LT1 Handbremshebel Sperrklinke wechseln

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

LT1 Handbremshebel Sperrklinke wechseln

Beitragvon Aepaev9o » Montag 2. Oktober 2017, 22:16

Hallo,

könnt Ihr mir Tipps geben wie ich am besten vorgehe die Sperrklinke zu tauschen? Ich habe mich versehentlich beim Aussteigen drauf gesetzt/gesprungen und nun rastet nix mehr. Ich kann mit dem Hebel noch bremsen aber Sie entspannt halt immer wenn ich nicht einen Holzklotz drunter klemme.
Jedenfalls ist das unbefriedigend, und daher habe ich mir 2 Sperrklinken bestellt (die erste brauchte weit länger als gedacht und da ich schon mal bei VWCP was am bestellen war habe ich Sie für unter 2€ gleich mit bestellt.

Ein Bild gibt es hier http://www.lt-freunde.de/forum/viewtopic.php?f=99&t=17453&p=93379&hilit=Raste#p93379

Kann man die Klinke tauschen ohne gleich alles auseinander zu nehmen. Aber vielleicht sollte ich mir auch den fest stehenden Rastenbock ansehen. Vielleicht hats auch den zerrissen.
Für Tipps bin ich dankbar. Einfach Nummern in der Reihenfolge angeben wie ich am besten auseinander nehme.
Aepaev9o
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 08:06
Fahrzeug: VW LT35 Fahrgestell Bj 91 Benizin 1E Pferdekoffer

Re: LT1 Handbremshebel Sperrklinke wechseln

Beitragvon tiemo » Montag 2. Oktober 2017, 23:40

Hallo "?",

oft ist einfach der Hebel so verbogen, dass der Rastmechanismus mit dem Knopf in gedrückter Stellung klemmt und die Bremse daher nicht mehr rastet. Richte das mal sorgfältig, vielleicht funktioniert es danach wieder!

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3796
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT1 Handbremshebel Sperrklinke wechseln

Beitragvon Aepaev9o » Montag 9. Oktober 2017, 00:22

Den Knopf kann ich ohne Probleme drücken und frei geben. Vielleicht ist es auch nur ausgehakt. Jedenfalls zwei Ersatzklinken habe ihc jetzt hier liegen.
Sieht so aus als müsste ich unten erst mal irgenwie die ganze Mechanik lösen wenn ich mir so die Ersatzteilzeichnung ansehe.
Aepaev9o
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 08:06
Fahrzeug: VW LT35 Fahrgestell Bj 91 Benizin 1E Pferdekoffer

Re: LT1 Handbremshebel Sperrklinke wechseln

Beitragvon tiemo » Montag 9. Oktober 2017, 00:59

Moin!

Das Klinkenteil ist aus gehärtetem Stahl und geht eigentlich selten kaputt. Es kann allerdings aus der Rastung mit dem Knopfmechanismus rutschen, klappt dann ganz nach hinten und der Hebel rastet nicht mehr. Mit viel Geduld und kleinen Werkzeugen bekommt man das Teil (gegen Federkraft) wieder nach vorne und unter den Knopfmechanismus, ohne alles zu zerlegen. Ist aber was für Künstler, am besten hat man 6 Arme wie eine indische Gottheit...

Gruß,
TIemo
tiemo
 
Beiträge: 3796
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: LT1 Handbremshebel Sperrklinke wechseln

Beitragvon Aepaev9o » Montag 16. Oktober 2017, 03:50

Ich kann es mir nicht richtig vorstellen wo es hin klappt. Kannst Du ne einfache Skizze machen wie es rumklappt? Kann ja nur nach oben hinten, oder?
Aepaev9o
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 08:06
Fahrzeug: VW LT35 Fahrgestell Bj 91 Benizin 1E Pferdekoffer


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste