Kompression 6 Zylinder Diesel

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Kompression 6 Zylinder Diesel

Beitragvon pancho789 » Freitag 16. Februar 2018, 09:48

Hi all,

nun lese ich hier schon lange mit und nun hats auch menen Karmann erwischt, just als ich mein H-Gutachten machen wollte:
ASU nicht bestanden, den ganzen TÜV eingenebelt.

Nun denke ich, dem Motor fehlt was, er hatte in letzter Zeit weniger Leistung und er raucht etwas blauer und ich vermute mal, dass irgendwas an den Ventilen nicht stimmt.
Bevor ich nun alles zerlege will ich die Kompression testen bzw. testen lassen. Deshalb die Frage:

Wer kann sowas im Raum München-Augsburg?
Benutzeravatar
pancho789
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 00:22
Wohnort: münchen
Fahrzeug: LT35 Karmann, BJ 1987

Re: Kompression 6 Zylinder Diesel

Beitragvon Mbkstunt » Freitag 16. Februar 2018, 14:40

Hi Pancho,

blauer Rauch deutet daraufhin, dass dein Motor Öl verbrennt.
Ich gehe also eher davon aus, dass die Maßhaltigkeit zwischen Kolben und Zylinder nicht ganz stimmt. Defekte Ventilschaftdichtungen können auch ein Grund sein.

P.S. Ich habe zurzeit das gleiche Problem und ich habe auf meinen ersten 3 Zylindern Kompressionen von nur 10-15bar:/Nur der Rest ist mit +-25bar ganz in Ordnung.

Kompressionsprüfungen kann eigentlich jede "einigermaßen" ordentliche Werkstatt durchführen. Wichtig wäre hier allerdings deine Einspritzdüsen vorher mit Rostlöser bzw WD-40 o.ä zu bearbeiten und das ganze erstmal ein paar Stündchen einwirken lassen. Aber wie gesagt eine fähige Werkstatt kann das durchführen.

Beste Grüße
Mbkstunt
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 7. März 2017, 16:35
Fahrzeug: VW LT 28d DW, 75PS, WoMo

Re: Kompression 6 Zylinder Diesel

Beitragvon zettie » Donnerstag 22. Februar 2018, 15:45

Hallo,

wie schon geschrieben, kann die Kompressionsprüfung eigtl. fast jede Werkstatt machen.
Wenn´s aber um weitergehende Dinge, insbesondere bei alten Dieseln, geht, habe ich bislang beste Erfahrungen mit dem Diesel-Hauser in Aschheim gemacht.

Viel Grüße aus München,
Axel
Benutzeravatar
zettie
 
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 17:49
Wohnort: München
Fahrzeug: LT28 lang, 03/89, 75PS, Reimo-Dach,Schreinerausbau

Re: Kompression 6 Zylinder Diesel

Beitragvon pancho789 » Samstag 3. März 2018, 10:28

hi all,
hab mir nun einen Kompressionstester in ebay gekauft, 30.-€ angelegt und bin mal gespannt, ob das was taugt.
Zum Vergleichen der Zylinder wirds schon langen, wenn es 6x funktioniert...
Ansonsten danke für den Tip mit der Werkstatt in Ascheim, die kannte ich nicht und klingt kompetent...

thx pancho
Benutzeravatar
pancho789
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 00:22
Wohnort: münchen
Fahrzeug: LT35 Karmann, BJ 1987


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zettie und 2 Gäste