Getriebe HILFE

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Getriebe HILFE

Beitragvon Feuerwehr35 » Freitag 9. Juni 2017, 15:36

Hallo zusammen,
folgendes Problem: mein Getriebe kracht jedes mal wenn ich vom 4 in den 3 runterschalte. Mein Mechaniker riet mir ein neues Getriebe anzuschaffen da das am günstiger sei als das Problem als solches zu lösen.
Das Problem ist das ich kein Passendes Getriebe finde.

Meine Frage ist: Wo kann ich ein Getriebe auftreiben? - auf e-bay usw. bin ich nicht fündig geworden.
und gibt es evtl. andere Getriebe die Passen würden die ich leichter bekomme wie ein original?

Es geht um ein LT35 6Zylinder Benziner(Vergaser) mit 66kW/90PS Motor-Kennbuchstabe DL Baujahr 86
4-Gang-Getriebe: MDS Teilenummer: 015 301 211 C

Ich habe an der Hinterachse ein Sperrdiferenzial das ich mit einem Hebel neben dem Sitz zuschalten kann (falls das von Bedeutung ist ?)


Vielen dank im voraus für hilfreiche antworten.
Feuerwehr35
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. Juni 2017, 15:06
Fahrzeug: LT35 ex Feuerwehr 6 Zylinder/90PS Benzin DIY Womo

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon tiemo » Freitag 9. Juni 2017, 15:40

Hallo, F.

Es ist die Frage, ob das Krachen vom Getriebe oder doch von einer nicht richtig trennenden Kupplung kommt (Stichwort klemmendes Pilotlager). Daran würde sich bei einem neuen Getriebe nichts ändern, es sei denn, diese Teile drum herum werden ebenfalls erneuert.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3584
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon Feuerwehr35 » Freitag 9. Juni 2017, 15:55

Hallo Tiemo,
danke für die schnelle Antwort.
Laut meinem Mechaniker sei es der Synchronisationsirgendendwas...
an meiner Kupplung wäre mir noch nichts aufgefallen.

LG
Feuerwehr35
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. Juni 2017, 15:06
Fahrzeug: LT35 ex Feuerwehr 6 Zylinder/90PS Benzin DIY Womo

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon tiemo » Freitag 9. Juni 2017, 20:15

Hallo F.!

Ist das eine Vermutung des Mechanikers oder hat er reingeschaut? Die Synchronisation kann man relativ einfach nachmessen, wenn man das Öl ablässt und das Spaltmaß der Teile misst, das muss größer als 0.5mm sein, sonst ist das tatsächlich austauschwürdig.
Was bei den alten Getrieben auch eine große Rolle für die Schaltbarkeit spielt, ist das verwendete Getriebeöl. Viele wundern sich nach dem Wechsel, dass in den folgenden Wochen die Schaltbarkeit immer mehr nachlässt. Die alten Getriebe verlangen noch ein mineralisches Öl, welches genau, kannst du dem Handbuch oder dem WIKI entnehmen. Werkstätten füllen leider oft das falsche Öl rein, weil heute fast alle Fronttriebler Differenzial und Getriebe in einem gemeinsamen Gehäuse haben und daher ein anderes Öl brauchen.

Ob die Kupplung trennt, kann man bei einem angehobenen Hinterrad (dann aber bitte ohne die Sperre, sonst beide Räder anheben!) im ersten Gang testen: Da sollte sich das Rad bei gedrückter Kupplung leicht mit der Hand anhalten lassen, ein langsamer Mitlauf des freien Rades ist dagegen ok. Wenn da mehr übertragen wird, liegt das an der Kupplung bzw. dem Pilotlager.

Egal, was nun die Ursache ist, muss aber auf jeden Fall das Getriebe raus. Sollte sich herausstellen, dass das Getriebe defekt ist und die Synchronringe sollen nicht gewechselt werden, würde ich gleich auf 5-Gang umbauen.

Auch für dich noch mal der Hinweis auf unsere Wissenssammlung, das WIKI:
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:getriebe_synchronringe_pruefen
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:wichtige_daten:daten_getriebeoel
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:kupplung_hinweise_und_tipps
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:pilotlager_erneuern

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3584
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon Feuerwehr35 » Dienstag 13. Juni 2017, 10:12

Hy Tiemo,

das werde ich auf alle fälle in Erfahrung bringen, und gut zu wissen das man auch ein 5 gang einbauen kann.

danke nochmal
Feuerwehr35
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. Juni 2017, 15:06
Fahrzeug: LT35 ex Feuerwehr 6 Zylinder/90PS Benzin DIY Womo

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon Feuerwehr35 » Dienstag 13. Juni 2017, 10:24

zu erwähnen ist vileicht noch dass das Problem erst seit dem einbau eines neuen simmerrings aufgetreten ist.
Feuerwehr35
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. Juni 2017, 15:06
Fahrzeug: LT35 ex Feuerwehr 6 Zylinder/90PS Benzin DIY Womo

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon tiemo » Dienstag 13. Juni 2017, 14:03

Hi!

Feuerwehr35 hat geschrieben:zu erwähnen ist vileicht noch dass das Problem erst seit dem einbau eines neuen simmerrings aufgetreten ist.


Welcher denn?

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3584
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon Feuerwehr35 » Sonntag 18. Juni 2017, 21:51

der wo die Kardanwelle ins Geriebe geht.
Feuerwehr35
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 9. Juni 2017, 15:06
Fahrzeug: LT35 ex Feuerwehr 6 Zylinder/90PS Benzin DIY Womo

Re: Getriebe HILFE

Beitragvon tiemo » Sonntag 18. Juni 2017, 22:08

Ah, ok, das ist der "harmlose"...

Feuerwehr35 hat geschrieben:der wo die Kardanwelle ins Geriebe geht.
tiemo
 
Beiträge: 3584
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste