Was ich dem Auto heute angetan habe

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT 579 » Donnerstag 27. Dezember 2012, 21:47

Hallo,

was soll das denn jetzt wird sich vielleicht manch einer fragen.
Der Plan ist: Durch Fortschreiben dieses Themas Anregungen geben, auch über Kleinigkeiten zu schreiben, die dem Neuling oder Anfänger sonst entgleiten könnten...
Auch Links zu Berichten sind möglich/hilfreich.

Was habe ich heute getan:
Ölstand geprüft,
Türdichtungen mit Silikonspray eingesprüht damit sie nicht anfrieren,
Luftdruck geprüft.

Insgesamt nur Kleinigkeiten aber für die großen Taten ist es im Moment einfach zu kalt und ungemütlich wenn man ein Freiluftschrauber ist.

Schöne Grüße aus dem Sauerland vom Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Boxerspezi » Freitag 28. Dezember 2012, 15:56

Hallo Stefan,
wenn du ihn weckst, so solltest du den Motor aber komplett durchwärmen (auf Betriebstemperatur von Wasser und Oel bringen) sonst kann das Wasser im Zylinder ( Benzin verbrennt zu ca 90% zu Wasser , der Rest ist CO und CO2) zu Korrosionsschäden führen. (Z.B. Macken in der Laufbahn).
Gruß
Boxerspezi
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 647
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 SA BJ 80 CDPW-Motor

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Butze » Freitag 28. Dezember 2012, 21:14

Moin,

Ölwechsel, Tachowelle getauscht. Standheizung laufen lassen.

Gruß Thomas
Butze
 
Beiträge: 242
Registriert: Samstag 6. Oktober 2012, 20:15
Fahrzeug: LT 31 Florida Bj.93 ACL

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon schrauberfridi » Freitag 28. Dezember 2012, 23:21

au ja das ist ne tolle idee.

was hab ich gemacht:
standheizung laufen lassen (wichtig, wenn man ab morgen drin schlafen will, dann sollte man das schon vorher noch mal prüfen),

einbgekauft sür die silverster tour nach rügen...
ists sonst noch jemand da?
schrauberfridi
 
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 13:45
Fahrzeug: LT 28 TD HD 1g LR weiß

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon euroduck » Samstag 29. Dezember 2012, 19:53

schrauberfridi hat geschrieben:au ja das ist ne tolle idee.



@ schrauberfridi Hast recht.

Nun ich.

Zu PV, Bastelzeug holen. (Bei uns haben die echt noch Ahnung von alten Autos)

Arnaturenbrett zerlegt und alle verbastelungen RAUS !!!!!

Fehler beim Standlicht gesucht und nicht gefunden.

Gesamten Ansaugteil von Öl befreit und Luftfilter neu.

Morgen geht das mit HiWi weiter, alle Kabel durchklingeln und aufschreiben.

Ach ja, neue Wischer haben wir auch.

Gruß Jens
Kleiner als Schlüsselweite 32 ist für Uhrmacher
Benutzeravatar
euroduck
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 13:37
Wohnort: Himmelpforten bei Stade NDS
Fahrzeug: LT 28 D DoKa Ez 1985

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Merlin » Sonntag 30. Dezember 2012, 00:45

Hallo zusammen

Eine lustige Idee :grin:
Ich habe heute meinem Schneckenhaus folgendes angetan:
Dieselrücklaufleitungen erneuert, waren leicht schwitzend. Dieselfilter gewechselt, war fällig. Wasserabscheider im Radhaus entleert und neue Schraube unten verwendet, ist aus Plastik gewesen, nun Metall. Der Versuch, mein Handbremshebel wieder abzudichten ist gescheitert, das Gummi ist toal im Eimer und das Spritzwasser fand seinen Weg bis zum Sitz und über die Batterie, Mit nem Handtuch ist das erstmal etwas gebannt. :-o Angefangen die kommplette Elektrik zu überprüfen, das wohl eher zum Komplettumbau ausarten wird. :shock: Ich versetze meine Batterien in das vordere äussere Staufach, also raus aus dem Innenraum. Meine hinteren Blattfedern und die Gummis begutachtet. Wird definitiv fällig. :roll: und festgestellt, daß meine Reifen beide vorne innen glatt sind, also Spur nicht stimmig...... :cry:
Morgen ist grosser Putztag, ich habe etwas Urlaub und somit Zeit. Muß aber in ein paar Tagen wieder mit dem LT zur Arbeit und nutze das. Unter der Woche lebe ich dadrin und habe dann nie Lust, was zu tun. 8-) 8-)

Gruss

Jörg :drive :drive :doppel_top:
Benutzeravatar
Merlin
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 11:25
Fahrzeug: LT28, EZ 06/83, Karmann-Aufbau,Turbodiesel(DV)

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon tiemo » Sonntag 30. Dezember 2012, 01:13

Hallo Jörg!

Merlin hat geschrieben:Der Versuch, mein Handbremshebel wieder abzudichten ist gescheitert, das Gummi ist toal im Eimer und das Spritzwasser fand seinen Weg bis zum Sitz und über die Batterie, Mit nem Handtuch ist das erstmal etwas gebannt. :-o


Schau mal ins WIKI, da steht dazu was. Man kann einen Lenkgestängebalg verwenden, wenn man ihn mit dem Flansch des Originalteils verklebt.

Merlin hat geschrieben:und festgestellt, daß meine Reifen beide vorne innen glatt sind, also Spur nicht stimmig...... :cry:


Da stimmt wohl eher der Sturz nicht mehr. Ursachen: Verschlissene Trag- und Führungsgelenke, Querlenkerbuchsen - siehe WIKI - leider größere Baustelle...

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4173
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon waldwolf » Sonntag 30. Dezember 2012, 04:05

ich habe meinem heute angetan :

In den Baumarkt fahren und in der Autoabteilung gestöbert was ich so gebrauchen kann ...
Und dabei für 20% Billiger Kontaktspray und Elektrospray ergattert ...
Ausserdem ein langes Fallblech gekauft um die Tage wenn ich ein Schloss finde es an der Hecktür anzubringen ...

Ansonsten war ich tanken ... :P

Und Übermorgen kommen hoffentlich die neuen kleinteile die ich bestellt habe =)



Morgen steht aber erstmal auf dem Plan mit dem Kontaktspray zu arbeiten und die ganze Elektronik prüfen =)


Lg. Euer Frischling ;)
Benutzeravatar
waldwolf
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2012, 13:56
Wohnort: Bei Mainz
Fahrzeug: LT 28 "Arche" ,EZ 03/94 , 95 PS TD

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT 579 » Sonntag 30. Dezember 2012, 15:03

Heute hat er Lammfellschonbezüge bekommen.
Ich hatte sie noch aus einem vorherigen Fahrzeug. Leider sind sie etwas zu groß.
Die LT-Sitze scheinen ziemlich klein zu sein. Im Ducato passten sie prima.

Gruß
Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon thommyLT35 » Sonntag 30. Dezember 2012, 15:49

Hey,

habe die Tage mal meine Seitenwand neu lackiert, mußte einfach mal sein ! :grin: :grin:

Viele grüße

Thommy
Dateianhänge
LT 722.jpg
LT 722.jpg (231.77 KiB) 19528-mal betrachtet
Benutzeravatar
thommyLT35
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 09:59
Wohnort: Berlin
Fahrzeug: LT 35 03/96

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Loewenhopfi » Sonntag 30. Dezember 2012, 17:29

Hallo

hab heut Armaturenbrett (besser Armaturenblechkasten) ausgebaut


gefühlte 20 Km unnütze Kabel rausgerissen und jetzt abgebrochen da es dunkel wird

Gruß

Martin
sollang genug Benzin im Tank ist kommt der LT auch an !!!!
Benutzeravatar
Loewenhopfi
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 11:21
Wohnort: 91207 Lauf, Franken
Fahrzeug: LT 28, Bj.78, 2,0 Benzin, Selbstausbau WoMo

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Loewenhopfi » Sonntag 30. Dezember 2012, 17:30

thommyLT35 hat geschrieben:Hey,

habe die Tage mal meine Seitenwand neu lackiert, mußte einfach mal sein ! :grin: :grin:

Viele grüße

Thommy




Sieht ja super aus :doppel_top:

Gruß
sollang genug Benzin im Tank ist kommt der LT auch an !!!!
Benutzeravatar
Loewenhopfi
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 11:21
Wohnort: 91207 Lauf, Franken
Fahrzeug: LT 28, Bj.78, 2,0 Benzin, Selbstausbau WoMo

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon euroduck » Sonntag 30. Dezember 2012, 21:08

Weiter Fehler in der Elektrik gesucht und auch gefunden.

Am Pin in der ZE für Standlicht links kommt kein Strom raus.

Fleißig das Standlicht auf Sicherung 12 umgebastelt und auch aufgeschrieben was ich gemacht habe.

Neuen Luftfilter eingebaut.

Wegen Regen weitere Arbeiten auf morgen verschoben.

Nachtrag zu gestern: Fa. Reeder aus Stade, sehr empfelenswert. Für 6€ Teile gekauft und gleichzeitig noch die komplette Explosionszeichnung der Vorderachse bekommen.

Dazu noch ein langes Gespräch mit einem Mechaniker der sich noch an Zeiten errinnern konnte als es noch kein Diagnosegerät gab.

Werde im neuen Jahr mal die dortige Kaffeekasse auffüllen. (mit Vorsatz)
Gruß Jens
Kleiner als Schlüsselweite 32 ist für Uhrmacher
Benutzeravatar
euroduck
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 13:37
Wohnort: Himmelpforten bei Stade NDS
Fahrzeug: LT 28 D DoKa Ez 1985

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT 579 » Montag 31. Dezember 2012, 21:59

Nachdem im Wohnteil immer mal wieder sporadisch das Licht aus ging habe ich mich heute auf die Suche gemacht.
Der Fehler war dann auch schnell gefunden. Ein Massekontakt wo sämtliche Massekabel der verschiedenen Verbraucher ankam hatte einen Wackelkontakt.
Jetzt leuchtet es wieder.
Dieses Jahr werde ich nichts mehr machen als euch allen einen guten Rutsch zu wünschen.

Gruß
Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon waldwolf » Dienstag 1. Januar 2013, 14:03

So nochmal zur selbstkontrolle :

Gestern habe ich meinem LT folgendes angetan

Alle Lichtschaltertaster an den Türen zuzüglich dem an der Handbremse auseinander gebaut mit elektroschutzspray eingenebelt und nach ner einwirkzeit wieder eingebaut
Das gleiche habe ich mit den kontakten vom rücklicht und von der kennzeichenleuchte gemacht

Ausserdem habe ich mich an den sichterungs und relaiskasten rangetraut * ganz stolz auf mich bin *
Hab ein bild davon gemacht bevor ich irgendwas rausgezogen haben 8-)
Hab die torpedosicherungen überprüft und die relais einzeln rausgenommen und mit kontaktspray behandelt :)

Das foto versuch ich mal über das Ipad in meinem Lagebericht hochzuladen damit ihr für mich wieder etwas fachsimplen könnt und ich vlt daran noch etwas arbeiten kann :)

Lg . Euer nachwuchswölfchen :)
Benutzeravatar
waldwolf
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2012, 13:56
Wohnort: Bei Mainz
Fahrzeug: LT 28 "Arche" ,EZ 03/94 , 95 PS TD

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon erazer13 » Dienstag 1. Januar 2013, 15:30

Öl nachgefüllt 3/4 Liter, Wasser kontrolliert und Reifendruck nach 6.000km seit dem Sommer :doppel_top:

So jetzt habe ich wieder Ruhe bis Juli 2013.

Ups.: Auspuffendrohr-Stück ist weggerostet weil ich den LT halt auch im Winter zur Zeit täglich fahre.
Aber Ersatz liegt schon hier und wird Morgen aufgebruzzelt - 110er Rohr aus dem Sanitär-Installationsbereich:
Bild

mfg - Martin
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen Zweiten.
Benutzeravatar
erazer13
 
Beiträge: 1656
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 00:08
Wohnort: Weiler Österreich Vorarlberg Raum Bodensee
Fahrzeug: Wieder zurück wenn ich eine DW ESP finde.

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT 579 » Mittwoch 2. Januar 2013, 19:36

Hallo,
ich habe ihm heute zwei Fernscheinwerfer spendiert. Große, verchromte, eckige von Bosch. Sie zierten früher einmal meinen Hanomag.
Das normale Fernlicht reichte mir einfach nicht aus. Angeschlossen sind sie noch nicht, es wurde wieder einmal viel zu früh dunkel.
Aber es eilt ja nicht. Morgen geht es weiter. Nebellampen soll er auch noch bekommen und einen zusätzlichen Rückfahrscheinwerfer.
Damit es passt sind natürlich alle Teile aus den frühen 80ern. Obwohl, jetzt ist es ja egal, er hat ja bereits das H.

Gruß
Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Merlin » Mittwoch 2. Januar 2013, 20:51

Hallo zusammen
Für alle Mitglieder(innen) noch ein frohes neues Jahr, unfallfreie Fahrt und viel Spass mit den LT´s.
So, heute mal wieder unter dem Auto gelegen und nach dem "Fehler" gesucht, der meine Rückfahrscheinwerfer nicht leuchten ließ. :?: :?:
Ich dachte, naja, sicher das Kabel ab vom Schalter. :shock: :shock: :shock: .........aber......da ist kein Schalter....... :?:
Also habe ich ein Getriebe ohne Schalter. Habe das Getriebe abgesucht, nix zu finden. Werde mir also irgendwie behelfen müßen, damit meine Rückfahrscheinwerfer leuchten.......Wie ich das mache, noch absolut keinen Plan.
Ansonsten habe ich geputzt und mal die TÜV-Plakette gecheckt, sowie die Gasprüfung. Alles noch ok, habe noch 6 Monate Zeit. Da ist dann eh H-Kennzeichen angesagt. Desweiteren mal die Holzverkleidungen seitlich geprüft. Die werden auch fällig, das fühlt sich irgendwie weich an. also gibt das im Frühjahr eine grosse Baustelle :-( :-(
Und das noch neben meiner Hausrenovierung.........ohje, da wird "Frauchen" meckern, wenn ich kaum Zeit für sie habe, aber........der LT hat auch ein paar "Streicheleinheiten" verdient...... :grin: :grin:

Gruss

Jörg :drive :drive
Benutzeravatar
Merlin
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 11:25
Fahrzeug: LT28, EZ 06/83, Karmann-Aufbau,Turbodiesel(DV)

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT 579 » Mittwoch 2. Januar 2013, 21:12

[quote="Merlin" Werde mir also irgendwie behelfen müßen, damit meine Rückfahrscheinwerfer leuchten.......Wie ich das mache, noch absolut keinen Plan.


Frag doch mal beim TÜV was die von einem Extraschalter halten. Ich hatte das mal an einem englischen Oldtimer gemacht und es wurde akzeptiert. Ist aber schon ein paar Jahre her.

Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT-Harry » Donnerstag 3. Januar 2013, 10:22

Hallo Jörg
Das mag ja sein, daß dein Getriebe keinen Schalter fürs Rückfahrlicht hat, der läßt sich aber nachrüsten.
Wenn der LT ohne Rückfahrlicht ausgeliefert wurde, war halt kein Schalter (004 941 521 ) im Getriebe.

Gruß @Harry
LT-Harry.de/Frankenbande
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 732
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Merlin » Donnerstag 3. Januar 2013, 14:00

Hallo Harry

Das mit dem Schalter nachrüsten kam mir auch in den Sinn. :doppel_top: Klar, wäre kein Problem, dachte ich. :shock:
Aber......ich habe das Getriebe komplett abgesucht. Es gibt zwar einen Punkt am Getriebe, im Bereich des Schalthebels, der sieht nach dem Platz aus. :cry: :cry: Aber keine Schraube, sondern das ist mit gegossen. Also, alles abgesucht und keine Möglichkeit gefunden. Werde mir nachher mal die Mühe machen und eine Modellnummer oder einen Anhaltspunkt finden, woran ich das Getriebe identifizieren kann. :-? :-?
In mir steigt der Verdacht auf, daß mein Schneckenhaus ein anderes Getriebe drin hat, als original. Ich vermute mittlerweile auch, daß er mehr km auf dem Buckel hat, als auf dem Tacho angegeben (195000km). :evil:
Werde weiter berichten.

Gruss

Jörg :drive :drive
Benutzeravatar
Merlin
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 11:25
Fahrzeug: LT28, EZ 06/83, Karmann-Aufbau,Turbodiesel(DV)

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT-Harry » Donnerstag 3. Januar 2013, 16:42

Hallo Jörg
So sollte das aussehen

Gruß @Harry
Frankenbande
Dateianhänge
Rückfahrleuchtenschalter.jpg
Rückfahrleuchtenschalter.jpg (160.73 KiB) 18793-mal betrachtet
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 732
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon Boxerspezi » Donnerstag 3. Januar 2013, 22:38

Hallo Juergen,
<Ich hatte das mal an einem englischen Oldtimer gemacht und es wurde akzeptiert>

Was war das für ein Fahrzeug? habe mir im September einen '77er Spitfire zugelegt.

Gruß
Boxerspezi
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 647
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 SA BJ 80 CDPW-Motor

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon LT 579 » Freitag 4. Januar 2013, 19:38

Der Oldtimer war ein Midget 1500. Technisch identisch mit dem Spitfire.
Falls noch Fragen zu deinem Spiti offen sind, immer her damit. Günstige Ersatzteilquellen kann ich dir auch nennen.

Gruß
Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Was ich dem Auto heute angetan habe

Beitragvon euroduck » Freitag 4. Januar 2013, 21:11

Nun mal wieder ich.

Geschraubt hab ich nicht aber ich war Shoppen !! :FREU:

Der Krauter hat endlich gezahlt und schon bin ich im Kaufrausch.

Fix zu PV gefahren.
Davor Abfahrkontrolle nach ZDv.

Die neuen H4 Lampen lagen schon einen Tag bei denen und morgen werden sie eingebaut.
Besser als die Teelichter die noch drinn waren. (Bilux)

Dialog:
sind die Arbeitsscheinwerfer im Angebot ? "Ja" "Dann packen Sie mal zwei ein. Dazu noch Kabel, Verbinder, dies und das und dazu noch Wischerblätter für das Auto meiner Frau".
Darf es noch ein wenig mehr sein? "Ja legen Sie bitte noch einen Ölfilter dazu denn das muss ich auch noch Wechseln".

Ende von Lied: 200€ für Arbeit ausgegeben aber das macht nix denn ich habe an meinem LT auch Spass wenn er steht und wenn er pfährt sowieso.

Gruß Jens

Nachtrag: Gerade den Preis für die neue Platte der Ladefläche bekommen. Siebdruckplatte 24mm "400€" HEFTIG aber da muss ich wohl drauf sparen.
Kleiner als Schlüsselweite 32 ist für Uhrmacher
Benutzeravatar
euroduck
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 13:37
Wohnort: Himmelpforten bei Stade NDS
Fahrzeug: LT 28 D DoKa Ez 1985

Nächste

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast