Sperrdifferential 2WD

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Sperrdifferential 2WD

Beitragvon demarco » Dienstag 12. März 2013, 10:09

Nachdem sich der LT Kauf abgezeichnet hat hab ich mich vor einiger Zeit angemeldet und fleisig mitgelesen. Jetzt steht er auf dem Hof und ich mache Bestandsaufnahme.
Den groben Überblick hab ich schon und das meiste hab ich auch im Griff, aber.......

Der Differentildeckel ist durchgerostet!!??!! Und verliert an einem kleinen Loch etwas Öl. Jetzt das Problem, der LT hat eine Differentialsperre (mechanisch vom Innenraum aus) und die ist im Deckel eingearbeitet.

Brauch ich da einen Extra Deckel oder wird das in den Standartdeckel eingeschweißt (so siehts für mich aus). Kann man die Sperre ausbauen und den normalen Deckel montieren??

Ist kein 4x4 aber ich denke hier bin ich richtig!!??!!

Ciao demarco und vielen Dank für die Hilfe
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Andreas Woltering » Dienstag 12. März 2013, 10:17

Hallo Demarco.


Die 4WD haben eine ganz andere Betätigung der Diffsperre( Unterdruckdose betätigt mittels Ventilschalter im Armaturenbrett).
Bei den 2WD wird die Diffsperre mittels des, schon von dir beschrieben, Handhebels via Seilzug betätigt.
Der Deckel vom Diff. sieht zwar (fast) aus wie der vom 2WD ohne Diffsperre,aber einfach "umzubasteln"-wenn es denn überhaupt geht???
Bin mir nicht ganz sicher wie die Lagerung der Welle (Ausrückhebel) auf der Innenseite des Deckels gelöst ist.
Mechanische Sperren an 2WD´s sind etrem selten....hab zwar schon welche gesehen....aber nicht die Innenseite ;-).




gruß



Andreas
12L./100KM..lächerlich ;-)
Benutzeravatar
Andreas Woltering
 
Beiträge: 2076
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2004, 10:43
Wohnort: Münster, Westfalen
Fahrzeug: Von 1991 bis 2019, Div. Kasten LT´s und ein 4x4

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Plunzini » Dienstag 12. März 2013, 11:20

Andreas Woltering hat geschrieben:Mechanische Sperren an 2WD´s sind etrem selten....


Sind die wirklich so selten die Sperren? Denn meiner hat auch eine Differentialsperre und ist "nur" ein 2WD. Ich dachte das wäre normal?
Benutzeravatar
Plunzini
 
Beiträge: 141
Registriert: Samstag 23. Juni 2012, 13:39
Wohnort: Grüne Mark
Fahrzeug: LT 28K lang/hoch 2.4 D S1 ;EZ 03/91

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Thomas Neuhoff » Dienstag 12. März 2013, 12:37

Meiner hat auch eine :)
Benutzeravatar
Thomas Neuhoff
 
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 09:48
Wohnort: Achterhörn
Fahrzeug: LT45, EZ 06/95, lang & hoch, 95 PS

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon demarco » Dienstag 12. März 2013, 13:37

Ist zwar Serienmäßig aber wurde nicht im Werk eingebaut, sondern in der Kundendienst Werkstatt Hannover. Dort wurden die Sonderausstattungen eingebaut.

Aber wie ich den Deckel wechsle ???

Warten wir mal noch ab wer sich noch meldet?

Ciao demarco
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon runner1603 » Dienstag 12. März 2013, 13:59

Hallo Demarco, habe dir eine PN geschrieben.

Gruß Eric
Das Leben ist zu kurz um Saugdiesel zu fahren!!!
Benutzeravatar
runner1603
 
Beiträge: 411
Registriert: Samstag 27. September 2008, 11:06
Wohnort: Otzberg
Fahrzeug: LT28 Florida ACL @130PS + LT45 Kasten DV

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon demarco » Freitag 15. März 2013, 13:45

Achse ist identifiziert und Deckel mit Dichtung liegt bereit. Wenn ich Zeit habe wird mal aufgemacht.

Sonniges WE demarco
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon demarco » Dienstag 26. März 2013, 13:53

Leider ist der Achsentyp nicht richtig (ha ich gemerkt als der Deckel und die Dichtung nicht gepasst hat!!??!!) Sind doch eiige hier die auch eine Sperrachse haben, habt ihr einen Achsentyp? Ist eine 2stellige Kennzahl (selten 3stellig) Meien hat 16 Schrauben am Deckel (das Ersatzteil hatte 14) Die Form ist fast gleich so das ichs nicht gesehen habe.

Bild

Bild

Beim oberen Bild ist der Einrückhebel für die Sperre zu sehen, beim unteren das Loch in dem die Schiebehülse sitzt. Über den Zug nach links schieben und die Achse ist 100% gesperrt.
Da ich keine Ersatzteile hatte hab ich den Deckel geschweißt und mit alter Dichtung mont. also zumindest die dichtung hätte ich schon gerne ers.

Ciao Marco
Zuletzt geändert von demarco am Dienstag 26. März 2013, 14:05, insgesamt 2-mal geändert.
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon demarco » Dienstag 26. März 2013, 14:00

Hier noch ein Bild wie es mont. aussehen soll, natürlich ohne Ölverlust.

Bild
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon WoMoBil » Samstag 30. März 2013, 22:41

@ Demarco Yogho und Plunzini :

Könntet ihr nicht bitte jeder seine Kennzahl der Achse hier in diesem Thread vermerken, dann hätten wir das Achsthema schon mal ein bisschen eingekreist...
Würde jetzt vermuten dass es die dreistelligen sind, aber Marco hat ja schon gegenteiliges geäussert

Die Bilder sind ja schon mal super, danke Marko :doppel_top:
Gruss
WoMoBil
Benutzeravatar
WoMoBil
 
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 13:26
Fahrzeug: LT45 03/79 lang WoMoBus 75ps CH + LT28 PerkinsWo

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon LTfahrer » Sonntag 31. März 2013, 03:45

hallo

hast du keinen aufkleber an der a-säule oder im serviceheft? mit der übersetzung und der tabelle sollte sich der achstyp auch halbwegs bestimmen lassen. schon mal mit vw telefoniert? es gibt da viele möglichkeiten.

gruß simon
LTfahrer
 
Beiträge: 514
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 17:36
Fahrzeug: LT 28

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon demarco » Dienstag 2. April 2013, 12:45

Aufkleber hab ich, sind aber nur Motor und Getriebe drauf. Und VW hat bei diesen Baujahren keine Historie was verbaut worden ist, so das die Achse nicht Identifiziert werden kann (Der Umbau auf Sperre kommt noch erschwerden hinzu!!)
Mögliche Kennbuchstaben sind 2C / 8B / 8V / 8W / 8Y / 5T / 6C / 7C / 8C / 9E / AGY
laut meinen Lagerist. Aber wieder das unbekannte mit der Sperre, ist dort eine ganz andere Achse reingekommen??

Ciao demarco
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Dominik Bauer » Dienstag 9. Juli 2013, 21:06

zwar schon länger her der post, aber ich hätte mal zum sperrdiff fürn 2 WD eine Frage.

Wie sieht den hier der Hebel im Cockpit aus? Hat da jemand ein Bild für mich?

Verstehe ich das Richtig dass die 2WD nur über einen mechanischen Seilzug betätigt wird?

Frage deshalb, weil ich eine komplette Achse günstig bekommen konnte, und die gern nachrüsten will.
Benutzeravatar
Dominik Bauer
 
Beiträge: 48
Registriert: Montag 1. August 2011, 12:24
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: LT35 ET 78, CH, 75PS WoMo

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon georg35 » Dienstag 1. Dezember 2015, 03:06

Hallo,

ich habe auch eine Sperre beim 2wd und suche den passenden Deckel (mit 14 Schrauben) da meiner durch ist:
Bild
Kennt jemand die Teilenummer bzw hat einen?

Hebel ist neben dem Fahrersitz etwas nach hinten versetzt:
Bild

lg Georg
Benutzeravatar
georg35
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 02:56
Wohnort: Wien / Österreich
Fahrzeug: LT35 EZ 5/89, lang, DW Selbstausbau WoMo

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon tiemo » Dienstag 1. Dezember 2015, 13:13

Hallo Georg!

Ich fürchte, den Deckel wirst du restaurieren müssen. Man kann ja schon froh sein, die normale Variante bei CP noch zu bekommen...

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4771
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Skoot » Dienstag 1. Dezember 2015, 13:35

Kann man so eine Sperre eigentlich bei normaler Achse nachrüsten? Könnte auf nasser Wiese extrem hilfreich sein.
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 521
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon georg35 » Montag 7. Dezember 2015, 02:18

die normale Variante habe ich unlängst bei cp erstanden, recht günstig - ich denke da werd ich die durchgerostetet mit der von CPn zusammenschweissen ;)
ps: vor 8 Jahren auf Nasser Wiese probiert: da drehen dann beide statt einem Rad durch - hat maximal auf Glatteis / Schnee einen Sinn.
Benutzeravatar
georg35
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 02:56
Wohnort: Wien / Österreich
Fahrzeug: LT35 EZ 5/89, lang, DW Selbstausbau WoMo

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Petrusius » Samstag 30. Januar 2016, 16:17

Hallo Kollegen, ich bin begeistert und möchte mich bei Euch für die Bilder bedanken. Ich habe bei meinem LT auch diese Sperre gefunden. Sie ist aber nicht aktiv. D.h. der Seilzug ist nicht verbaut. Hat jemand von Euch eine Idee, wo ich den kaufen könnte? Danke für Eure Hilfe Petrusius
Petrusius
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 16:11
Fahrzeug: LT 28 Bj 1991

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Der Yuri » Sonntag 5. Juni 2016, 11:34

Hy Leute,

Wo soll dieser Zug für das Diff. neben dem Fahrersitz denn genau sein?

Auf dem Foto erkenne ich leider nichts.

Grüße
Der Yuri
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 11:20
Wohnort: Konstanz
Fahrzeug: LT45, Diesel, Zwillingsreifen, Kasten,selbstausbau

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon El Coronel » Sonntag 5. Juni 2016, 13:59

Dann schau nochmal genauer hin ;)
Das was nach Ganghebel aussieht, aber viel zu weit hinten sitzt; das isses.

Grüß dir,

Martin
"And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett
Benutzeravatar
El Coronel
 
Beiträge: 257
Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 12:59
Wohnort: Geldern
Fahrzeug: derzeit stetig wechselnd

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon georg35 » Donnerstag 1. Oktober 2020, 18:40

Hallo,

habe meinen auf eine neues Diff ohne Sperre umbauen lassen, da der Deckel durch war und der Triebling verschlissen.

Falls wer Interesse an den Teilen hat PN

Hebel und Seilzug müsste man noch ausbauen.

von Innen sieht das so aus:
Bild
Bild
Benutzeravatar
georg35
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 02:56
Wohnort: Wien / Österreich
Fahrzeug: LT35 EZ 5/89, lang, DW Selbstausbau WoMo

Re: Sperrdifferential 2WD

Beitragvon Manuel Strübing » Donnerstag 1. Oktober 2020, 21:51

Hab dir ne PN geschrieben

Gruß aus Köln

Manuel
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 803
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste