Eine Arbeitstour nach Brandenburg..

Hier werden Treffen angekündigt.Auch könnt ihr Aufrufe zu Kurztripps und Urlaubsreisen mit anderen LT-Freunden starten.Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Eine Arbeitstour nach Brandenburg..

Beitragvon Andree Utermöhlen » Mittwoch 9. August 2017, 17:39

Der Vorbesitzer unseres LT35 (Niesmann CLou) hatte an einigen STellen auf dem Dach übelst gepfuscht und durch Demontage entstandene Löcher mit Silikon geflickt (vor sowas sein eindrücklichst gewarnt). Es kam wie es kommen musste, irgendwann kam Wasser durch. Ich habe lange gesucht und wurd in Brandenburg (Havel) fündig. Eine dortige Firma (beschichto.de) mach mir ein gutes Angebot (max, 900 Euro, Angebote anderer Firmen lagen bei 3.000,- €) für eine komplette Beschichtung des Daches.
Also Reise planen!
Anfahrt nach Brandenburg schon Freitag und Stellplatz Stadtmarina buchen. Super Stellplatz, wenn auch zugegeben nicht ganz billig. Am Montag sollte das Wohnmobil um 8:00 Uhr in der Firma abgegeben werden. Also machten wir uns früh auf die Socken. Die Firma hatte uns für zwei Nächte eine Pension in Malge (10 km entfernt) besorgt und ein nette Mitarbeiterin brachte uns samt Gepäck und Hund dort hin. Zwei sehr schöne Tage dort und wir wurden wieder abgeholt und bekamen unseren LT wieder.
Zu zahlen waren nur rd. 850 € und wir hatten ein super sauber beschichtetes Dach (2-3-mm Schichtdicke). Super Arbeit!
Weiter ging es zunächst an den Niegripper See bei Burg (Nähe Magdeburg). Ein ganz toller natürlicher Platz erwartete uns, nette Camper, tolles Platzteam und Ruhe! Tolles Wetter gabs als Zugabe!
Weiter gings dann zunächst geplant an den Naturpark Elm, der Platz gefiel uns überhaupt nicht! Vielleicht lag es auch am Wetter, jedenfalls gleich am nächsten Morgen zogen wir weiter und entschieden uns für den Platz in Bad Gandersheim - gute Entscheidung!
Der Platz wurde vor kurzem von einem Schweizer übernommen und machte uns nur Freude.
nach 2-3 Tagen gings dann wieder nach Hause.
Fazit: man kann so eine Reparaturtour gut mit erholsamen Tagen koppeln, die Firma in Brandenburg kann ich nur empfehlen, den Platz in Bad Gandersheim ebenfalls, den Platz am Naturpark Elm - naja, muss jeder für sich entscheiden.
Von einigen Plätzen hab ich Filme in meinem YoutubeKanal hinterlegt ( https://www.youtube.com/channel/UC-77a8 ... 368OX_TvNQ ) viel Spass beim schauen..

Andree
LG Andree
If there are no dogs in heaven, when I die I want to go where they went!
Benutzeravatar
Andree Utermöhlen
 
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 24. Januar 2012, 17:10
Wohnort: Rosdorf
Fahrzeug: LT-35 EZ 04/82 Niesmann Clou WoMo

Re: Eine Arbeitstour nach Brandenburg..

Beitragvon diesel3 » Mittwoch 9. August 2017, 19:53

Hi Andree,

mein Karmann hat auch solch eine Beschichtung drauf. Eine sehr schöne Arbeit. Hat bei mir der Vorbesitzer machen lassen.
Bei meinem Karmann ist es grob jetzt 10 Jahre drauf. Klasse.

Hast du mal das Auto vorher/nachher gewogen? Ich hatte mal grob abgeschätzt, dass bei der Beschichtung 20...50kg Material aufgebracht werden, das leider der Zuladung abträglich ist.

Schön ist aber, dass alles "Wannenförmig" ausgeführt ist und kein Wasser in die Randprofile des Karmann laufen kann.

Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1116
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G


Zurück zu LT-Treffen, Kurztrips und Urlaubsreisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast