Türgriff Schiebetür innen!

Suche nach Ersatzteilen, Dokumentation ... also nach allem was im weiten Sinne mit dem LT zu tun hat. Nur ganze Fahrzeuge nicht, dazu gibt es einen Extrabereich!
In diesem Forum können auch Gäste schreiben, allerdings werden die Beiträge nicht sofort veröffentlicht, sondern müssen erst von der Administration freigegeben werden. Themen werden nach 30 Tagen Inaktivität automatisch gelöscht.

Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon Rastabienchen » Mittwoch 27. Januar 2021, 19:05

Hallo zusammen,
mir ist vor kurzem der Türgriff der Schiebetür weggebrochen.
Ist halt auch schon in die Jahre gekommen.
Ich mein den inneren, hellgrau aus Kunststoff.
Hat jemand zufällig so ein Teil in der Mottenkiste?

Danke
Grüßle Peter
LT fahren ist wie Porsche fahren,
nur viiiiiiiiiiiiel krasser !!!
Benutzeravatar
Rastabienchen
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 29. Januar 2013, 10:42
Wohnort: Augsburg
Fahrzeug: LT 28 2,4l Diesel 75 PS Bj.86, Selbstbau WoMo

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon _LT_35_ » Sonntag 31. Januar 2021, 15:10

Hätte ich auch Interesse dran, bei unserem Bus hat der Griff leider gefehlt...
_LT_35_
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 4. November 2019, 22:07
Fahrzeug: LT 35

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon franz » Dienstag 2. Februar 2021, 22:52

Hallo zusammen,
den Griff gibt es jetzt seit neuestem als 3D Datei zum selbst ausdrucken. Falls ihr keinen Zugang zu einem 3D-Drucker habt gibt es auch diverse Dienstleister, wie z.b. shapeways, die so etwas auch kostenkünstig drucken.

Hier der Link zur Datei:
https://www.thingiverse.com/thing:4747716

Viele Grüße
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon tiemo » Dienstag 2. Februar 2021, 23:05

Coole Sache mit dem 3D-Modell!

Ich hab da aber noch den Einwand, dass dieser Griff wahrscheinlich nicht lange halten wird. Beim Original ist die Vierkantaufnahme nämlich ein eingelegtes Metallteil.
Wenn man so ein gedrucktes Teil verwendet, muss man unbedingt darauf achten, dass der Schlossmechanismus absolut leichtgängig ist, sonst dreht man den Griff rund.

Hat sich jemand schon mal das Teil drucken lassen? Was kostet das denn so etwa?
Auf Kleinanzeigen ist gerade ein gebrauchter schwarzer Griff für glaub ich 80EUR von dem bekannten Schlachter aus Melle.
Bei VW-CP hatten die letzten verfügbaren Stücke ca. 30EUR gekostet, die sind aber inzwischen vergriffen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4866
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon franz » Dienstag 2. Februar 2021, 23:17

Guter Punkt mit der Aufnahme, das könnte tatsächlich zu Problemen führen, hängt wohl vom Material ab.
Ich hab das Modell auf verschiedenen Plattformen hochgeladen und es kostet um die 40-50€ in der günstigsten Variante, das ist doch etwas teurer als ich dachte. Ob die Qualität dann ausreicht ist die andere Frage. Für 1000€ kann man ihn aus Alu drucken lassen :grin:

Grüße,
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon Micha-Schrauber » Mittwoch 3. Februar 2021, 00:38

...vor allem würde mich mal interessieren was " au-weh " dazu sagt, wenn man ohne Freigabe solche Teile nachdruckt u. dann auch evtl. noch Geld damit verdient...?
Schönen Gruß aus Mainz am Rhein !
Benutzeravatar
Micha-Schrauber
 
Beiträge: 888
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 20:05
Wohnort: Mainz am Rhein
Fahrzeug: LT28.75PS,Autoschmiede Ausbau+LT55 Niesmann Liner

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon tiemo » Mittwoch 3. Februar 2021, 01:10

Hi Micha,

solange da nicht die Originalnummer eingestanzt ist und das Teil sich erheblich vom Original (fehlendes Einlegeteil) unterscheidet, sollte das doch ok sein.
Wahrscheinlich würde sich CP mit solchen Teilen eindecken, um auch was anbieten zu können.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4866
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon Waldfahrer » Mittwoch 3. Februar 2021, 16:12

Servus,

Micha-Schrauber hat geschrieben:...vor allem würde mich mal interessieren was " au-weh " dazu sagt, wenn man ohne Freigabe solche Teile nachdruckt u. dann auch evtl. noch Geld damit verdient...?


Ich denke, die können sich brausen, die längste Dauer eines Musterschutzes beträgt 25 Jahre, das schaffen sogar die jüngsten LT's :-P
Wobei ich nicht mal glaube, dass die für jedes Teil einen solchen beantragt haben.

Klarerweise darf man, wie Tiemo schreibt, nicht die Marke drauf drucken.

Und wenn man es öffentlich bewirbt/verkauft, dann als "passend für".
Sind ja schon etliche Teile nachgefertigt worden, ohne Probleme meines Wissens?!

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 1034
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon Datzmeister » Donnerstag 11. Februar 2021, 22:25

Servus allerseits,

also ich hab schon vor längerem von einem netten freund so einen Griff konstruiert und gedruck gekriegt. Hatten damals nur die zersprungenen einzelteile zum nachkonstruieren, deshalb haben wir auch den aufnahmeteil nicht originalgetreu nachgebaut gekriegt. Hat auch dazu geführt das ich den griff sanft mit einem hammer "einpressen" musste :grin: Hat aber alles gut funktioniert und taugt immer noch, aber so richtig im Dauereinsatz hatte ich ihn nicht. Im Vergleich zum thingiverse teil haben wir aber viel mehr material verwendet und nicht nur streben rund um die vierkant aufnahme. An der Stelle würd es überhaupt nicht schaden mehr material zu verwenden, falls wer daran denkt sowas zu bauen.

Gruß,
Fabian
Datzmeister
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 10:52
Wohnort: Mödling, südlich von Wien
Fahrzeug: LT40, EZ 06/86, lang, DV

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Freitag 12. Februar 2021, 15:22

Hallo
ich habe zwar keinen Bedarf an so einem Türgriff, interresiere mich aber zunehmend für die Nachfertigung von Ersatzteilen per 3D Druck für Oldtimer,
was ja von profesionellen Anbietern schon erfolgreich angeboten wird.
Nach meiner Erfahrung eignen sich die 3D-Drucker für Privatgebrauch (noch) nicht.
Wie Tiemo und Datzmeister es schon richtig gesehen haben, wird der kleine Vierkant von 9mm an dem Modell von Thinginverse schnell verschlissen sein!
Entweder baut man dort ein Einlegeteil aus Stahl ein, wie es scheinbar original war, oder man konstruiert es selbst und läßt statt den Rippen mehr Material stehen.
Wie Franz schrieb, kann man sich für 1000€ auch aus Alu drucken lassen. :-? Für 1000€ würde ich den Türgriff aus hochfestem Titan aus dem Vollen fräsen und hochglanzpolieren :grin: .
Wenn ich so einen Türgriff brauchen würde, und auf Originalität keinen Wert lege, würde ich den Griff in vereinfachter Form nachkonstruieren und aus hochfestem Alu aus dem Vollen fräsen. Originalqualität wäre auch möglich, würde aber wegen langer Laufzeit auf der CNC (3h) aufwändig und teuer.
Zu dem ist das Thinginverse STL Modell ohne weitere Aufbereitung am CAD System zu Fräsen nicht brauchbar, ob das Modell für profesionellen 3D-Druck ausreicht, weiß ich nicht.
Gruß Hannes
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 209
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Re: Türgriff Schiebetür innen!

Beitragvon Rastabienchen » Samstag 20. Februar 2021, 02:43

So Leute
erstmal Danke für die rege Anteilnahme,
und jetzt kommt der Hammer.
Vor kurzem war ich mit meinem LT in einer unserer AWO Einrichtungen ausliefern.
Nebenbei bemerkt haben wir für solche Zwecke natürlich ein Dienstfahrzeug aber organisatorisch war es so einfacher.
Jedenfalls im Hof der Einrichtung angekommen kam mir sofort ein großer Vermummter entgegen.
Aber interessierte sich mehr mehr für meinen LT als für den eigentlichen Auftrag.
Der Grund hierfür lag daran das ein Freund von ihm einen alten LT 28 in einer Scheune seit Jahren verwahrt.
Der Besitzer seit ungefähr 10 Jahren verschwunden sei und das rostende Ding nun endlich fort müsse.
Der arme VW ist nun aber leider nicht mehr fahrtüchtig,
weil sich seit Jahren auf unerklärlicher weise Teile vom Fahrzeug entfernt haben.
Komisch!
Natürlich habe ich sofort nach dem Türgriff und allerlei anderem Firlefanz gefragt,
aber ohne Erfolg, das geht nur im Packet meinte er.
Der gezwungene Besitzer will den LT im Ganzen los werden, weil er ihm im Weg ist.
Was ihm nicht zu verdenken ist, aber ohne Papiere kimmst beim Schrotti net viere.
Also nicht vorwärts, quasi! Also geht das nur unter der Hand zum schlachten.
Mit anderen Worten ich weis wo LT wohnt der weg muss!
Für mich alleine ist das zu viel
aber zusammen könnten wir das hin kriegen!
Grüßle Peter
LT fahren ist wie Porsche fahren,
nur viiiiiiiiiiiiel krasser !!!
Benutzeravatar
Rastabienchen
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 29. Januar 2013, 10:42
Wohnort: Augsburg
Fahrzeug: LT 28 2,4l Diesel 75 PS Bj.86, Selbstbau WoMo


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste