Karmann-LT (in Südspanien) Geräusch Antriebsstrang|VIDEO

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Karmann-LT (in Südspanien) Geräusch Antriebsstrang|VIDEO

Beitragvon Zaphodbeeblerock » Montag 28. Mai 2018, 21:50

Hola beisammen

Wir befinden uns gerade in Orgiva und bereisen den Süden Europas. Seit ein paar tausend Km höre ich bei Lastwechseln ein "Schleifend/Quietschendes" Geräusch.
Ich habe das Gefühl es wird stärker, daher hier die Anfrage ...

Ich vermute es kommt aus dem Bereich Kardanwelle/Mittelgelenk/Differential/Hinterachse ... Schwer zu orten.

Die Hinteren Blattfedern sind müde, das Fahrzeug liegt meist auf den "Polstern" auf ... vlt. hat es damit etwas zu tun?

Ich abe versucht das Geräusch zu filmen:

https://youtu.be/YVx4KpGC1us

Besten Dan fürs Lesen und Filchen gucken!

Alexander
Benutzeravatar
Zaphodbeeblerock
 
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 21:03
Fahrzeug: Karmann LT-28 L DW

Re: Karmann-LT (in Südspanien) Geräusch Antriebsstrang|VIDEO

Beitragvon Zaphodbeeblerock » Mittwoch 6. Juni 2018, 15:24

Keiner eine Idee?
Wäre für jeden Hinweis dankbar...
Benutzeravatar
Zaphodbeeblerock
 
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 21:03
Fahrzeug: Karmann LT-28 L DW

Re: Karmann-LT (in Südspanien) Geräusch Antriebsstrang|VIDEO

Beitragvon Skoot » Mittwoch 6. Juni 2018, 16:05

Eventuell das Mittellager der Kardanwelle?
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Karmann-LT (in Südspanien) Geräusch Antriebsstrang|VIDEO

Beitragvon maschine » Mittwoch 6. Juni 2018, 21:23

gehe mal wie folgt vor:
1. hinterachse freiheben so dass die räder frei drehen ( z.b steine oder holbohlen drunter packen / das muß natürlich absolut zuverlässig und sicher sein.)
2. jetzt kannst du deinen versuch nochmal wiederholen, vielleicht findest du den fehler schon.
3. falls nicht fündig geworden, würde ich dann die kardanwelle ausbauen ( das ist einfach und schnell gemacht, du brauchst nur einen 13er schlüssel. )
oft zeigt sich der schaden an der welle bzw. an deren gelenken erst wenn mann das ding in der hand hat.
4. falls kardanwelle in ordnung... kannst du jetzt von hand deine hinterachse drehen ( am differenzialeingang, wo die welle rangeht, oder auch an den rädern )
das sollte alles völlig leichtläufig und geräuschlos funktionieren....
5. abschließend kannst du dann noch mal motor und getriebe in allen gängen ohne last / kardanwelle laufen lassen
aber nur ganz vorsichtig, da die führung der kardanwelle fehlt. vorher solltest du das offene getriebe mit einem 40mm KG-rohr und stopfen ( in jedem baumarkt ) verschließen.

wenn du dann immer noch nichts gefunden hast.... weiß ich auch nicht weiter.
ich tippe mal auf kardangelenke.

viel erfolg
der wahnsinn hat viele gesichter...
Benutzeravatar
maschine
 
Beiträge: 84
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2014, 18:35
Wohnort: nördlich der elbe
Fahrzeug: LT 35 Kasten lang hoch acl / LT 28 1G ( icon )

Re: Karmann-LT (in Südspanien) Geräusch Antriebsstrang|VIDEO

Beitragvon Zaphodbeeblerock » Mittwoch 13. Juni 2018, 14:45

Super! Vielen Dank. Ich werde das durchtesten.
Alexander
Benutzeravatar
Zaphodbeeblerock
 
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 21:03
Fahrzeug: Karmann LT-28 L DW


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste