Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Was hier steht sollte mit keinem der anderen Themen zu tun haben: also nichts zum LT, nichts zu Treffen oder Urlauben, nichts zum Forum ... hier wird halt über alles mögliche geklönt.

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon audiraudies » Mittwoch 1. Juli 2020, 20:58

Wow! Sieht gut aus!
Auch wenn es viel Arbeit ist und Geld kostet - es ist immer schön etwas sorfältig neu zu machen.

Ich musste letztes Frühjahr bei meinem Z3 den Zylinderkopf überholen lassen, da sich ein Ventilsitz gelöst hatte und dadurch ein Schlepphebel rausgefallen war. Ich hatte großes Glück, das das lose Teil keinen Schaden angerichtet hat.
Aus- und Einbau habe ich selbst gemacht - war reine Nervensache.
Aber man lernt richtig viel über seinen Wagen.
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon Hanni_35 » Donnerstag 2. Juli 2020, 06:13

Hallo an alle
Sehr schöne Arbeit da läuft einem das Wasser im Munde zusammen
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Hanni_35
 
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 6. September 2014, 18:21
Wohnort: Vechta
Fahrzeug: LT35-WOMO

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon schraubär » Donnerstag 2. Juli 2020, 08:30

@Hanni_35 und audiraudies,
danke für die Blumen. Er läuft mittlerweile schon 3000 km mit dem neuen Motor. War viel Arbeit. Hab es praktisch vor der Haustür gemacht, ein guter Freund hat mir mit Kran und Spezialwerkzeug ausgeholfen. Es war schon recht teuer alles. :roll:
Benutzeravatar
schraubär
 
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:05
Wohnort: 28832 Achim bei Bremen
Fahrzeug: LT28 kurz, EZ 1992, Selbstausbau WoMo

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon Mars » Montag 20. Juli 2020, 22:17

Zündung eingestellt, war auf 0° bzw OT :shock:

Jetzt läuft er etwas ruhiger und nimmt leichter Gas an, zumindest im Leerlauf :lol:

Grüße
Marcus
Benutzeravatar
Mars
 
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 16:04
Wohnort: 75378
Fahrzeug: LT40 4x4 2.4L Kasten

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon Hotwaterfish » Sonntag 26. Juli 2020, 08:44

....Einbruchschaden beseitigt (teilweise), neue Akkus verbaut, Solarladeregler eingebaut, sauber gemacht, aufgeräumt und ne kjleine Testfahrt. Ok, war gesetern...
MfG

Lukas
Hotwaterfish
 
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 23:17
Wohnort: Laufach
Fahrzeug: Karmann Autovilla LT35

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon audiraudies » Montag 27. Juli 2020, 14:58

Habe einen Lenkstockschalter mit Interval-Stellung eingebaut und habe somit jetzt auch diese Funktion.
Ein programmierbares Wischrelais wird das ganze noch abrunden.
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon audiraudies » Freitag 4. September 2020, 17:13

Bin heute zu Manfred gefahren, um die Karmann-Bleche abzuholen.
Lübeck - Uslar - Lübeck. 700 km in 9 Stunden (inkl. Einladen).
12,3 l/100km Durchschnittsverbrauch.
Ich denke, da kann man nicht meckern. Und die lange Strecke ist auch mal gut für den Motor.
Habt ein schönes Wochenende!
Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon audiraudies » Montag 14. September 2020, 20:38

Es fängt ja meist so an:
Ich wollte nur ein paar Rostpickel abschleifen und schon mal mit Rostumwandler behandeln.
Daraus wurde eine ca. 30 cm lange Durchrostung am Dach.

Bild

Auch der Träger darunter ist teilweise durch. Das muss auf alle Fälle aufgemacht werden.
Gut, das in der Halle über Winter ein Platz frei bleibt. Da habe ich Raum, um daran zu werkeln.
Innen werde ich mal mit dem Endoskop rundrum gucken, ob nicht noch andere verdächtige Stellen zu finden sind.
Seltsam ist, dass es von innen durchgerostet ist - in dem Bereich ist keine Delle oder Beschädigung der Dachrinnenabdichtung zu finden.

Bis zum 1. Oktober muss erstmal die Abdichtung von 3M herhalten.

Bild

Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 401
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Was habt Ihr heute an Eurem LT gemacht?

Beitragvon tiemo » Montag 14. September 2020, 20:51

Hallo Stefan,

das war wahrscheinlich Kondenswasser.
Vermutlich ist die Stelle schlecht lackiert gewesen. Sowas hatte ich an meinem T4 auch am Dachholm, aber rechtzeitig entdeckt. Da war einfach eine größere Fläche ohne Lack und Grundierung, mit Flugrost. Irgendwann ist es halt auch auf die Weise einfach durch.
Kannst ja mal Antrag auf Kulanz bei VW stellen :-).

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4695
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Vorherige

Zurück zu Sabbelstube

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast