3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Sonntag 25. Oktober 2020, 18:16

Moin zusammen,

Hab leider keinen passenden Threat gefunden...

Gibts die Möglichkeit auf einer original LT Doppelbeifahrerbank in der Mitte einen 3 Punkt Gurt nach zu rüsten?
Geht natürlich wieder mal um das leidige Kindersitzthema. Würde mich wohler fühlen, wenn der Kurze nicht direkt so nah an der Tür sitzen würde.

Gibts da Erfahrungswerte oder gar Baupläne?

Lieben Gruß,
Stitches
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon diesel3 » Sonntag 25. Oktober 2020, 23:27

So ganz einfach ist das nicht. Jedenfalls war es von VW so nicht vorgesehen.

Es gibt zwar wohl Umbauten, die einen dritten Verankerungspunkt an der Karosserie mit Hilfe zusätzlicher Streben erzeugt.
Aber einen "eingetragenen Dreipunktgurt" hat wohl keiner. Solange du den originalen Zweipunktgurt nicht veränderst, kannst du offensichtlich zusätzliche Punkte anbringen und verwenden.

Aber meine Lösung war damals bei den Kindern, dass ich einen Kindersitz mit eigenem Gurtsystem (5-Punkt) verwendet habe, der selbst mit dem 2-Punkt-Gurt befestigt wurde.

Ich hatte den Römer King 2 und halte das auch heute noch für die ideale Lösung vorn im LT in der Mitte.

Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1228
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Montag 26. Oktober 2020, 13:32

Hallo Hendrik,

danke für deine Antwort.
Han mal recherchiert und dabei herausgefunden, dass der Britax Römer King 2 ausdrücklich nicht (!) zur Anwendung mit 2-Punkt Gurt geeignet ist.

https://www.britax-roemer.de/.../defaul ... GII_DE.pdf

Bei Paul Camper habe ich zwei gefunden, die wohl noch mit Beckengurt genutzt werden dürfen, Graco SnugFix + Basis oder der Britax Römer ECLIPSE.

https://paulcamper.de/magazin/kindersit ... tz-sicher/

Hoffe ich muss nicht echt noch nen weiteren Einzelsitz hinten einbauen. Dort hätte ich ja dann auch das gleiche Problem, dass theoretisch nen 3-Punkt Gurt eingebaut werden müsste.
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon diesel3 » Montag 26. Oktober 2020, 14:43

Hallo Stitches,

bevor Römer den "King II" oder King "II LS" eingeführt hat, gab es schonmal ECE 44 Modelle mit einer "2", wozu ich heute überhaupt nichts mehr auf der Britax Seite finde.

Natürlich sind die aktuellen Modelle "II LS" nur für 3-Punkt Gurte geeignet, habe ich auch niemals anders geschrieben. (!)

Fall es dich noch interessiert, kannst du dir eines der älteren (!) Römer-King Modelle suchen, die die ECE 44-03 dann bekommen hatten.
Die gibt es nur gebraucht. Aber Immerhin kann man noch neue Bezüge kaufen.

Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1228
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Sonntag 1. November 2020, 18:17

Hab gerade doch noch zwei Britax Römer Modelle gefunden, die es noch neu zu kaufen gibt, sogar reboarder sind (also rückwärts zur Fahrtrichtung - wird wohl bald wie in Schweden Pflicht werden bis zum 4.LJ) und mit 2Punkt / Beckengurt genutzt werden dürfen.

Bin mal gespannt, was deren Kund*innendienst morgen dazu sagt.

https://www.britax-roemer.de/kindersitz ... /1120.html

https://www.britax-roemer.de/kindersitz ... /1750.html
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon diesel3 » Dienstag 10. November 2020, 10:27

Hallo Stitches,

was hat denn Römer Britax gesagt zu den Sitzen?

Danke

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1228
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Dienstag 10. November 2020, 21:04

Also ich habe mit den "Zwergperten" gesprochen. Das sind Spezialist*innen für Kindersitze etc., heißt die gucken sich dein Auto ganz genau an und finden dann den besten Sitz für dich. Haben halt nur wirklich extrem hochwertige (und entsprechend teure) Sitze, aber mir wars das wert. Jedenfalls haben die Kirchen gesagt, dass das safeste in meinem Fall die Mittelposition vorne wäre, mit 2 Punkt Gurt und Reboarder (!) (Sie sagen Kids bis mindestens 4LJ sollten ausschließlich rückwärts fahren. In SWE wäre das schon Pflicht und GER absehbar).
Einzig wirklich geeigneter Kindersitz, der noch produziert wird, wäre in diesem Fall der Britax Römer Maxway.

https://www.zwergperten-shop.de/
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon diesel3 » Dienstag 10. November 2020, 21:46

Hi Stitches,

danke für die Rückmeldung - das klingt sehr interessant.

Wir hatten damals nur ein MaxiCosi Cabriofix - und da wurden die Beine dann zu lang.

Wie ist das mit den Füßen/Beinen bei den Reboardern gelöst?

Hast du mal ein Foto vom Maxway im LT?

Viele Grüße

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1228
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Mittwoch 11. November 2020, 17:51

Bekomme den Sitz erst morgen, dann mach ich ein Foto. Mit den Beinen sollte das wohl genau so laufen wie in nem PKW. Frag mich auch immer, ob das nicht ungemütlich ist, aber bislang gibts keine Beschwerden... :lol:
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon diesel3 » Dienstag 17. November 2020, 00:31

Hallo Stiches,

hast du den Sitz bekommen - mich würde ein Foto wirklich im LT interessieren...

Viele Grüße
Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1228
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon Skoot » Dienstag 17. November 2020, 09:01

diesel3 hat geschrieben:Hallo Stiches,

hast du den Sitz bekommen - mich würde ein Foto wirklich im LT interessieren...

Viele Grüße
Hendrik


Könnte mir Vorstellen, daß der Sitz extrem die Sicht nach vorne rechts und in den Rückspiegel behindert
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 521
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Dienstag 17. November 2020, 09:53

Moin Hendrik,

Ja habe den Sitz bekommen. Er sitzt fester als der im PKW. Fotos hab ich noch keine gemacht, weil ich dann den Wasserschaden (viewtopic.php?f=11&p=111920#p111920) entdeckt habe und grad ziemlich dolle damit beschäftigt bin. Die versprochenen Fotos bekommst du aber (hoffentlich) zeitnah.
Ja, das mit der Sichteinschränkung zum Außenspiegel rechts ist richtig. Ich bin recht groß und mein Sitz ganz hinten, so kann ich ohne Anpassungsbewegung zumindest die Hälfte des Spiegels ausm Augenwinkel sehen. Optimal ist das nicht. Wollte deswegen auch hier noch mal.nach Erfahrungen bzgl. anderer Spiegel fragen. Am Bügelspiegel besteht ja zumindest schon mal.die Möglichkeit das Spiegelblatt noch etwas höher zu setzen, oder?
Ansonsten vlt so nen Anbau wie den Autos haben die nen Wohnwagen oder großen Hänger ziehen? Weiß da wer was?

LG
Stitches
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Donnerstag 26. November 2020, 15:29

Hallo zusammen,

sorry für Delay! Quarantäne und Wasserschaden lassen grüßen. :roll:
Hier nun aber die Bilder vom Einbau des Britax Römer Maxway auf den Mittelsitz der Beifahrer*innen-Doppelbank.
Einbau wurde von 2 Mitarbeitern der Zwergperten durchgeführt und anhand der Fotos von Britax Römer genehmigt.

Interessanter Sidefact:
Britax Römer hat den Sitz wohl nur auf Anraten der Zwergperten noch/wieder im Programm. Ist somit der wohl einzige Sitz mit 2-Punkt Fixierung, der noch neu erhältlich ist. (Aussage eines der Mitarbeiter, die den Sitz bei mir eingebaut haben)

Beim Einbau wurde mir auch schnell klar, warum es eigentlich überhaupt keinen Sicherheitsunterschied zwischen einer 2-Punkt und einer 3-Punk Fixierung gibt.
Der Sitz wurde mit zwei extra Sicherheistgurtbändern an den tragenden Streben der Sitzbankkontruktion festgezurrt. Das Teil sitzt nun um ein vielfaches fester (und wohl auch sicherer) als der Sitz in meinem PKW, der nur mit 3-Punkt Gurt befestigt wird.

Einzige Einschränkung ist halt tatsächlich die eingeschränkte Sicht.
Ich bin groß, mein Fahrersitz ist ganz hinten. Der Kindersitz ist aber auch echt groß, vor allem recht hoch und damit ist der Blick auf den rechten Außenspiegel schon arg beeinträchtigt. Zwar kann der Kindersitz auf der Sitzbank noch etwas nach vorne, womit mehr vom Spiegel frei, aber wiederum etwas mehr Sicht nach vorne rechts aus der Windschutzscheibe genommen würde.
Ich werden mir defintiv Zusatzspiegel besorgen (hatte ich eh vor, weil in meinem toten Winkel passt gefühlt ein kleiner Elefant). Damit müsste es dann wiederum gut gehen.

Btw: Hat jemand ne gute Empfehlung für Zusatzspiegel zum Anstecken, oder viel lieber was, was fest an den Bügelspiegel angeschraubt werden kann?
Gibts vlt. sogar einfach größere Spiegelblätter, die passen - vlt. sogar von VW (Stichwort H-Kennzeichen)?


Fazit:
Ich kann die Zwergperten wirklich jeder*m empfehlen (Nein, bekomme kein Sponsering ;-) ), der*dem so ne Kindersitzeinbaunummer zu heikel ist fürn Kompromiss. Klar kann man sich auch nen gebrauchten Sitz kaufen und bei allen anderen Teilen bin ich/sind wir da ja vernüpftigerweise auch total Fan von. Andererseits ist so nen Ding nach einmal runter fallen, oder nem Crash von mehr als 10kmh, auch durch. Wer kann einem das schon bei nem gebrauchten Sitz garantieren. Aus dem Grund hat man bei denen ne Austauschversicherung (glaub mehrere Jahre, wenn nicht sogar lebenslang), sobald was dran ist, oder damit ein Unfall mit mehr als 10kmh passiert. Hab dafür (Einbau inkl.) aber halt auch 345,- gezahlt.

Hier nun die Bilder:
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.03.22.png
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.03.22.png (187.5 KiB) 91-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.03.08.png
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.03.08.png (170.49 KiB) 91-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.02.50.png
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.02.50.png (163.76 KiB) 91-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.02.26.png
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.02.26.png (241.53 KiB) 91-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.02.14.png
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.02.14.png (260.09 KiB) 91-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.00.02.png
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 21.00.02.png (466.33 KiB) 91-mal betrachtet
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon diesel3 » Donnerstag 26. November 2020, 18:09

Danke dir!

Boah-eh - ist ja echt groß das Teil.

Bestimmt ziemlich sicher, glaube ich gern.

Wegen der Spiegel: Ich habe große Außenspiegel und rechts einen hervorragendes zusätzlichen Seitenspiegel - Kann dir gern mal die Bestellinfos raussuchen oder Fotos schicken...

(Meine persönlichen Gedanken zu dem Sitzeinbau sind:
- Kinder lernen den Straßenverkehr und dessen Regeln - vor allem aber die Vorbildwirkung im Verhalten der eigenen Eltern - nicht kennen, wenn Sie nicht nach vorn schauen.
- Die Füße des Kindes haben scheinbar zu wenig Platz
- Die Sicht des Fahrers so einzuschränken ist ein Sicherheitsrisiko, das ich im praktischen Fahrbetrieb höher einschätze, als die Nutzung eines gebrauchten, vorwärtsgerichteten Sitzes für 2-Punkt Befestigung.)

Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1228
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: 3 Punkt Gurt nachrüsten auf Beifahrersitzbank

Beitragvon stitches » Donnerstag 26. November 2020, 19:19

Hi Hendrik,

An den Infos zu den Spiegeln hätte ich wirklich großes Interesse und daher sehr gern weitere Infos dazu.

Vorbildfunktion, klar! Allerdings ist der Sitz ohnehin nur bis 4 Jahre. Hab lang mit Kindern in dem Altern gearbeitet und meiner Erfahrung nach is da in Sachen "Straßenverkehrserziehung" noch nicht so viel los. Trotzdem stimme ich dir in so fern zu, dass ich auch glaube, dass es für die Kods viel spannender und für uns somit viel entspannter wäre, vorwärts zu sitzen.
Der Grund des Rückwärtssitzens ist allerdings ausschließlich ein anatomischer. Da Kids bis ca. 4 LJ einen im Verhältnis zum Köper viel größeren und schwereren Kopf haben, als Erwachsene und somit beim starken Bremsen Verletzungen als der Halswirbelsäule entstehen können.

Die Einschränkung des Sichtfeldes ist mMn wirklich nicht so immens, als dass es, sofern man die Spiegelsituation optimiert bekommt, ein wirkliches Socherheitsrisiko darstellt. LT Panoramafrontscheibe und erhöhter Sitzposition sei Dank.

Ich mach dir asap nen Foto aus Cockpit.
stitches
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 13:31
Fahrzeug: LT 31 D / WoMo


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste