Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon Carola » Mittwoch 16. Januar 2019, 11:17

Hallo zusammen,
brauche mal Eure Hilfe... hab' meinem LT (BJ 93, Florida) neue Wohnraumbatterien spendiert. Nach etlichen Kilometern Fahrt und anschließender Standzeit von ca. 15min hab ich 13,1V gemessen. Trotzdem ist am Kontrol-Panel über der Hecktür die 2. grüne LED bei der Batterie-Anzeige dunkel geblieben. Ab welcher Spannung leuchtet die denn? Bei den alten Batterien hat mich das nicht gewundert, weil die nicht mehr ganz fit waren - aber jetzt?
Wer kann mir hier mal Infos geben, warum das so ist?

Danke und Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Frankfurt
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Re: Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon tiemo » Mittwoch 16. Januar 2019, 14:03

Hallo Carola!

Ein voll geladener Bleiakku hat eine Ruhespannung von ca. 12.7V. Diese hat dein frisch geladenes Batteriepack nach 15min aber noch nicht erreicht und liegt mit 13.1V noch darüber, das dauert einige Stunden.
Das Panel sollte daher auf jeden Fall mit allen LEDs leuchten.
Dass es das nicht tut, kann zwei Ursachen haben: Entweder kommt dort nicht die volle Spannung an oder aber die Elektronik ist verstellt.
Spannungsabfall findet vor allem dann statt, wenn viel Strom (Beleuchtung, Heizung) verbraucht wird. Das ist bei dir wahrscheinlich momentan garnicht der Fall, daher ist die zweite Ursache wahrscheinlich.
Durch Alterung kann sich die Einstellung der Elektronik im Lauf der Zeit verändern, dann ist eine Rekalibrierung nötig. Dazu befinden sich auf der Leiterplatte hinter dem Panel Trimmpotenziometer.
Zu diesem Panel habe ich leider keine Informationen, welches der Trimmpotenziometer für den Bargraph der Batterieanzeige zuständig ist. Da es zwei Anzeigen gibt, sind da vermutlich auch zwei Stück.
Daher dazu nur allgemein:
Die Trimmpotenziometer haben oft das Problem, dass nach Jahren des Nichtbewegens der Schleifkontakt keinen guten Kontakt mehr zur Widerstandsbahn hat und daher der eingestellte Wert nicht mehr stimmt.
Oft kann man es durch mehrmaliges, volles Hin- und Herdrehen wieder gangbar machen. Vorher sollte die ganze Schaltung komplett stromlos gemacht werden, damit man beim Ausbau und bei Berührung von Teilen keinen Kurzschluss machen kann.
Zunächst mit einem dünnen, wasserfesten Stift die eingestellte Position genau kennzeichnen, etwa durch eine Linie, die vom drehbaren (weißes Plastikteil) bis über den feststehenden Teil (auf einer Seite Blech, auf der anderen schwarzes Plastik) verläuft.
Dann das Trimmpotenziometer mit einem passenden Schraubendreher ca. 20 Mal von Anschlag zu Anschlag drehen und anschließend wieder genau in die gekennzeichnete Stellung bringen.
Mit ein wenig Glück zeigt die Schaltung danach wieder korrekt an. Falls das nicht gelingt, muss sie neu kalibriert werden, es haben sich auch andere Bauteilewerte verändert.

Wie so ein Trimmpotenziometer aussieht, sieht man im WIKI bei dem roten Pfeil (das ist eine sog. "stehende" Version, es kann auch flach auf der Leiterplatte liegen):
Bild

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4315
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon Carola » Mittwoch 16. Januar 2019, 14:15

Hallo Tiemo,
vielen Dank für Deine Erklärung. Elektrik ist zwar absolut nicht meine Stärke, aber ich werde mal versuchen, ob ich das wieder hinbekomme.
Grüße, Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Frankfurt
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Re: Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon Carola » Mittwoch 16. Januar 2019, 14:22

Hallo Tiemo,
muß leider nochmal nerven: Ich finde das Bild im Wiki nicht. Auch unter den Begriffen "Trennrelais" oder "Trimmpotentiometer" nicht. Hast Du einen direkten Link für mich?
Danke und Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Frankfurt
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida

Re: Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon tiemo » Mittwoch 16. Januar 2019, 16:04

Hallo Carola!

Das Bild stammt aus dem Artikel http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:wohnmobiltechnik:karmann_batt_leer. Da geht es aber leider nicht um dein Panel, sondern um das Calira-Ladegerät mit Tremat-Trennrelais. Dort sind auch solche Trimmpotentiometer verbaut, daher hab ich das als Beispiel genommen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4315
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon tiemo » Donnerstag 17. Januar 2019, 01:33

Hallo Carola,

wenn du Lust hast und dich die Anzeige sehr stört, kannst du auch einfach mal bei mir vorbeischneien (Groß-Gerau), das ist ja eigentlich nicht weit.
Wenn ich das Panel in der Hand hab, dann finde ich auch raus, was darauf was macht und kann es justieren (und paar schöne Bilder für´s Wiki machen).

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4315
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Batterie-Anzeige Wohnraumbatterien - 2. grüne LED

Beitragvon Carola » Donnerstag 17. Januar 2019, 10:30

Hallo Tiemo,
das ist ein tolles Angebot - DANKE!!! Nehme ich sehr gerne an. :doppel_top: :FREU:
Eine ungenaue Anzeige an sich würde mich nicht weiter stören, aber man merkt dadurch nicht, wenn wirklich ein Problem auftritt (es sei denn, man mißt regelmäßig direkt nach). Von daher wäre es schon schön, wenn alles funktioniert.
Wie sieht es mit Deiner Zeit aus - wann paßt es Dir? Ich könnte am Wochenende 26./27.1.. Unter der Woche läßt sich grundsätzlich auch organisieren - Home Office sei Dank. Melde Dich gerne mal per PN.
Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (das Leben ist nichts für Amateure) - August Strindberg
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 10:35
Wohnort: Frankfurt
Fahrzeug: LT 28 2,4l TD Bj. '93 ACL 95PS, Florida


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste