Altes Sikaflex entfernen

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Altes Sikaflex entfernen

Beitragvon Carmen » Donnerstag 9. Januar 2020, 11:19

Hallo Zusammen,
da ich zum Thema "Altes Sikaflex entfernen" keine Einträge gefunden habe hier meine Frage.

Ich möchte sehr poröses Sikaflex entfernen und div Aufbauten wie z.B. die Satellitenschüssel
NEU verkleben.

Kann mir hier jemand einen Tipp geben wie ich das am besten mache, welches Material
muss ich mir besorgen oder welches Werkzeug?

Lieben Dank für Tipps

L.G. Olaf
Benutzeravatar
Carmen
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2019, 12:12
Fahrzeug: LT35 EZ1996 ACL Karmann DWG

Re: Altes Sikaflex entfernen

Beitragvon _LT_35_ » Donnerstag 9. Januar 2020, 12:14

Würde es mal mit einem Heißluft föhn probieren.
zusätzlich kannst du noch Silikonentferner oder WD40 versuchen.

Lg Lucas
_LT_35_
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 4. November 2019, 22:07
Fahrzeug: LT 35

Re: Altes Sikaflex entfernen

Beitragvon Waldfahrer » Donnerstag 9. Januar 2020, 14:25

Servus Olaf,

das geht mE nur mechanisch zu entfernen, dh. schneiden/schaben.

Wenn ein Teil noch verklebt ist, geht das gut mit einem Schneiddraht, die gibt es mit entsprechenden T-Griffen preiswert im Zubehör.

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 985
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Altes Sikaflex entfernen

Beitragvon ED Hedin » Donnerstag 9. Januar 2020, 20:54

Hi Olaf,

auf geraden Flächen geht das mechanisch gut mit Abbrechklingen.
Aber immer möglichst flach ansetzen sonst kann es Macken im GFK
geben.
Als ich die Regenrinne von unserem LT von „Altlasten“ befreit habe,
habe ich mir im Baumarkt einen Aufsätze für die Bohrmaschine aus
Nylon und Gummi besorgt (quasi ein Drahtbürstenaufsatz aber ohne Draht;-))
Funktionierte beides den Umständen entsprechend.
Mit Reinigern bin ich immer vorsichtig, die die was taugen sind meistens
auch extrem giftig...

Gruß Daniel
Benutzeravatar
ED Hedin
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Fahrzeug: VW LT Sven Hedin Bj.82

Re: Altes Sikaflex entfernen

Beitragvon Carmen » Sonntag 12. Januar 2020, 19:46

Hallo Zusammen,
danke für die Antworten. Ich werde nun alles Mechanisch entfernen und von Sika den Entferner ausprobieren.
Sollte der nichts taugen, werde ich mal eine Art Zeranfeldschaber ausprobieren.

L.G. OLAF
Benutzeravatar
Carmen
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2019, 12:12
Fahrzeug: LT35 EZ1996 ACL Karmann DWG

Re: Altes Sikaflex entfernen

Beitragvon Tomturbo1958 » Montag 27. Januar 2020, 00:24

Servus!
Für gerade Flächen würde ich von Fein das Multitool mit der Spachtelartigen Klinge verwenden. Das Teil ist zwar teuer, man kann sich aber bald nicht mehr vorstellen wie es einmal ohne gegangen ist! Um die Dachverklebung zu entfernen verwende ich einen Winkelschleifer mit langsamer Drehzahl und einer Drahtbürste. Das Polyester schütze ich mit einem Blechstreifen. (mit Klebeband fixiert) Mit Abbrechklingen buchst Du faktisch einen Unfall mit Blutverlust!
Keinesfalls würde ich es chemisch versuchen!!! Wenn Du an der selben Stelle wieder kleben willst, dann schneide das Sika weg und was anhaftet bleibt drauf. Dort wo noch eine Dünne Schichte zurück bleibt kannst Du sicher sein, daß die Haftung in Ordnung ist!
Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste