Windschutzscheibe

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Windschutzscheibe

Beitragvon Camperaar » Sonntag 12. Juni 2016, 22:48

Hallo Leute,

Ich habe ein Problem mit der Windschutzscheibe unseres Sven Hedin. Er würde gerade ersetzt durch einem Experten, aber das gelang nicht sehr gut. Der neuer Gummi passt schlecht unter die Regenrinne oben, der Monteur musste sich sehr viel Mühe geben um die Scheibe ein zu kriegen. Die erste Mal ist die Scheibe zerbrochen, die zweite Mal hat er, ohne das ich das gesehen habe, das Unterteil des Gummis abgeschnitten!
Jetzt gibt es zuerst seit die Montage wieder Regen, und das Wasser kommt mit Flüssen nach innen!
Was ist die richtige Weise um die Scheibe zu ersetzen?

Danke für die Antworte!
LT Freund aus der Niederlanden
Benutzeravatar
Camperaar
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 13:54
Fahrzeug: LT28 Sven Hedin 1983

Re: Windschutzscheibe

Beitragvon Tscholi » Montag 13. Juni 2016, 02:05

Hallo,

hast Du schon im Wki des LT-Forums nachgeschaut, da sind ein paar Tips enthalten
http://lt-forum.de/

Viele Erfolg

Dominik
Benutzeravatar
Tscholi
 
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 17. Juni 2010, 20:23
Wohnort: CH-3322 Urtenen
Fahrzeug: LT 45 4x4 Doka mit Tartaruga Kabine

Re: Windschutzscheibe

Beitragvon Erbse86 » Mittwoch 6. Juli 2016, 19:05

Hallo, hat sich das Problem schon erledigt? Würde mich interessieren...
Das gleiche Problem hatte ich nämlich auch. Nach der Restauration meines Lt´s hat die Scheibe nicht mehr unter die Regenrinne gepasst. Wir mussten die Regenrinne abtrennen und die Scheibe den Rahmen letzten endes anpassen lassen. Ich hatte das einem Glaser überlassen.. Eingesetzt passt sie jetzt auch nicht mehr so gut, da leider zu viel von der Scheibe abgeschliffen wurde.. Der gute Mann, der die Scheibe eingesetzt hat, hat das Scheibengummit mit Kabeln unterfüttert und sagte sie hält jetzt, aber am besten mit Abtupfmittel von Würth nochmal unters Gummi gehen, damit keine Feuchtigkeit rein kommt.
Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit, wie bei dir der Wassereinbruch verhindert werden kann?
LG
Benutzeravatar
Erbse86
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2016, 15:42
Fahrzeug: LT 28D BJ 86

Re: Windschutzscheibe

Beitragvon EarthwormJack » Samstag 14. August 2021, 17:34

Hallo liebe Community,
ich will nicht immer neue Threats aufmachen, da ich denke dass das Forum dann zu unübersichtlich wird. Deshalb hier meine Frage wenngleich sie nicht ganz mit den Themen darüber übereinstimmt...

Mir ist aufgrund eines Steinschlages die Frontscheibe zerbröselt. Jetzt hab ich natürlich das Forum und das LT-Wiki ein wenig gelesen und unterschiedliche Meinungen. Abschließend also meine Fragen an die Erfahrenen:

1.) Ich habe online nach einer Ersatzscheibe gesucht, es wird aber immer nur LT28-35 angegeben. Ich habe einen LT 45 aber die Baumaße sind doch gleich oder hat sich da minimal was geändert?
2.) Gibt es gute Erfahrungen mit Lieferanten bei denen die Scheibe vom Maß passt (da ich gelesen habe, dass schon jemand die Scheibe zum Glaser bringen musste um diese Nachzuschleifen)
3.) Soll man jetzt den Gummi gleich mittauschen oder den alten noch verwenden wenn er gut und nicht rissig ist (ebenfalls, neue Gummis sind nicht so gut und auch nicht dicht vs. Gummi ist unbedingt immer zu tauschen

Ich danke euch VIELMALS für eure Hilfe.
Greetz,
Jack und der Bruno dem jetzt furchtbar kalt ist ;-)

P.S.: So sieht übrigens eine Securit Frontscheibe nach einem Steinschlag aus

Bild
EarthwormJack
 
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 28. Juni 2015, 22:27
Fahrzeug: LT45 EZ84, lang, hoch, DV(102)

Re: Windschutzscheibe

Beitragvon tiemo » Samstag 14. August 2021, 22:59

Hallo Jack!

EarthwormJack hat geschrieben:1.) Ich habe online nach einer Ersatzscheibe gesucht, es wird aber immer nur LT28-35 angegeben. Ich habe einen LT 45 aber die Baumaße sind doch gleich oder hat sich da minimal was geändert?


Es gibt nur eine Scheibengröße.

EarthwormJack hat geschrieben:2.) Gibt es gute Erfahrungen mit Lieferanten bei denen die Scheibe vom Maß passt (da ich gelesen habe, dass schon jemand die Scheibe zum Glaser bringen musste um diese Nachzuschleifen)


Die Scheiben stammen von 2...3 Herstellern und passen eigentlich immer. Bei dem Vorschreiber vermute ich, dass da doch beim Einbau was schief gelaufen ist, denn erst war die Scheibe zu groß, dann, nach dem Abschleifen, zu klein. Das Problem beim LT ist, dass die Scheibe, wenn man sie unten ansetzt und oben unter die Dachrinne klappen will, an dieser nicht vorbei kommt. Die Lösung dafür ist, die Scheibe erst oben anzusetzen und dann unten ranzuklappen. Wegen des Gewichts ein bisschen doof, geht aber, vor allem, wenn man zu dritt arbeitet. Zwei Leute reichen aber normalerweise auch.

EarthwormJack hat geschrieben:3.) Soll man jetzt den Gummi gleich mittauschen oder den alten noch verwenden wenn er gut und nicht rissig ist (ebenfalls, neue Gummis sind nicht so gut und auch nicht dicht vs. Gummi ist unbedingt immer zu tauschen


Das hängt wirklich vom Ist-Zustand des derzeitigen Gummies ab. Wenn der noch gut aussieht, weiter verwenden. Ein Trick, den wieder etwas geschmeidiger zu bekommen, ist, ihn in der Waschmaschine mitlaufen zu lassen bei 60°. Danach mit Glycerin einreiben.
Bei neuen Gummies kann man aber auch Glück haben. Probleme mit der Passgenauigkeit gibt es meistens ach Schweißreparaturen am Scheibenrahmen, wenn die alte Kontur nicht 100% wiederhergestellt werden konnte. Da hilft dann die abtupfbare Butylmasse. Dein Rahmen sieht dort allerdings absolut gut aus.

EarthwormJack hat geschrieben:P.S.: So sieht übrigens eine Securit Frontscheibe nach einem Steinschlag aus


Das ist noch nichts gegen die Sauerei, wenn du versuchst, diese Überreste zu entfernen: Eine kleine Bewegung, und tausende kleiner Krümel ergießen sich über das Fahrzeuginnere. Meist findet man selbst nach Jahrzehnten immer noch welche in irgendwelchen Ritzen und der Heizungsverrohrung. Daher erst mal vorsichtig ein großes Tuch über das Armaturenbrett legen und am Rand festkleben, bevor man anfängt. Für die neue Scheibe ist zu überlegen, eine etwas teurere Verbundglasscheibe zu nehmen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4983
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Windschutzscheibe

Beitragvon EarthwormJack » Sonntag 15. August 2021, 09:13

Vielen herzlichen DANK Tiemo!

Ja soweit ich das beurteilen kann haben wir noch einen guten Rahmen. Mal sehen ob sich Überraschungen auftun wenn ich den Gummi runternehme. Wenn keine Rostbläschen sind werde ich ihn nicht Sandstrahlen und neu lackieren (wie im Wiki als "Reparatur bei weniger Schäden" beschrieben).
Zu der Sauerei, tja ich kann gerne noch ein Foto von dieser auch machen :lol: Es kommt definitiv eine Verbundscheibe

Nochmals Danke für die Hilfe!

Grüße,
Günter
EarthwormJack
 
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 28. Juni 2015, 22:27
Fahrzeug: LT45 EZ84, lang, hoch, DV(102)


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste