Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Bernhard » Sonntag 22. Oktober 2017, 23:22

Servus Miteinander ,
Möchte meinen Lt35 BJ 93 Kastenwagen , zum Camper umbauen . Jetzt möchte ich gerne ein Seitz S4 Schiebefenster einbauen , sehe aber das das Blech aussen aber leicht gewölbt ist .
Funktioniert das trotzdem ? Die Fenster sind ja gerade , wird das Blech vom Bus durch den Rahmen "hingezogen"? Die Wölbung ist ja schon einiges ...
Was sind Eure Erfahrungen , Tips , welche Fenster habt Ihr verbaut ?
Vielen Dank schonmal !
Gruß aus Garmisch :kaffeetasse:
Bernhard
Benutzeravatar
Bernhard
 
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 22:22
Fahrzeug: LT35 lang , ACL , 95Ps ,BJ93 , Selbstausbau

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Klapper82 » Mittwoch 25. Oktober 2017, 10:09

Moin Bernhard,

das Seitz S4 haben wir in der Sitzgruppe hinter dem Fahrersitz verbaut, allerdings als Ausstellfenster. Die Öffnung des Originalfensters war etwas größer, weshalb der Rahmen entsprechend angepasst werden musste. Die Außenansicht vom S4 ist glaub ich nur 15 mm größer als unsere Originalöffnung war. Ich habe von innen ein Blech eingeklebt um die Fensteröffnung an der Unterseite etwas kleiner zu machen. Der S4-Rahmen hat gereicht dieses zu überdecken, aber ohne Blech hätte er halt unten kein Futter mehr gehabt. Im Eckbereich ist das Seitz leider wiederum etwas größer. Unser altes Fenster hatte hier einen größeren Radius. Das war allerdings problemlos mit der Flex anzupassen.
Außerdem braucht das S4 eine größere Wandstärke als die Blechkarosse des LTs hergibt. Das S4 ist halt eher für moderne Sandwichkonstruktionen gedacht. Ich habe innen einen Holzrahmen eingesetzt. Wenn du die Karosserie dämmen willst ist das eine Schwachstelle weil hier Tauwasser anfallen kann/wird. Ich habe daher Eichen und Teakholz genommen was ich noch rumliegen hatte. Außerdem hab ich es entsprechend abgeklebt.
Die Form des Fensters(gerade) und die Karosserie (gewölbt) passen leider tatsächlich nicht aufeinander. Da neben dem Fenster direkt die Holme verlaufen zieht sich die Karosserie hier auch nicht.
In dem hinteren Bereich ist der Abstand der Holme größer. Könnte sein das die Karosserie sich hier ein bischen ziehen lässt. Weiß aber nicht ob das so gut für Karosse und Fenster ist wenn das Fenster hier auf Spannung eingebaut wird.
Ich habe die sich hieraus ergebende Fuge gleichmäßig auf oben und unten verteilt. Das Fenster liegt dann auf halber höhe ziemlich plan an der Karosse an und oben und unten steht es ca. 2 mm mehr ab. Das find ich ok.
Unser Bus ist gerade in der Werkstatt, sonst würd ich dir ein Foto machen, kann ich Dir sonst kommende Woche schicken.Im Idealfall schickst du mir dann Dienstag nochmal ne PN, sonst hab ichs wieder vergessen ;).
MfG

Klapper
Klapper82
 
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 08:27
Fahrzeug: VW LT 28 ACL BJ89 Hochdach und wieder WoMo

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Bernhard » Samstag 28. Oktober 2017, 20:56

Hallo Klapper !
Danke für Deine Antwort , habe jetzt meinen Fensterlieferanten am Tel gehabt , der sagte das Gleiche wie Du , also hab ich jetzt bestellt und los geht's .
Kann Dir irgengwie keine PN schicken , bei Gelegenheit kannst Du mir gern Bilder von Deinem Bus/Fenster schicken , evtl . auch an bs-specialparts@gmx.de
Danke und Gruß
Bernhard
Benutzeravatar
Bernhard
 
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 22:22
Fahrzeug: LT35 lang , ACL , 95Ps ,BJ93 , Selbstausbau

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon lemontree » Montag 12. November 2018, 16:15

Hallo in die Runde,

ich suche auch noch eine passenden Ersatz für meinen Kasten.
Die Schiebetür hat die Originalglasscheibe, die Fahrerseite bereits ein Schiebefenster aus einem Florida. Da ich den Bus gerade komplett zerlegt habe und er neu aufgebaut wird, überlege ich die beiden Fenster mit S4 Ausstell- bzw. Schiebefenster zu ersetzen. Meine Ausschnitte auf beiden Seiten (links/rechts) sind jeweils 1100 x 470 mm. Nun frage ich mich ob ich dort die S4 1100 x 450 verbaut bekommen. Was denkt ihr?

Mit Ausgleuchblech meint ihr sicher genau die 20 mm in der Höhe, oder?
Vielleicht könntet ihr mir dazu auch ein Foto schicken oder es hier hochladen?

Freu mich über eine Antwort;)

Besten Dank und gute Fahrt,
Marcel
Benutzeravatar
lemontree
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 15:19
Wohnort: Dresden
Fahrzeug: VW LT40 4x4, EZ95, ACL, 95PS

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Bernhard » Dienstag 13. November 2018, 01:36

Hallo Marcel ,

mittlerweile habe ich das Seitz Fenster eingebaut , meine Angst wegen der Wölbung am Aussenblech war völlig unbegründet weil das Fenster und der Holzrahmen im Innenraum das Blech quasi hingezogen hatten ohne das es "komisch" aussieht . Bei Fragen einfach melden .
Gruß Bernhard
Benutzeravatar
Bernhard
 
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 22:22
Fahrzeug: LT35 lang , ACL , 95Ps ,BJ93 , Selbstausbau

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon lemontree » Dienstag 13. November 2018, 13:42

Hallo Bernhard,

schön, dass du dich meldest.
Klingt doch schon mal gut, wenns gerade ist;)

Hast du also wirklich ein 1100 x 450 verbaut? Oder welches Fenstermaß?
Und wie klappte es mit dem Anpassen des Ausschnitts? Hast du ein Blech unten innenliegend gegengeklebt? Und lediglich die runden Ecken herausgetrennt? Ich habe diesen dickauftragenden Innenrahmen und frage mich, ob da wirklich ein 1100x450er reinpassen würde?
Weitere Infos deinerseits wären sehr interessant für mich!

Beste Grüße,
Marcel
Dateianhänge
fensterausschnitt fahrerseite_1.jpg
fensterausschnitt fahrerseite_1.jpg (232.04 KiB) 1647-mal betrachtet
Benutzeravatar
lemontree
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 15:19
Wohnort: Dresden
Fahrzeug: VW LT40 4x4, EZ95, ACL, 95PS

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Bernhard » Donnerstag 15. November 2018, 01:13

Hallo Marcel ,

oh da kann ich Dir leider nicht ganz behilflich sein , da ich ein kleineres S4 eingebaut habe (Fahrerseite) und in die Schiebetür werde ich vorr. ein 800x350mm einbauen , ich hatte einen Kastenwagen ohne jegliche Fensterausschnitte . Wenn Du Deinen Lt eh zerlegt hast könntest Du viell über eine gebrauchte günstige Schiebetür nachdenken (ohne Fenster) und dann einen Ausschnitt nach belieben machen ? Stell die nächsten Tage mal ein Foto von meinem Fenster online .
Viele Grüße
Bernhard
Benutzeravatar
Bernhard
 
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 22:22
Fahrzeug: LT35 lang , ACL , 95Ps ,BJ93 , Selbstausbau

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Barney-Nord » Donnerstag 15. November 2018, 01:53

Moin Zusammen

Für die Schiebetür mit original Fensterausschnitt gibt es kein passendes Fenster von Seitz !

Es gab mal bis vor einem Jahr oder so einen Schiebefenster-Nachbau für die Schiebetür mit original Fensterausschnitt, ist aber ausverkauft.

Was du nun machen musst, dazu hat Bernhard alles gesagt, wenn du dir ein Seitz S4 einbauen möchtest, brauchst du eine Tür, ohne Fensterauschnitt, in den du dann ein Fenster von Seitz einbauen kannst, welches dann etwas kleiner ist, wie das Originalfenster. In die jetzige Schiebetür würdest du nur ein Fenster einbauen können, welches den originalen Ausschnitt hat.

Ich habe auch zwei S4 Fenster und mit der Wölbung gibt es keine Probleme.

Nachtrag.... Mir fällt da noch was ein, nämlich dass die Schiebetür ohne Fensterausschnitt von Werk aus, so einen störenden Steg in der Mitte hat, eine Versteifung. Und auf Grund dieser Verstrebung (Ich versuche morgen mal ein Bild zu machen, habe hier noch so eine alte Tür im Garten stehen ) wird der Einbau eines größeren Fenster schwierig.

Aus diesen Grunde hast du im Grunde eher Glück, dass du die "richtige Tür" mit Originalfensterausschnitt schon hast, die hat diesen Steg/Verstärkung nämlich nicht !

Scheibe raus nehmen, mit der Abkantzange den Rand abkanten, neues passendes Blech vorbereiten, einschweißen/punkten Schweißnähte/Punkte glatt schleifen, spachteln, alles glatt machen und dann den neuen etwas kleineren Ausschnitt des neuen Fenster, zB S4 ausschneiden. Mein H Gutachter hat das S4 übrigens als historisch anerkannt.

Gruß
Barney
Dateianhänge
image.jpeg
Seitz S4 , Einbau 2016
image.jpeg (75.2 KiB) 1613-mal betrachtet
Barney-Nord
 
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon Barney-Nord » Donnerstag 15. November 2018, 21:46

Moin Zusammen

Wie angekündigt hier mal eine bildliche Ansicht, was den hinderlichen Mittelsteg bei einer Schiebetür ohne Originalfensterausschnitt betrifft.

Dass ist meine alte Originaltür von einem Kastenwagen und der Vor-Vorgänger hat, aus dem Grund mit dem Mittelsteg, auch nur ein kleines Fenster eingebaut, siehe kleinem Auschnitt im Blech.

Dieser unfachmännische Einbau war übrigens auch der Grund dafür, dass im Laufe der Jahre, massiv Wasser in die Schiebtür gelaufen ist, aus der Schiebetür in der hinteren Ecke das Wasser wieder hinausgelaufen ist und ich dadurch auch noch Rostprobleme in der hinteren Ecke der unteren Schiebetürführung hatte.

Ich habe dann die durchgerostete Tür gegen eine rostfreie Tür mit Originalschiebefensterausschnitt getauscht.

Also gut aufpassen beim Einbau und vor allen die richtige Dichtmasse/ Abtupfbar verwenden.

Gruss Barney
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (89.1 KiB) 1558-mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (86.86 KiB) 1558-mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (104.68 KiB) 1558-mal betrachtet
Barney-Nord
 
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Campingfenster am Kastenwagen nachrüsten

Beitragvon lemontree » Freitag 16. November 2018, 13:41

Hey Leute,

danke für die Infos und fotographischen Einblicke;)

Okay, dann hab ich jetzt nen Eindruck davon.
Blech einschweißen in die vorhandene Schiebetür hatte ich mir auch schon überlegt, nur schien es mir nach dem Ausmessen und Recherchieren von S4-Fenstergrößen recht nahe, den Ausschnitt nur minimal zu verkleinern. Ich denke den Ausschnitt zu verkleinern ist die beste Wahl, ja.


Euch noch nen schönen Herbst und bis bald,
Marcel
Benutzeravatar
lemontree
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 15:19
Wohnort: Dresden
Fahrzeug: VW LT40 4x4, EZ95, ACL, 95PS


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste