Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Manuel Strübing » Freitag 27. Januar 2023, 15:02

Moin,
nach zwei Telefonaten mit der Firma Osram, sind sie bereit die eckigen Scheinwerfer vom LT zu vermessen um eine Freigabe der LED-Leuchtmittel Nightbreaker H4 LED zu erreichen.
Das Problem ist: SDas Problem ist: Sie brauchen dafür zum einen ein paar nagelneue Scheinwerfer für die Vermessung mit der Nummer E1 34529 (links) sowie E1 34530 (rechts) und zum anderen 1-2 LT-Besitzende mit diesen Scheinwerfern an ihren Autos, die sich mit ihren Fahrzeugen im Raum 89542 Herbrechtingen für Messungen zur Verfügung stellen.

Ich hätte ja zwei neue Scheinwerfer gekauft, diese sind aber leider nirgends lieferbar. um diese her gehts https://www.pkwteile.de/hella/929067

Also: Hat jemand noch 2 neue Scheinwerfer irgendwo auf Lager, die er leihweise zur Verfügung stellen würde? Finden wir 1-2 LTs die zu Osram fahren würden?

Alternativ: weiss jemand ob die eckigen Scheinwerfer OHNE leuchtweitenregulierung die gleiche Nummer auf der Streuscheibe haben, wie die mit LWR? also die E1 34529 (links) sowie E1 34530 (rechts) . Wenn ja, wäre das eine alternative. die gibt es nämlich noch zu kaufen.

Gruß

Manuel
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 873
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Der Homer » Samstag 28. Januar 2023, 12:42

Das ist sehr interessant, kann dir aber leider nicht helfen. Ich drücke die Daumen das es mit Osram klappt. Habe mir schonmal die Led Brenner geordert ;)
Der Homer
 
Beiträge: 216
Registriert: Samstag 8. August 2015, 16:12
Wohnort: G e r a
Fahrzeug: LT 28 WoMo EZ: 89 Motor: DW 75PS

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Manuel Strübing » Montag 30. Januar 2023, 15:23

Moin,

wir haben wohl eine Lösung gefunden.

Frank aus MTK ist so nett und stellt einen Satz neue Scheinwerfer zur Vermessung zur Verfügung. Das wird so in den nächsten 1-2 Wochen passieren.

Dann läuft der Prozess folgendermaßen ab:
Die Scheinwerfer werden vermessen und geprüft. Inkl. aller Formalitäten mit den TÜV und dem KBA dauert das ganze wohl etwa 3-4 Monate. DANACH müssen 2-3 Fahrzeuge, am besten unterschiedliche Ausführungen des LT (LT28, LT45, LT 4x4) für jeweils etwa zwei Stunden bei

Osram
An der Bahnbrücke
89542 Herbrechtingen

vorgeführt werden. An diesen Fahrzeugen wird dann alles noch einmal direkt geprüft und vermessen. Die lichttechnischen Einrichtungen müssen selbstverständliche zu 100% funktionieren.

DANACH passiert noch jede Menge Papierkram und wir können damit rechnen vermutlich gegen Mitte/Ende 2023 ein legale Möglichkeit zu haben LED H4 Leuchtmittel in unseren LTs zu fahren.

Die die in der Nähe wohnen und/oder bereits sind dorthin zu fahren schreiben mit am besten noch einmal eine Mail damit ich alles beisammen habe.

Da die Frage hier im Thread im LTForum auftauchte: Die LED H4 Leuchtmittel sind danach für ALLE LTs mit den Scheinwerfernummer E1 34529 (links )und E1 34530 (rechts) zugelassen. UNABHÄNGIG vom Typ des LTs. Es ist also egal ob LT28, 31, 35, 40, 45, 50, 55 oder 4x4. Nur 24V Systeme sind aussen vor aber ich glaube da gibt es im LT keine.

Gruß aus Köln

Manuel Strübing
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 873
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Klaus » Mittwoch 1. Februar 2023, 09:34

Hallo Manuel

VIELEN DANK

für Deine Mühe
Grüsse aus Köln
Klaus Müller
http://www.mkmueller.de
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 164
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 14:36
Wohnort: Köln

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon HG Kock » Donnerstag 2. Februar 2023, 23:16

Hallo Manuel,

ich werde auch auf jeden Fall dabei sein. Im ersten Schritt werde ich mal evaluieren wie das mit meiner H-Zulassung zusammen geht. Super das du dich so einsetzt. Wenn ich genaueres weiss werde ich mich hier zu Wort melden.

Gruß HG
Benutzeravatar
HG Kock
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 14:24
Wohnort: Lingen / Ems
Fahrzeug: LT 40 EZ 09/83, lang, Sinus - Selbstbau-Womo

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Manuel Strübing » Freitag 10. Februar 2023, 10:43

Moin,

Frank schickt die Scheinwerfer heute ab. Wir dürfen also die Daumen drücken, dass es bald Neuigkeiten gibt ob die Homologation möglich ist.

Ich melde mich dann bei denjenigen, die sich bereit erklärt haben, mit ihren autos zu Osram zu fahren. Das kann aber ein paar Monate dauern.

Gruß aus Köln

Manuel
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 873
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Manuel Strübing » Donnerstag 27. April 2023, 13:13

Chris war vorgestern mit seinem Karmann bei Osram. In 6-8 Wochen dürfte das KBA das ganze durchgewunken haben. Ick freu mir Grad nen Loch in den Bauch ;)
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 873
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Daniel M » Donnerstag 11. Mai 2023, 07:52

Vielen Dank an alle die sich die sich aktiv zu diesem Thema beteiligt haben :-) Ich habe gestern mit Freude festgestellt, dass der runde LT-Scheinwerfer ja bereits homologiert ist. Endlich sieht man nachts vernünftig :doppel_top:
Daniel M
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 27. Mai 2019, 17:23
Fahrzeug: LT31, EZ 82, WoMo lang

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Nokel » Samstag 16. September 2023, 21:37

Hallo,

Gibt es hier schon etwas neues über die Freigabe der Led-H4


Gruß Nokel
Nokel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 21:51
Fahrzeug: Lt 31 Womo , Karmann Distance Wide ,EZ 8/90, 75 KW

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon ingovomoeschle » Samstag 14. Oktober 2023, 20:05

Hallo, das verstehe ich jetzt nicht -ich habe an meinem LT 28, Bj. 84 runde Scheinwerfer, aber lt. Hersteller
gilt für diese die Homologation nicht. Sind die Scheinwerfer-Nummern für die rechteckigen ? Meine runden haben
andere. Danke für eine Info und allzeit gute Fahrt.
ingovomoeschle / Johannes
Benutzeravatar
ingovomoeschle
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 11:15
Wohnort: 87527 Sonthofen
Fahrzeug: VW-Karmann LT28D Alkoven EZ 06/84 H-Kennzeichen

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Joerg » Sonntag 15. Oktober 2023, 00:55

Hallo,
für frühe Baujahre gibt es schon länger eine Homologation.
Ich fahre auf meinem 76er die LEDs, phänomenal.
Grüße,
Jörg
Benutzeravatar
Joerg
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 09:32
Fahrzeug: VW LT TECA

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon HelmutJ » Sonntag 15. Oktober 2023, 18:21

Hallo Johannes,
es gibt Scheinwerfer verschiedener Hersteller, die unterschiedliche Zulassungs-(E-)nummern haben. Die Freigabe bezieht sich nur auf die explizit angegebene E-Nummer der Scheinwerfer.
Gruß Helmut
"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung."

Dieter Hildebrandt
Benutzeravatar
HelmutJ
 
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 9. September 2011, 20:56
Fahrzeug: LT 45 4X4, Bj 85, EZ 88, D24TIC, 10R17,5

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Joerg » Sonntag 15. Oktober 2023, 23:13

Hallo,
in der Kompatibilitätsliste von Osram sind die runden E1 14551 und jetzt auch die eckigen E1 34530 eingetragen.
Grüße,
Jörg
Benutzeravatar
Joerg
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 09:32
Fahrzeug: VW LT TECA

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Torsten alias Jabba » Montag 16. Oktober 2023, 04:46

Die Runden Scheinwerfer müssen die von Hella sein, mit der E1 14551 drauf . H4 Birnen natürlich. Es gab auch bei den ganz alten rundem noch bilux, die sind natürlich nicht drin.
Und es gab bei den h4 Varianten auch andere Scheinwerfer Hersteller. Ich hab mir auch extra nen Satz Hella gekauft, um die h4 LEDs nutzen zu können.
Benutzeravatar
Torsten alias Jabba
 
Beiträge: 828
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Frank aus MTK » Montag 6. November 2023, 09:47

Hallo,

zur Info ich habe gerade eine Antwort von Osram bekommen.
Der Fehler in der ABG ist/wird korrigiert und in der nächsten Version im Januar einfließen.


....vielen Dank für die Info! Ich habe es bereits korrigieren lassen und die bei der nächsten Erweiterung im Januar, kommt die zweite Nummer ( E1 34529 für die Fahrerseite) mit in die ABG...

Alles wird gut
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon jamu85 » Dienstag 21. November 2023, 20:34

Hi,
erstmal tausen Dank für Euren Einsatz!
Ich habe die Nightbreaker LED heute in meine Scheinwerfer eingebaut. Dabei habe ich mich gefragt, wie ihr das mit dem Gummibalg gelöst habt. Der passt ja nicht ohne weiteres auf die Nighbreaker. Habt ihr ihn weggelassen, oder irgendwie zurecht geschnitzt?
Außerdem ist mir eine der Plastikschrauben für die Blende des eckigen Scheinwerfers abgebrochen. Gibt es dafür noch Ersatz oder hat jemand noch eine oder einen Tipp, was man stattdessen nehmen könnte?
Danke und Grüße
Vince
jamu85
 
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2020, 13:26
Fahrzeug: LT31 Karman Distance Wide

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Manuel Strübing » Donnerstag 23. November 2023, 12:48

Ich habe ihn rund ausgeschnitten damit der lüfter des leuchtmittels aussen sitzt. das ganze so eng, dass ein spritzwasserschutz noch gegeben ist.
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 873
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon jamu85 » Freitag 1. Dezember 2023, 12:10

Ok, danke! So werde ich es auch versuchen.
(sorry, ich hatte keine Benachrichtigung über deine Antwort bekommen)
jamu85
 
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2020, 13:26
Fahrzeug: LT31 Karman Distance Wide

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Hotwaterfish » Sonntag 11. Februar 2024, 16:27

Top, danke an alle die das möglich gemacht haben!
Zur Plastikschraube: das war bei meinem auch hinüber, ich habe da Dübel eingeklebt und mit normalen Schrauben festgemacht.
MfG

Lukas
Hotwaterfish
 
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 23:17
Wohnort: Laufach
Fahrzeug: Karmann Autovilla LT35

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Joerg » Montag 12. Februar 2024, 13:01

Benutzeravatar
Joerg
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 09:32
Fahrzeug: VW LT TECA

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Katzmeister » Freitag 23. Februar 2024, 14:27

Hej hej liebe Community, großartig dass das mit den LEDs nun geht!
Ich habe grade die Liste gecheckt und gesehen dass dort nur Fahrzeuge bis BJ 1985 eingetragen sind.
Meiner ist zum Beispiel von '86, das könnte ein Problem darstellen.
Handelt es sich da um einen Druckfehler in der Liste oder gehört das so?
Wäre ja dumm.
Liebe Grüße,

Katze
Katzmeister
 
Beiträge: 63
Registriert: Dienstag 2. August 2016, 21:54

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Hannes aus dem Westerwald » Donnerstag 11. April 2024, 19:30

Ich hatte beabsichtigt, meinen VW Lt Karmann auch mit LED ausrüsten da ich die serienmäßigen "H4 Kerzen" satt bin.
Letztes Jahr habe ich H-Kennzeichen erhalten, das Gutachten war nicht eben billig.
Heute fragte ich einen TÜV Ingenieur ob LED Einfluß auf das H-Kennzeichen hat.
Die Antwort: Das H-Kennzeichen ist bei ordentlicher Begutachtung bei LED definiv weg!"
Wenn man keinen Prüfer hat, der alle Augen schließt, No Chance mit LED!
Sieht der Prüfer Umrüstung auf LED? er meinte: Auf den ersten Blick bei der Überprüfung der Schweinwerfer!
Ich habe keine Lust von LED auf H4 zurückzurüsten

Gruß Hannes
Hannes aus dem Westerwald
 
Beiträge: 252
Registriert: Montag 21. März 2016, 19:56
Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW 68KW BJ 91

Re: Hilfe bei der Homologation von LED-H4-Leuchtmitteln

Beitragvon Joerg » Freitag 12. April 2024, 07:08

Hallo Hannes,
such Dir einen anderen TÜVi.
Alles, was zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beiträgt ist bei H erlaubt, wenn es nicht gerade das Erscheinungsbild sehr verändert.
Zum Beispiel bessere Bremsen.
Die Beleuchtung sieht mit LED nicht anders aus, ist nur heller und man sieht endlich was auf der Straße.
Ja, dicke Kabel ziehen und mit Relais direkt am Scheinwerfer schalten ist auch eine Option, dann sieht man selbst mit H4 was.
Aber die LED sind doch eine schöne Lösung, ich hab die auch verbaut und kein Problem mit meinem H-Kennzeichen.
Meiner ist von 1976.
Grüße,
Jörg
Benutzeravatar
Joerg
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 09:32
Fahrzeug: VW LT TECA


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste