt.
Ich hatte das auch schon öfter mal, dass nach Gewackel an der ZE irgendwas nicht mehr geht. Die Metallteile sind halt korrodiert und oft genau in dem Punkt noch blank, wo sie jahrelang einander berührt hatten. Einmal Stecker ab und wieder drauf, und es ist kein Kontakt mehr da, weil der Stecker geringfügig anders sitzt.
Falls du das nicht so wieder in Gang bekommst, würde ich Klemme X am ZAS-Kabel abgreifen und am oberen Sicherungshalter anlöten. Und bei Gelegenheit mal die ZE renovieren, das ist aber eher eine Winteraufgabe ;-).

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4523
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon Jabba » Freitag 21. Juni 2019, 16:48

Jupp danke dir Tiemo, bin auf die selber Idee gekommen, das es nur intern an der ZE liegen kann. Werden nen Kable mit fliegender Sicherung legen, entweder von x der Zas oder der kürzere Weg von G6 zu Sicherunghalter 11.
Wobei glaub direkt von der ZAS besser sein könnte, damit ich der Pumpe nicht den Saft klaue :)
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 713
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon tiemo » Freitag 21. Juni 2019, 18:44

Ja, wir hatten letztens schon mal den Fall mit dem einen Scheinwerfer.
Ich gab den Tipp, einfach die beiden Sicherungsteile miteinander zu verbinden, aber Frank MTK meinte richtigerweise, dass dann der noch funktionierende Anschluss mit dem zusätzlichen Strom überlastet werden könnte. Daher besser vom Kabel vom ZAS abzweigen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4523
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon Barney-Nord » Freitag 21. Juni 2019, 23:24

Moin Zusammen

Versucht doch einfach mal zumindest bei erst Nennung einer Abkürzung den Begriff ganz auszuschreiben.

Im Laufe des Textes kann ja gerne eine Abkürzung für den vorab ausgeschrieben Begriff verwendet werden.

Wir, die hier regelmäßig lesen, kenne diese ganzen Abkürzungen ja meist, jedoch jemand der nicht so ein Schrauber ist,
Versteht hier nur noch "Bahnhof" !

ARD, ZDF, C&A
BRD, DDR und USA
BSE, HIV und DRK
GbR, GmbH, ihr könnt mich mal
THX, VHS und FSK
RAF, LSD und FKK
DVU, AKW und KKK
RHP, USW, LMAA
PLZ, UPS und DPD
BMX, BPM und XTC
EMI, CBS und BMG
ADAC, DLRG, ojemine
EKZ, RTL und DFB
ABS, TÜV und BMW
KMH, ICE und Eschede
PVC, FCKW is' nicht OK (yeah, ha)

MfG, mit freundlichen Grüßen

Die Welt liegt uns zu Füßen, denn wir stehen drauf
Wir gehen drauf für ein Leben voller Schall und Rauch
Bevor wir fallen, fallen wir lieber auf

Barney
SENDESCHLUSS
Benutzeravatar
Barney-Nord
 
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Elektrikproblem Scheibenwischer+Gebläse

Beitragvon Jabba » Dienstag 25. Juni 2019, 15:44

Hab mal ein X relais organisiert, war vorher keins drin gewesen.
Wenn ich das nun einstecke, geht der Wischer und Gebläse auch ohne das ich die Zündung anhab. Ist das so normal? Werde gleich mal die Brücke von dem Zas zur sicherung 11 an der Ze entfernen und schauen, ob Gebläse und wischer trotzdem noch funktionieren
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 713
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron