Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Pille-Ente » Sonntag 5. November 2017, 20:39

Hallo an die Schrauber-Gemeinde!
Hat jemand einen Tipp, wie ich die Aufnahme für das Gaspedal am besten wieder saniert bzw. repariert bekomme?
Die ist dermaßen weggerostet, dass mein LT beim letzten TÜV-Besuch nicht auf die Nenndrehzahl bei der ASU gekommen ist und ich direkt an der ESP nachhelfen musste. Gibt es dafür ein Ersatzteil oder "Reparaturblech"?
Grüße aus Wolfschlugen,
Dietmar
Gaspedal.jpg
Gaspedal.jpg (340.16 KiB) 755-mal betrachtet
Benutzeravatar
Pille-Ente
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 11:41
Fahrzeug: LT28, EZ 01.1991, lang, DV, 75 kW, Eigenausbau WoM

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Skoot » Montag 6. November 2017, 09:38

Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 381
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Pille-Ente » Montag 6. November 2017, 21:11

Hallo und vielen Dank!
Wünsche schönen Montagabend, Grüße Dietmar
Benutzeravatar
Pille-Ente
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 11:41
Fahrzeug: LT28, EZ 01.1991, lang, DV, 75 kW, Eigenausbau WoM

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon worldofvan » Dienstag 7. November 2017, 16:42

Hallo Dietmar

nimm mal die ganze Innenraum Matte raus und schau was da noch so alles rauskommt. Wurde gestern Abend grad überrascht dabei.

lg Chris
worldofvan
 
Beiträge: 16
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Pille-Ente » Samstag 11. November 2017, 13:30

Hallo Chris,

die Matte habe ich herausgenommen, war jetzt nicht so viel schlimmer als schon auf dem Foto, dass ich eingestellt hatte. Aber trotzdem war es gut, dem nachzugehen, im Beifahrerbereich ist es nass unter der Matte und ich habe ein paar Risse mit leichten Rostspuren im Bodenbereich gefunden.
Also muss ich dem wohl auch nachgehen und suchen, wo das Wasser eindringt.
Danke also nochmal für deinen Tipp und schönes Wochenende!
Gruß, Dietmar
Benutzeravatar
Pille-Ente
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 11:41
Fahrzeug: LT28, EZ 01.1991, lang, DV, 75 kW, Eigenausbau WoM

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon tiemo » Samstag 11. November 2017, 15:30

Hi, die Risse sind oft nur in der aufgeklebten Bitumenmatte und gehen oft bis aufs blanke Blech (der Lack kam erst nach der Matte drauf), dann sehen sie auch rostig aus.
Trockenlegen: Zeitungspacken (Werbung ist besonder geeignet...) unter den Teppich legen, täglich wechseln. Da ist das oft nach ein zwei Wochen trocken.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3870
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon justdoit » Samstag 11. November 2017, 17:45

Hi Dietmar,

Bei der Suche woher die Suppe kommt lies dich mal im Wiki ein.
Stichwort: Wassereinbruch Fahrerhaus

Blinker =Dichtungen Gehäuse und Glas, Bogen oben Fensterdichtung/ Scheibenrahmen durch, Dachrinne und das Wasser fließt durch die A Säule, Heizungskasten/Dichtung verschoben...

und und ...

Gruß Jens DA
justdoit
 
Beiträge: 301
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 23:08
Fahrzeug: `91 LT 35 Kasten, hoch, lang, 1E / 2,4L 69kw - LPG

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Micha-Schrauber » Samstag 11. November 2017, 17:46

Hallo Tiemo,

manchmal sind die uralten Haushaltstips, die noch von Oma stammen, in der heutigen Zeit nicht mehr empfehlenswert, obwohl Du das mit der Zeitung immer mal wieder gerne aufgreifst.... ;-)
Zeitung ist heutzutage mehr Chemie als Papier, und auch das womit gedruckt wird ist auch nicht ohne. Es entsteht also ein richtiger " Chemiesud " der den Rost eher noch beschleunigt. Ich war noch nie ein Fan der Zeitungstrocknung, weil eine " Zellulose-Einlage " eher noch die Fäulnis beschleunigt, es sei denn, man wechselt die Zeitung täglich.
Richtige Methode ist meiner Meinung nach, Bodenmatte raus, diese kopfüber trocknen lassen, und den Boden auch, und natürlich möglichst zeitnah die Stelle des Wassereinbruchs suchen.
Ansonsten auch für unterwegs, keine Zeitung, lieber Wasser unter der Bodenmatte wegwischen, und Matte wieder drauf, weil aus der kommt nichts raus, und eigentlich nimmt die auch nicht wirklich Wasser auf, bezw, es macht dort nichts.

Gruß,
Micha
Schönen Gruß aus Mainz am Rhein !
Benutzeravatar
Micha-Schrauber
 
Beiträge: 749
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 20:05
Wohnort: Mainz am Rhein
Fahrzeug: LT28.75PS,Autoschmiede Ausbau+LT55 Niesmann Liner

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Pille-Ente » Dienstag 14. November 2017, 22:48

Hallo und Danke für die Rückmeldungen und Tipps!
Im Blinker hatte ich immer wieder Wasser stehen und hatte zuletzt die Schrauben nicht mehr richtig angezogen, damit das Wasser gleich wieder abläuft. Hat soweit zwar funktioniert, kein Wasser mehr aufgestaut, aber sicherlich auch eingedrungen, sonst wäre ja der Boden nicht nass. Gibt es die Blinkerdichtungen noch als Ersatzteil oder muss ich die selbst, z.B. aus Moosgummi, zurechtschneiden?
Die Antennendurchführung ist bei meinem LT auch eine Schwachstelle, gibt es dafür eine zuverlässige Lösung?
Die beiden mir bekannten Undichtigkeiten werde ich mir als erstes vornehmen und dann mal den Spritzwassertest machen.
Grüße,
Dietmar
Benutzeravatar
Pille-Ente
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 11:41
Fahrzeug: LT28, EZ 01.1991, lang, DV, 75 kW, Eigenausbau WoM

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon justdoit » Mittwoch 15. November 2017, 08:16

Moin, behalte die Dichtung vom Unterteil der Blinker zur Karosse auch in Erinnerung..
Aber vorher erstmal testen .. . :TOP:

Gruß Jens DA
justdoit
 
Beiträge: 301
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 23:08
Fahrzeug: `91 LT 35 Kasten, hoch, lang, 1E / 2,4L 69kw - LPG

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon tiemo » Mittwoch 15. November 2017, 10:22

Moin Dietmar!

Guckst mal im WIKI unter http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:blinkleuchte und dem weiterführenden Link für´s Material.
Wenn im Glas Wasser zu sehen ist, dann dringt das auf jeden Fall ein, die Lampenfassung ist ja nach innen offen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3870
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Tomturbo1958 » Mittwoch 15. November 2017, 21:11

Servus!
Auch wenn man sehr sorgfältig die Dichtung vom Blinkerglas einlegt, kommt es immer wieder zum Wassereintritt in die Leuchte und dann durch die Lampenfassung. Ich durchtrenne die Dichtschnur auf der Unterseite auf 5 mm. Da können kleine Undichtigkeiten keinen Schaden anrichten, das Wasser läuft unten wieder aus!
Wie ich schon früher beschrieben habe, kann auch die Windschutzscheibendichtung einreißen, zwischen der Glasnut und der Nut vom Blechfalz. Das ergibt einen Wassereintritt der nur sehr schwer zu finden ist!
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 430000 Km Womo Eigenbau Reimodach

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Pille-Ente » Mittwoch 15. November 2017, 22:42

Hallo an die Schraubergemeinde und Wassergeschädigten,
danke für die nützlichen Hinweise und Tipps, Material für die Blinker habe ich soeben geordert.
Grüße,
Dietmar
Benutzeravatar
Pille-Ente
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 11:41
Fahrzeug: LT28, EZ 01.1991, lang, DV, 75 kW, Eigenausbau WoM

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Schranzl » Freitag 17. November 2017, 14:28

Hi,
ichhabe eine kurze Frage zum entfernen der Bodenmatte in der Fahrerkabine.
Bekommt man die Matte ordentlich wieder rein nachdem man sie ausgebaut hat?
Geht die Matte raus ohne sie zu zerstören?
Beste Grüße Schranzl
Benutzeravatar
Schranzl
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 25. Oktober 2017, 11:43
Fahrzeug: Lt 28, EZ 12/95

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon tiemo » Freitag 17. November 2017, 16:01

Hallo Schranzl!

Normalerweise geht die Matte zerstörungsfrei raus. Bevor man daran zerrt, muss man sie halt an manchen Stellen schon losmachen. Das ist im Bereich der Pedalerie, am Rand des Motordeckels (am besten vorher entfernen) und im Bereich der Sitzkonsole, unter der man sie vorsichtig hervorziehen muss, genauso am Heizungskasten und den Schläuchen daran. Wenn sie dann nicht schon zu brüchig ist, geht sie an einem Stück raus. Sie wird nur durch ihre Passform gehalten.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3870
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon worldofvan » Freitag 17. November 2017, 17:34

Bei mir war sie an einigen wenigen Punkten leicht verklebt. Diesen Kleber habe ich vorsichtig mit dem Messer durchtrennt. Dann ging Sie super raus. Musste allerdings die Motorabdeckung entfernen, dass ich sie rausbekommen habe. Beim Gaspedal und beim Schalthebel muss man ein wenig herumfädeln, aber wenn man ein paar Minuten Geduld hat und nicht zu hastig an das Thema rangeht, sollte es gut klappen.
Eventuell beim reinmachen wieder mit ein zwei Punkten Silikon o.ä. wieder "ankleben" falls sich die matte irgendwo blöd aufwölbt.

lg Chris
worldofvan
 
Beiträge: 16
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Durchgerostete Gaspedal-Aufnahme

Beitragvon Schranzl » Freitag 17. November 2017, 19:47

Besten Dank für die Hinweise zum rausnehmen der Matte.
So werde ich das probieren!
Liebe Grüße
Schranzl
Benutzeravatar
Schranzl
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 25. Oktober 2017, 11:43
Fahrzeug: Lt 28, EZ 12/95


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast