Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Mittwoch 6. Januar 2021, 18:25

Hallo Tiemo, Flo95, Timojj81
Sorry Flo95 vielleicht habe ich die beiden Fälle verwechselt und auch bei Dir angenommen, du überholst bei eingebautem Motor, aber deiner ist ausgebaut und das ist gut so!
Wie Tiemo sagt, ich glaube die Kolben, sofern gründlich gereinigt, sind dein kleinstes Problem.
Problem war wohl Schutz. Enweder beim honen durch die Ölbohrungen beim Honen eingedrungen wie Tiemo vermutet, oder was ich eher vermute (siehe 2.Bild deiner Lagerschale) Der Schmutz, Staubkorn wurde bei Montage der Lagerschale schon mit eingedrückt. Auf diesem 2. Bild gibt es einen deutlichen Krater von Staubkorn oder Schleifkorn.
Ich schätze du hast bei der Montage mit Pinsel und Öltöpfchen nicht sauber gearbeitet.
Die Ölkanäle, die Tiemo erwähnt, müssen nach dem Honen mit Diesel gespült und ausgeblasen werden. Für deine Riefen mache ich den Schmutz aus den Ölkanälen aber nicht verantwortlich, der Schmutz aus den Ölkanälen macht sich nach dem ersten Motorstart wenn die Ölpumpe arbeitet bemerkbar! Aber dann heftig. Unbedingt wenn der Motor läuft sofort einen Ölwechsel machen mit Filter!

Deine Kurbelwelle sieht nach dem Bild (Qualität nicht berauschend) gut aus. Hast du die Lagerzapfen mit einer Meßschraube gemessen? Viele Spezialisten prüfen das Lagerspiel noch mit "Plastigauge" https://kammann-motoren.de/plastigage
Ich mache das nicht (nur bei einer nachgeschliffenen Kurbelwelle) und vertraue auf Meßschraube und korrekt gelieferte Lagerschalen.
Dein Block sieht recht gut gut aus, für von Hand gehont, perfekt!
Noch etwas auf Sauberkeit achten, dann wird das was.
Was ist mit Timojj81? Er darf hier ruhig mitschreiben
Gruß Hannes
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 209
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon timojj81 » Freitag 8. Januar 2021, 18:47

Hallo Flo95,

ich denke auch, dass dein Motor sehr gut aussieht.
DIe Lagerschalen sind die Pleullager, oder?
Die kannst ja evtl. neu machen, die sind sehr günstig zu bekommen.
Warum hast den Motor überhaupt gemacht?
Du hast den so ausgebaut gekauft und wolltest ihn etwas überholen vor dem Einbau, oder?

Gruß
Timo
Benutzeravatar
timojj81
 
Beiträge: 93
Registriert: Samstag 26. September 2020, 01:58
Fahrzeug: LT28 Westfalia Florida 1990 TD 102 PS

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Dienstag 12. Januar 2021, 17:10

@ Flo95
schaue dir meinen letzten Beitrag an, den ich in Timojj81 Thread geschrieben habe. Könnte auch dir helfen!
Gruß Hannes
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 209
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Re: Kolben lassen sich nicht einbauen bzw. klemmen

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Donnerstag 28. Januar 2021, 19:54

Hallo Flo95
wie sieht es denn mit deinem Motor aus? Lange nichts mehr gehört. Geht es voran?
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 209
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Vorherige

Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste